Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1246 von Coldcase , 18.11.2018 17:19

So was kenne ich eigentlich auch nur im Winter , wie du schon sagst , wenn die Luft durch die Heizung zusätzlich trockener wird . Ich schneid es dann ab . Muss meine Nebler wieder aus dem Keller holen .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.686
zuletzt bearbeitet 18.11.2018

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1247 von mom01 , 18.11.2018 17:37

Du stellst auch noch Nebeler auf??? In jedes Zimmer??


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.441

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1248 von Coldcase , 18.11.2018 17:44

Ja ich stell sie auf , Bärbel . Aber nicht mehr in jedes Zimmer . Schlafzimmer eh nicht , da ist kalt genug . Küche reicht wohl auch . Aber im Wohnzimmer stell ich dann dafür 2 hin - einer links einer rechts .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.686

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1249 von Musa , 18.11.2018 18:53

Nebler hab ich nicht, und auch keinen Platz dafür, da muss mein Grünzeug durch...
@jens Braucht dearei soviel mehr Luftfeuchte als z.B. virescens, guttulatum, biflorum oder die Macrobulbs? Die stehen daneben und haben alle keinerlei Problem...


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1250 von jens , 18.11.2018 18:59

Kann es ihr vielleicht zu kalt sein, habe das an meinem dearei nämlich auch und das hängt an der kalten Seite zum Fenster hin in der Vitrine!
Alle anderen wachsen normal sonst, die Luftfeuchtigkeit liegt bei ca.75%.
Mit den dearei's habe ich jeden Winter Probleme, deswegdn habe ich es schon in die Vitrine verfrachtet!
Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.356

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1251 von Musa , 18.11.2018 19:06

Danke Jens, das könnte ne Möglichkeit sein, sie steht zwar warm, anderes gibt's hier nicht, aber mit 2 mal Lüften am Tag, auch wenns kalt ist müssen sie bei mir leben. Werde sie mal ne Etage höher stellen, macht vielleicht nen Unterschied.


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1252 von Lutz , 28.11.2018 19:00

Hallo,
Nach fast 2 Jahren ist ein Wunder an meine Ph.bellina im kommen.
Das lange warten hat sich gelohnt es kommt glaube ich ein Stammkindel.


Mfg. Lutz

Angefügte Bilder:
20181124_182820_resized.jpg  

Lutz
Lutz
Mitglied
Beiträge: 116
zuletzt bearbeitet 28.11.2018

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1253 von Chrissi , 28.11.2018 20:35

Hey Lutz! Super, gratuliere...na endlich...die Gute hat dich ja ganz schön warten lassen ;-)
LG Chrissi


Chrissi
Chrissi
Mitglied
Beiträge: 347

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1254 von Bernd , 29.11.2018 20:38

Wenn erst ein Stammkindel kommt, erholt sich die Pflanze meist sehr schnell.
Glückwunsch Lutz.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.239

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1255 von Lutz , 02.12.2018 20:20

Danke Euch,hoffe das wird was.


Mfg. Lutz


Lutz
Lutz
Mitglied
Beiträge: 116

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1256 von Ilona.J , 05.12.2018 10:42

hab hier ne Jungpflanze Li Sun High x equestris, die mir ein wenig Sorgen macht. In der Kultur hab ich nix verändert. Ein neues Herzblatt wollte erst wachsen, dann wurde aber das vorletzte Blatt gelb und starb ab und nun das Herzblatt. Es stand nie Wasser im Herz und trotzdem sowas.
Ich habe mal Zimt drauf gestreut.


Dann heißt es wohl erst einmal abwarten und Tee trinken. Ich hoffe nur, dass sie nicht ganz den Löffel abgibt.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.618

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1257 von 2010dreamer1992 , 06.12.2018 15:56

Hätte heute leider auch einen Fall zu berichten. Meine Mimi Palmer `Juwelchen` fängt mit komischen Flecken an.

Ein paar stichpunkte konnte ich schonmal herausfinden.
-Befall ist seit 3 Tagen.
-Er breitet sich immer in der Nacht aus.
- Die Flecken sind grau/blau/grün, sehr sonderbare Farbe
- Fenster ist 17 Grad warm, 60-65% Luftfeuchtigkeit, mit schattierung und abendlichen Kunstlicht
-Flecken fühlen sich trocken an, nicht nass
-Pflanze ist sehr agil. Sie treibt Kindel und Blütentrieb und bastelt gerade an einem Herblatt und Wurzeln. Multitasking Vanda

Hatte jamand schon erfahrung damit gemacht? Bei Pilz würd ich sofort spritzen, aber wenn es kein Pilz ist möchte ich ihr lieber direkt das geben, was ihr fehlt um sie nicht zu schwächen.
Gestern Abend


Heute


Lieben Gruß


2010dreamer1992
2010dreamer1992
Mitglied
Beiträge: 516
zuletzt bearbeitet 06.12.2018

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1258 von rohar , 06.12.2018 18:19

Das schaut irgendwie wie eine Miniermotte aus oder so ähnlich. Aber an einer Orchidee???


rohar
rohar
Mitglied
Beiträge: 287
zuletzt bearbeitet 06.12.2018

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1259 von mom01 , 06.12.2018 18:38

Diese Flecken hatte ich noch nie, und ich habe seit ca. 10 Jahren Vandeen. Da bin ich ratlos.

Das am Herzblatt sieht aber doch aus wie eine Kriechspur. Was könnte sich denn da evtl. nur nachts, entlangrobben und saugen? Eine Schnecke??

Mal warten, wer eine Idee hat.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.441
zuletzt bearbeitet 06.12.2018

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1260 von mom01 , 06.12.2018 18:40

Zitat von rohar im Beitrag #1097
Das schaut irgendwie wie eine Miniermotte aus oder so ähnlich. Aber an einer Orchidee???

Minierfliegen?


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.441
zuletzt bearbeitet 06.12.2018


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz