Lonis Orchideenforum

RE: Phalaenopsis wilsonii

#241 von Trocknerflusen , 03.11.2014 20:21

Ich geselle mich zu den wilsonii Besitzern! Am Samstag kaufte ich spontan eine rispige Pflanze in Großräschen bei Wlodarczyk.
Nachdem ich das ganze Thema hier durchgelesen habe, bereue ich den Kauf schon fast.

Ich wollte die Pflanze eigentlich topfen, aber nach den Erfahrungen hier bin ich etwas skeptisch. Bei dem BT rechne ich auch schon damit, dass er eintrocknet oder maximal eine Blüte hervor bringt.



Passenderweise sah ich gerade beim Fotografieren, dass neben dem BT ein alter BT ist, der offenbar vertrocknet ist, bevor er zur Blüte kam! Schon mal kein gutes Zeichen.

Das Thema ist ja nun schon gut zwei Jahre alt; meine Frage also an alle wilsonii-Besitzer:

Was sind eure Erkenntnisse bezüglich der Kultur? Was wollen wilsoniis und was nicht? Topfkultur: ja, nein, vielleicht?


Trocknerflusen
Trocknerflusen

RE: Phalaenopsis wilsonii

#242 von Mara , 03.11.2014 20:43

Christian, wenn Du hier alles durchliest, findest Du Berichte zu Problemen aller Art und sehr gute Beschreibungen der Versuche, sie zu lösen.
Leider scheint es wie immer kein Patent zu geben. Vielleicht mal kucken, wer sie unter Bedingungen kultiviert, die Deinen entsprechen.

Ich glaube, ich würde erstmal alles so lassen und sehen, dass sie so zur Blüte kommt. Und wenn es nur eine schafft, ist es sehr fein und Du wirst begeistert sein.
Meine erste war sehr lange aufgebunden und hat so auch wiederholt geblüht. In dieser Zeit habe ich sie täglich gewässert. Wegen des Aufwandes aber in diesem Jahr getopft.
Näheres hast Du ja bereits gelesen.
Wenn man ihr mehr bieten kann, siehst Du bei Loni z.B. was möglich ist.
Es sind doch einige schöne Erfolge hier zu sehen.Warum also bereuen?

Bis bald!
Mara


Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 2.063

RE: Phalaenopsis wilsonii

#243 von Loni , 04.11.2014 05:27

Ich habe auch kein Patentrezept.

Christian, würdest du die Bilder bitte 800x600 einstellen ? Danke dir.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phalaenopsis wilsonii

#244 von Trocknerflusen , 04.11.2014 16:26

Das mit dem Bereuen war nur halb ernst gemeint. Ich wusste ja schon, dass die wilsonii nicht so einfach ist wie andere Nopsen. Nur das Lesen der ganzen Beiträge hier mit allem, was so schief gehen kann, hat mich für einen Moment etwas überwältigt.

@Loni
Ich kann meinen Beitrag nicht mehr ändern. Hier ist das Bild in der richtigen Größe, vielleicht kann das alte ja von dir oder einem Moderator gelöscht werden?


Trocknerflusen
Trocknerflusen

RE: Phalaenopsis wilsonii

#245 von Loni , 04.11.2014 16:48

Das lassen wir gleich so, passt schon. Danke dir.

Die sieht aber richtig gut aus.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phalaenopsis wilsonii

#246 von Solanum , 04.11.2014 19:38

Meiner Einschätzung nach kommt das leidige Vertrocknen der BT von zu warmer Kultur. Bei mir ist diesen Sommer kein einziger durchgekommen, ich hab allerdings aus Ärger über das Rumzicken nichts unternommen. Ich werde sie wohl entweder ins kühlere Aqua umhängen (weiß aber nicht, ob der Unterschied ausreicht) oder topfen und direkt an die Fensterscheibe stellen. Bei meiner aff. wilsonii (minor?) funktioniert letzteres ganz gut, die hat dort schon geblüht.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.767

RE: Phalaenopsis wilsonii

#247 von Loni , 18.12.2014 05:54

Meine hat ihren BT auch eintrocknen lassen.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phalaenopsis wilsonii

#248 von Mara , 18.12.2014 09:23

Das tut mir sehr leid, Loni!

Vielleicht kommt ja bald ein neuer. Machen sie eigentlich in Vitrinen o.ä. generell mehrmals im Jahr welche?
Ich hab da gar nicht den Überblick.
Meine blühen nur einmal im Jahr , nur an einem Blütentrieb jeweils bisher.

Der kleine BT an meiner, den ich gezeigt hatte, ist noch lebendig. Er wächst sehr langsam, ist etwa 5 mm lang. So ist es immer bei der Pflanze. Das zieht sich dann fast bis zum Frühjahr hin.

Man muss sich für diese Pflanzen eine besondere Einstellung erarbeiten und alles ganz gelassen so nehmen, wie es kommt.
Und dann lieben wir sie ja auch immer wieder sehr, wenn sie mal blühen


Bis bald!
Mara


Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 2.063
zuletzt bearbeitet 18.12.2014

RE: Phalaenopsis wilsonii

#249 von Trocknerflusen , 18.12.2014 11:07

Bei meiner ist der BT ebenfalls jetzt am vertrocknen. Er sah so gut aus, es schien sogar, als würde er verzweigen.
Möchte jemand eine wilsonii?


Trocknerflusen
Trocknerflusen

RE: Phalaenopsis wilsonii

#250 von Mara , 18.12.2014 11:14

Christian, das kann doch wohl noch an der Umstellung liegen.(?) Sehr schade ist es trotzdem!

Magst Du nicht noch weiter mit tüfteln?
Es ist so eine schöne Pflanze.


Bis bald!
Mara


Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 2.063

RE: Phalaenopsis wilsonii

#251 von Loni , 18.12.2014 15:33

Ich würde meinen der wächst ganz normal, zumindest bei mir.
Meine blüht nur einmal im Jahr, meine ich zumindest. Neuer ist noch nicht in Sicht.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phalaenopsis wilsonii

#252 von Maria , 13.02.2015 17:42

Bei mir rührt sich auch was. Ich hoffe nur das die Knospe nicht jetzt noch eintrocknet. Sie ist im Juni 2013 bei mir angekommen und da hat sie so ausgesehen.



Das ist ein Bild von Heute.




Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.963

RE: Phalaenopsis wilsonii

#253 von Solanum , 13.02.2015 22:48

Das ist ja klasse, Maria! Meine wilsoniis machen seit einiger Zeit andauernd BT, die aber eintrocknen, bevor sich Knospen bilden. Das Problem kannte ich davor nur aus dem Forum, da haben meine noch geblüht. Ich muß mal überlegen, was sich geändert haben könnte. Wie hoch düngst du deine?


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.767

RE: Phalaenopsis wilsonii

#254 von Loni , 14.02.2015 05:40

Soli, das gleiche Problem habe ich auch. Ich weiß auch nicht was ich noch machen soll. Echt nervig !


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phalaenopsis wilsonii

#255 von juba , 14.02.2015 12:11

Da bin ich mal gespannt, ob das bei mir auch passieren wird. Denn eine von meinen beiden Pflanzen hat auch einen BT angesetzt...


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.341


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz