Lonis Orchideenforum

RE: Phalaenopsis wilsonii

#256 von Maria , 14.02.2015 15:23

Danke! Bei dieser Pflanze ist noch keine Knospe gelb geworden. Ich habe mich schon öfters bei anderen Pflanzen Knospen fotografiert und dann waren sie auf einmal gelb
Das ist immer besonders hart so kurz der Erstblüte. Die kleinen Nopsen dünge ich jetzt mit maximal 300 µS und spüle dann beim nächsten tauchen ein bis zwei mal mit reinen Regenwasser. Ich habe sie erst Kokoschips gesetzt und da war noch keine Blüte zu sehen und auf einmal war eine Rispe da, in eine Tempo das ich es kaum glauben konnte.
Julia ich drücke uns die Daumen


Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.963

RE: Phalaenopsis wilsonii

#257 von Phalifan , 15.02.2015 09:52

Heike hast Du Informationen zur Blütezeit am Fundort? Kenne insitu-Fotos wo die Pflanzen blühend zu sehen sind und die Trägerbäume ihr Laub abgeworfen hatten. D.h. eher Trockenzeit mit höherem Lichtangebot. Könnte mir auch vorstellen, dass es zu der Jahreszeit etwas kühler ist. Evtl. kommt man über die Klimadaten dem Rätsel auf die Spur.
Ich selber komme noch nichtmal mit der Kultur klar. Hatte mir als weiteren Versuch von Röllke einen Orchipack zugelegt, die Pflanzen aufgebunden und in die Vitrine gesteckt. Habe nur noch einen Block und die letzte Pflanze schmeisst gerade die Blätter. Ob da nochmal was kommt, wird sich zeigen. Evtl. müsste ich mal nachdenken, ob ich mir in meinem Labor eine kühle Vitrine einrichte und dort nochmal einen Versuch starte. Schön ist die Art allemal, auch für die Hybridisierung für mich sehr interessant, aber ohne eigene Blüherfolge......


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.773

RE: Phalaenopsis wilsonii

#258 von Mara , 12.04.2015 19:53

Meine ältere ehemals aufgebundene Pflanze fängt an zu blühen.
Ich habe sie immer noch in ihrem Glas drin und auch weiter nichts verändert.



Bei der anderen dauert es noch , wenn sie es dann schaffen wird.



In ihrem Glas sieht es genau so aus wie oben - die Töpfe stehen auf Untersetzern auf Glasperlen +Wasser, wie in vorigen Beiträgen beschrieben.
So sehr viel bewirkt das bestimmt nicht. Aber besser geht's bei uns eben nicht.
Ich freue mich auch über wenige Blüten wie doll!


Bis bald!
Mara


Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 2.063
zuletzt bearbeitet 12.04.2015

RE: Phalaenopsis wilsonii

#259 von Solanum , 12.04.2015 20:07

Toll, Mara, ich beneide dich! Bei mir hat schon länger keine wilsonii mehr geblüht, obwohl es ja früher ging. Momentan ist eine Rispe (es kommen ja ständig neue) etwas größer, vielleicht schafft die es ja.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.764

RE: Phalaenopsis wilsonii

#260 von Mara , 12.04.2015 20:22


Danke, Heike! Morgen duftet sie vielleicht schon.

Und toi toi toi für Deine!

Meine machen pro Jahr immer nur eine Rispe und ziehen das dann durch, und wenn es nur eine Blüte wird.
Diesmal war ich doch erstaunt darüber, wie klein die Blüte ist. Bei mir blühen ständig die Wössner Asien Surprises (). Vielleicht kommt daher ein leicht falsches Bild in der Erinnerung an wilsonii auf?


Bis bald!
Mara


Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 2.063

RE: Phalaenopsis wilsonii

#261 von Orchideenfee , 12.04.2015 21:57

Eine Wilson steht ganz oben auf meiner Liste aber wenn ich um die Zicken hier so lese die sie wohl gern macht...hmmm weiß nicht, dann stell ich sie wohl lieber ein bisschen weiter hinten an.


Orchideenfee
Orchideenfee

RE: Phalaenopsis wilsonii

#262 von juba , 12.04.2015 22:29

Janet, wenn Du eine Phal suchst, die wilsonii-ähnliche Blüten hat, aber viel einfacher in der Pflege und vor allen Dingen viel blühwilliger ist,
dann kann ich dir aus eigener Erfahrung mit beiden die Phal. Simon Schunter sehr empfehlen!


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.341

RE: Phalaenopsis wilsonii

#263 von Mara , 12.04.2015 22:45

Janet, es kommt drauf an, welchen Anspruch Du hast.
Wenn Dir ab und an ein paar wenige Blüten mit ihrem starken wunderbaren Duft nach Walderbeeren reichen und Du sie sehr liebst, kannst Du es doch versuchen.
Eine unkomplizierte Alternative wäre auch die Wössner Asien Surprise. Die haben etwas bis viel vom wilsonii- Duft und Aussehen. Phal. Wössner Asian Surprise (Sogo Venis x wilsonii)

Julia, die sind ja auch niedlich.
Duften sie irgendwie?


Bis bald!
Mara


Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 2.063
zuletzt bearbeitet 12.04.2015

RE: Phalaenopsis wilsonii

#264 von juba , 13.04.2015 07:40

Nein, meine duftet nicht. Aber die Wössner Asian Surprise ist auch ein toller "Ersatz", an die hatte ich gar nicht gedacht! Ist auch einfacher zu bekommen, als Simon Schunter.


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.341

RE: Phalaenopsis wilsonii

#265 von Orchideenfee , 13.04.2015 10:10

Ach es muss nicht immer ein voller Trieb sein eine Blüte kann auch verzaubern... naja vielleicht such ich es doch mal mit ihr... aber die Wössner Asien Surprice sieht auch toll aus!!! Man oh man ich glaube ich werde arm mit Euch hier...<3


Orchideenfee
Orchideenfee

RE: Phalaenopsis wilsonii

#266 von Bettina* , 14.04.2015 15:20

So, meine darf hier natürlich auch nicht fehlen:


Bettina*
Bettina*

RE: Phalaenopsis wilsonii

#267 von Bettina* , 14.04.2015 15:25

Danke Mara, heute gibts bei uns ganz viel Sonnenschein, da duftet sie einfach herrlich nach Walderdbeer und dazu Zitrone von meiner Sedirea japonica


Bettina*
Bettina*

RE: Phalaenopsis wilsonii

#268 von Maria , 14.04.2015 17:06

Die ist so schön. Hat sie schon öfter geblüht?
Meine hat auch angesetzt und dann den Trieb wieder eintrocknen lassen. Aber jetzt bekommt sie dafür ein Blatt.


Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.963

RE: Phalaenopsis wilsonii

#269 von Bettina* , 14.04.2015 17:53

Ich habe sie seit 2011, 2012 hatte sie ihren ersten BT, der ebenfalls eingetrocknet ist.
Aber ab dann hat sie jedes Jahr zuverlässig geblüht.


Bettina*
Bettina*

RE: Phalaenopsis wilsonii

#270 von Mara , 14.04.2015 19:57

Zitat von Bettina* im Beitrag #299
Danke Mara, heute gibts bei uns ganz viel Sonnenschein, da duftet sie einfach herrlich nach Walderdbeer und dazu Zitrone von meiner Sedirea japonica


Bettina, das ist bei mir auch so zusammen an einem Fenster - genial!
Natürlich müssen meine Wössner Asien Surprise beim Walderdbeerduft noch mithelfen.
Am anderen Fenster in dem Raum kommt von Coelogyne punctulata der Duft von Kokos und Marzipan dazu. Hmmmmmmmmm ...auch sehr zu empfehlen!



Bis bald!
Mara


Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 2.063


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz