Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1471 von Lutz , 03.07.2019 07:41

Guten Morgen
Nein, die Flecken sind echt.


Mfg. Lutz


Lutz
Lutz
Mitglied
Beiträge: 116

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1472 von Solatona , 03.07.2019 07:56

Ok schade, das wäre einfach gewesen ;-)


Solatona
Solatona
Mitglied
Beiträge: 226

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1473 von Coldcase , 03.07.2019 08:00

Die Flecken sehen in der Vergrösserung auch nicht " gefährlich" aus . Wenn man genau hinschaut , ist auf dem gesamten Blatt auch eine noch viel kleinere Pünktchenverteilung , wie ich sie jetzt am neuesten Blatt bei der Phal Karl Fichtenbauer habe - nur bei mir sind sie deutlicher .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.685

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1474 von lupinchen , 04.07.2019 20:16

Bei meiner Epi. ciliare x Br. digbiyana hat ich heute abend beim heimkommen einen großen schwarz-braunen Flecken entdeckt (fühlt sich recht weich an).

Sie steht draußen im Hof auf dem Fensterbrett Küche - Nordseite - nur ab nachmittags/abends noch Sonne.

Gesprüht hab ich die letzten Tage nur auf das Substrat bzw. in die Körbchen unten auf den Blähton.

Sonnenbrand? Oder? Es kommt mir so schnell vor - v. a. weil sie da ja schon ein paar Tage steht und es auch sonnig war.....



LG
Bine


lupinchen
lupinchen

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1475 von Coldcase , 04.07.2019 20:21

Das würde ich mal beobachten die nächsten Tage . Wenns trocken wird , heller und eine dunklere Umrandung hat , würde ich auch sagen , Sonnenbrand .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.685

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1476 von lupinchen , 04.07.2019 20:27

Ja ich schau mal - dann wären es mit der Trichoglottis dann schon zwei Pflanzen......

LG
Bine


lupinchen
lupinchen

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1477 von mom01 , 05.07.2019 21:40

Ich würde zur Desinfektion Zimtpaste draufstreichen.und dann so weiter, wie Sylvia sagt.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.440

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1478 von Chris , 23.07.2019 15:11

Meine Dendrobium lawesii (rot) hat sich bislang ganz gut gehalten, trotzdem sie schattiert draußen steht (sollte ja eher kühl gehalten werden, was ich so gelesen habe, aber das spielt's bei mir leider nicht). Sie hatte immer schon rötliche Stellen an den Bulben, daher habe ich mir nichts weiter dabei gedacht, dass an manchen Blättern auch die Spitzen einen Rotstich haben. Sie wächst gut und hat mehrere Neutriebe. Nun habe ich aber eine Blattverfärbung größeren Ausmaßes gefunden und bin verunsichert. Die Pflanze steht in einem Dochtsystem und bekommt immer eigenes Wasser, weswegen ich nicht sofort auf eine Krankheit rückschließen wollte. Kann das ein Stresssymptom sein? Hitze?


Chris
Chris
Mitglied
Beiträge: 442

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1479 von Coldcase , 23.07.2019 15:24

Ich hätte jetzt spontan auf (zu)viel Licht getippt .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.685

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1480 von Chris , 24.07.2019 11:11

Zitat von Coldcase im Beitrag #1289
Ich hätte jetzt spontan auf (zu)viel Licht getippt .

Ich hoffe, du hast recht! Habe die Pflanze jetzt einmal reingeholt und werde weiter beobachten. Eine andere Dendrobie ist mir nämlich schon mit roten Blättern eingegangen, das war aber definitiv irgendeine Krankheit, denn man konnte praktisch im Lauf des Tages beobachten, wie sich das Blatt rot verfärbt hat. Nach ein paar Tagen war es dann abgestorben. Der Tod der gesamten Pflanze hat keinen Monat gedauert, obwohl ich Notoperationen durchgeführt hatte.


Chris
Chris
Mitglied
Beiträge: 442

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1481 von rhizobium , 27.07.2019 11:43

Hallo,

ich habe ein Problem an so ziemlich allen meinen Phalaenopsis Orchideen. Seit letztem Sommer, als ich 2 Pflanzen von einer Ausstellung nach Hause brachte die als erste diese Symptome zeigten, haben nach und nach alle meine Phalaenopsis diese gelben Blätter und später braunen Einsenkungen bekommen. Ich habe bereits letztes Jahr, sowie auch in diesem Frühjahr, Pflanzen entsorgt da der "Befall" so schlimm war, dass sie sogar die Blätter abgeworfen hatten. Ich weiß nicht ob es sich hier um einen Pilz oder um einen Virus handelt aber ich bin etwas ratlos, da ich bereits dachte den Befall hinter mir zu haben und nun sehe ich wieder Neuinfektionen an Pflanzen. Hat von euch jemand schon mal sowas ähnliches beobachtet und weiß worum es sich handelt? Einen Milbenbefall kann ich nicht ausschließen, da ich momentan auch Spinnmilbenbefall an einigen Pflanzen habe aber das Schadbild bei Milben sieht meiner Erfahrung nach völlig anders aus.





Ich bin schon gespannt auf eure Rückmeldungen!

Lg


rhizobium
rhizobium
Besucher
Beiträge: 11

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1482 von Chris , 07.08.2019 17:44

Auch ich komme mit einem Phalaenopsisblatt.

Ich habe für einige Wochen eine unbenannte Phalhybride in Sommerpflege. Die Pflanze hat Verbrennungsschäden an zwei Blättern, daher habe ich mir nichts weiter dabei gedacht, als das untere der beiden mitgenommenen Blätter gelb geworden ist, zumal oben grad ein neues wächst. Aber die Vergilbung hat plötzlich ein rasantes Tempo angenommen und innerhalb weniger Tage ist das Blatt regelrecht abgefallen, da musste ich nix mehr zupfen, es lag neben der Pflanze am Substrat. Was mich aber wirklich etwas nervös macht, ist das Aussehen des Blattes, denn es hat lauter kleine Grieskügelchen eingebettet, die vorher definitiv nicht da waren, und nun weiß ich nicht, ob das normal ist oder ob da was in der Pflanze sitzt (bei meiner einzigen Phalaenopsis, die ich länger als ein Jahr habe, waren die vergilbten Blätter immer vertrocknet bzw. verrunzelt, da war nix mit Einlagerungen).

Blatt:


Oberseite:


Unterseite:


Und so sieht die Pflanze aus:


Kennt das jemand?


Chris
Chris
Mitglied
Beiträge: 442

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1483 von Chris , 07.08.2019 17:46

Zitat von Coldcase im Beitrag #1289
Ich hätte jetzt spontan auf (zu)viel Licht getippt .

Ich glaube, du hast recht gehabt. Seit ich die Pflanze herinnen stehen hab, ist die Rötung nicht weitergegangen. Auch an den Neutrieben ist keinerlei Verfärbung mehr zu sehen. *auf Holz klopf*


Chris
Chris
Mitglied
Beiträge: 442

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1484 von Coldcase , 07.08.2019 18:15

@rhizobium bei den letzten beiden Blättern würde ich glatt auf einen Virus tippen - Virosen das sieht doch im link dem ersten und letzten Bild sehr ähnlich ( im link auf " Bilder " klicken )

@Chris , das freut mich dass es dem erröteten Dendro wieder besser geht

Ich hab das Bild mit dem Gries mal vergrössert, dann sieht es wie Eier von einem Insekt aus - vielleicht weisse Fliege ?

Das hier




könnte eine Larve sein . Das ist aber alles nur Vermutung .

Sind das Viecher oder Fusseln ?


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.685
zuletzt bearbeitet 07.08.2019

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1485 von Chris , 07.08.2019 18:29

Zitat von Coldcase im Beitrag #1294
sieht es wie Eier von einem Insekt aus - vielleicht weisse Fliege ?



Mann, hätte ich geahnt, wieviel Krabbelgetier man sich mit ein paar Pflanzen einheimsen kann, hätte ich mir dieses Hobby nochmal überlegt...
Zitat von Coldcase im Beitrag #1294
könnte eine Larve sein . Das ist aber alles nur Vermutung .

Soweit ich das erkenne, sind es kleine Kratzer im Blatt. Ich bin grad mal mit einem alkoholgetränkten Wattebausch drübergegangen und hab kräftig gerubbelt, einfach um zu sehen, ob irgendwas abgeht, aber das ist alles mechanischer Schaden bzw. fest im Blatt drinnen.


Chris
Chris
Mitglied
Beiträge: 442


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz