Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#991 von Coldcase , 27.02.2018 19:35

Das Giessen ist für mich immer unergründlich in Sphagnum. Entweder die sind zu nass oder zu trocken . Schuster bleib bei deinen Leisten , sag ich immer

Jens , bei den Dünnblättrigen kann es auch mal grossflächig braun werden bei mir, die Harten fast nur an den Spitzen .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.488

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#992 von jens , 27.02.2018 19:46

Sylvia,es erfordert schon ein wenig Feingefühl wenn man Pflanzen in Spagnum kultiviert!
Auch bei mir trocknen Pflanzen mal komplett durch,die stelle ich dann einfach in 2-3cm Wasser und wiederhole das ganze bis der Topf wieder leicht feucht ist.

Auf braune Blattspitzen achte ich meist nicht mehr oder schneide sie einfach ab.
Gruß Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.124

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#993 von GraBer , 27.02.2018 19:50

Ja so hätt ich es nun auch gemacht. Untertopf und dann Sphagnum das Wasser aufsaugen lassen.


Grüßelchen
Gracia


GraBer
GraBer
Mitglied
Beiträge: 840

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#994 von Coldcase , 27.02.2018 19:52

Braune Spitzen interessieren mich auch nicht mehr . Hab sie auch schon abgeschnitten, manchmal ging es aber trotzdem weiter . Gibt Schlimmeres .

Ich habs immer mal wieder mit Sphagnum versucht. Auch von unten vollsaugen lassen. Hab nie die Feuchte hinbekommen, die ich haben wollte.

Hab mir jetzt mal ne GlasSchüssel mit Unterschale besorgt, Schüssel schräg gestellt . Warte jetzt auf lebendes Sphagnum und dann kommt da eine Kleinbleibende rein. Weiss nur nicht welche Wird auch wieder so ein Versuch mit Moos


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.488

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#995 von Mandy , 03.03.2018 18:45

Leute, ich habe derzeit nur Pech mit meinen Pflanzen!
Meiner neuen Vanda musste ich schon zwei Blätter kürzen, da sie in der Mitte plötzlich braun/weich wurden. Eventuelll ein Sonnebrand, aber an die Stelle kam keine direkte Sonne.
Meine Phal. Joy Fairy Tale habe ich wegen unschöner Flecken, die sich ausgebreitet haben entsorgt.
Und jetzt macht mir mein großes Angraecum Sorgen. Könnte das ein Virus sein...


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#996 von Mandy , 04.03.2018 13:34

Hat jemand einen Tipp zur obigen Pflanze? Könnte es eventuell ein Nährstoffmangel sein?
Nach dem Umtopfen habe ich sie lange nicht gedüngt, um die Wurzelbildung anzuregen, was auch geklappt hat.
Hatte jemand schon ein ähnliches Schadbild? Genau solche Flecken konnte ich in diesem Thread nicht finden.
Alle anderen Blätter sind in Ordnung, bis auf eines. Das hat aber keine hellen Ringe, sondern 4 oder 5 komplett hellgrüne chlorotische Flecken.
Falls es ein Virus sein könnte muss ich die Pflanze entsorgen. Es ist ein Angraecum Veitchii von Frau Elsner.


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161
zuletzt bearbeitet 04.03.2018

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#997 von Jasmina , 04.03.2018 17:25

@Mandy
Mandy, eine eventuelle Krankheit von den Schadbilder zu deuten, ist meistens schwierig. Ich wünsche, es wäre ein Bilderkatalog dafür da. Im Internet gibt es natürlich einige zuversichtliche Seiten zur Schädlings und Krankheitsidentifikation, aber, dummerweise, sehen alle Flecken anders aus als eigene und somit tappen wir uns im Dunkeln.
Ich kann dir auch nicht viel helfen, ausser, dass ich auch "ähnliche " Flecken bei meiner Vanda hatte. Leider habe ich viel zu schnell gehandelt und 2 Paar Blätter abgemacht. Sieht natürlich Sch... aus und es war weder Virus noch irgendeine Krankheit. Die Flecken auf den anderen Blätter sind immer noch unverändert da. hier war mein "Schadbild".
Isolier die Pflanze für ein paar Tage und beobachte, ob die Flecken sich verändern, bzw. sich verbreiten.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.480

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#998 von Judith , 04.03.2018 17:30

@Mandy,
könntest du eventuell ein gesamt Bild deiner Pflanze machen? Ich meine von dem Angraecum.


L.G.
Judith


Judith
Judith
Besucher
Beiträge: 623
zuletzt bearbeitet 04.03.2018

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#999 von Mandy , 04.03.2018 19:36

@Jasmina du hast recht, die Flecken deiner Vanda ähneln denen meiner Pflanze. Wirklich zu blöd, dass es keinen Bilderkatalog mit 100%ig identischen Flecken gibt, damit man weiß, woran man ist!
Wie hat sich deine Vanda jetzt entwickelt? Du schreibst, dass keine weiteren Flecken dazugekommen sind.
Bei meiner Pflanze sind diese hellgrünen Stellen jetzt erst erschienen. Ich befürchte einen Virus, da die Bilder im Netz eher darauf hinweisen.
Andererseits sind Viren doch relativ selten....

@Judith
hier ein Foto von der Gesamtpflanze und den 'Flecken'




Jasmina & Judith, lieben Dank für eure Rückmeldungen.
Ich bin für jede Meinung dankbar - muss ich mich doch bald entscheiden, ob ich die Pflanze behalte...


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1000 von Jasmina , 04.03.2018 19:57

Zitat von Mandy im Beitrag #842

Wie hat sich deine Vanda jetzt entwickelt? Du schreibst, dass keine weiteren Flecken dazugekommen sind.
Bei meiner Pflanze sind diese hellgrünen Stellen jetzt erst erschienen. Ich befürchte einen Virus, da die Bilder im Netz eher darauf hinweisen.
Andererseits sind Viren doch relativ selten....


Meiner Vanda geht es prächtig. Ich hab sie dermaßen gequält, damit sie blüht und sie hat alles stoisch ertragen. Hässlich sieht sie aus, aber sie lebt. Sie hat noch einige Flecken. Aber keine Veränderung. Wenn dich interessiert, könnte ich morgen einige Bilder machen. Vor einem Jahr, war ich fast in Panik. Heute, gehe ich gelassener und nüchterner damit um.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.480

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1001 von Mandy , 04.03.2018 20:07

Zitat
Meiner Vanda geht es prächtig.

Das freut mich, Jasmina. Und es macht Hoffnung!

Zitat
Wenn dich interessiert, könnte ich morgen einige Bilder machen.

Ja, sehr gerne!
Meiner lachsrosa gefärbten Vanda (Neuzugang) habe auch etwas zugesetzt. Zwei Blätter habe ich abgeschnitten, weil sie in der Mitte braun/weich wurden. Mir bleibt nur zu hoffen, dass es ein Sonnenbrand war, obwohl sie keiner direkten Sonne ausgesetzt war - höchstens kurz und diese Stellen waren verdeckt.


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1002 von Judith , 04.03.2018 20:50

@Mandy
das wird kein Virus sein. Es deutet eher auf einen Kälteschaden hin. Ich meine damit, vielleicht hat Feuchtigkeit über Nacht auf dem Blatt gestanden. Achte darauf das die Blätter bis zum Abend hin völlig abgetrocknet sind. So fing das bei meinem Angraecum auch an.


L.G.
Judith


Judith
Judith
Besucher
Beiträge: 623

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1003 von Bolle , 06.03.2018 10:31



Also momentan läufts bei mir so richtig
Aber diesmal ist es definitiv kein Sonnenbrand, entweder Kälteschaden oder Pilz/Virus. Auch wenn ich zu 99% sagen kann das sie keine Schädlinge hat (ich weiß, man sieht auf dem Bild weiße Fusseln die man als Wolläuse deuten könnte) hab ich die Pflanze dennoch mit Litzetan Spray besprüht

Die Blattoberseite sieht gut aus - nur dieses Blatt und nur Unterseite


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 617
zuletzt bearbeitet 06.03.2018

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1004 von Schönbrunnerin , 06.03.2018 10:58

da würde ich auf Kälteschaden tippen


A Woidviadla drei Leit


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Mitglied
Beiträge: 1.753

RE: Phal. mariae

#1005 von *Michaela* , 06.03.2018 14:53

Nach 7 Jahren Pflege nun das "aus" für meine mariae.....innerhalb 6 Monaten nun das hier. Ich werde mich wohl oder übel entschließen sie zu entsorgen, denn ich vermute hier stark einen Virus.

Das war im Juli letzten Jahres:



Das jetzt


Grüße Michaela


*Michaela*
*Michaela*
Mitglied
Beiträge: 2.222


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz