Lonis Orchideenforum

RE: Phal. deliciosa

#136 von Loni , 17.05.2015 08:53

So, geht wieder los....

IMG_1348 by ilona Ziems, auf Flickr


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal. deliciosa

#137 von alba.men , 17.05.2015 11:42

Hallo , hier sind mal meine ,

deliciosa


alba



und eher seltener eine flava



Beste Grüße alba.men


alba.men
alba.men
Mitglied
Beiträge: 800

RE: Phal. deliciosa

#138 von Solanum , 03.07.2015 18:04

Die alba ist sehr niedlich! Die flava hab ich noch gar nie gesehen, cool!

Meine fängt gerade erst an, sie hat auch einen 2. BT. Sie stand eine Weile im Ostfenster, ist vor kurzem ins Westfenster umgezogen, beides recht hell.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Phal. deliciosa

#139 von alba.men , 08.07.2015 20:55

Noch zwei deliciosas,
die erste ist auf Holz aufgebunden




und die andere auf Kork





wachsen und blühen problemlos.

Beste Grüße alba.men

Angefügte Bilder:
del 2 (1).JPG  

alba.men
alba.men
Mitglied
Beiträge: 800

RE: Phal. deliciosa

#140 von Solanum , 19.07.2015 18:54

Wahnsinn, wie die 2. abgeht!

Meine blüht auch für ihre Verhältnisse üppig (es gibt noch einen 2. BT):



Sie stand lange im Aqua, aber dafür wurden ihre BT irgendwann zu lang. Jetzt steht sie ganz normal auf der Fensterbank und meine Angst, die geringe Luftfeuchtigkeit könnte sie vom Blühen abhalten, hat sich nicht bewahrheitet.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Phal. deliciosa

#141 von Linde , 09.08.2015 19:31

Eigentlich hätte ich von meiner deliciosa schon längst Blüten, hätte ich den Blütentrieb nicht im Wintergarten unter dem Rolladen eingeklemmt. Der Trieb wächst nun von weiter unten neu und am zweiten, verdrehten , Blütentrieb kommen die ersten Blüten.


Viele Grüße
Helga


Linde
Linde
Mitglied
Beiträge: 651

RE: Phal. deliciosa

#142 von jens , 11.08.2015 13:07






Meine Phal.deliciosa hat dieses Jahr drei Rispen angesetzt.
Die erste Blüte ist gestern aufgeblüht.
Gruß Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.133

RE: Phal. deliciosa

#143 von Syn333 , 23.10.2015 12:21

Ursprünglich nur ein Pflegepflänzchen für 4 Wochen, ist diese kleine kingidium deliciosum nun komplett in meinen Besitz übergegangen. Bei der Vorbesitzerin hing sie seit Mitte Juli frei in der Luft und hatte dort sämtliches Wachstum eingestellt, was vor allem an dem ca. 1 cm großen Herzblatt zu erkennen war, das einfach nicht mehr weiter wuchs.

In der Pflegezeit hatte ich sie in meinem kleinen Aquarium hängen. Die ersten drei, vier Wochen tat sie das, was sie vorher getan hatte - nämlich nichts. Doch dann fing das Herzblatt endlich wieder an zu wachsen. Das hat in den vergangenen zwei Wochen nun sehr gut zugelegt, mit jetzt 5-6 cm Größe. Deswegen durfte ich sie schlussendlich auch behalten, da sie bei mir besser zurecht kommt.


Syn333
Syn333

RE: Phal. deliciosa

#144 von Syn333 , 12.05.2016 20:54

Meine erste Naturform, die deliciosa vom Post vorher, ist eine von den Orchideen, die sich bei mir wirklich toll eingelebt haben. Ich habe sie jetzt etwa 9 Monate lang (inkl. der vorangegangenen Pflegephase). Seit Beginn an hängt sie im Terra und darf sich bei Temperaturen von tagsüber minimum 22°C, gerade sogar etwa 28°C heimisch fühlen, Luftfeuchte immer im oberen Grenzbereich um die 80-90%.

Das Resultat dieser Kultur waren bis vor ein paar Tagen zwei Herzblätter und ganze sechs Wurzeln. Ich hoffe sie wurzelt sich nun endlich mal an der Rinde fest, die alten Wurzeln wollten irgendwie schon bei der Vorbesitzerin nicht. Vor ein paar Tagen stellte sie dann plötzlich das neueste Blatt steil auf. Gestern entdeckte ich dann das 3. neue Herzblatt.




Jetzt hoffe ich darauf, dass sich bald ein Blütentrieb zeigt. Als ich sie im Juli letzes Jahr bei der Vorbesitzerin abholte, war sie in Blüte. Dann dürfte es ja jetzt bald mal Zeit werden.


Syn333
Syn333

RE: Phal. deliciosa

#145 von jens , 12.05.2016 21:28


Phalaenopsis deliciosa

Phalaenopsis deliciosa var.alba
Die normale deliciosa habe ich seit 2013 in Kultur,
in zweiter Reihe auf der Fensterbank nach Süd/West.
Momentan schiebt sie die erste Rispe für dieses Jahr.
Im Winter steht sie bei Tagestemperaturen um 20 Grad,nachts bei 16 Grad.
Im Sommer bei Raumtemperatur.
Die deliciosa var.alba habe ich auch seit 2013 in Kultur,sie steht recht schattig in der großen Vitrine.
Die Temperatur liegt im Winter zwischen 16-18 Grad tags.,nachts bei ca.15-16 Grad.
Die Luftfeuchtigkeit liegt bei ca.80%.
Beide Pflanzen haben schon mehrfach geblüht und werden mit auf ca.400ms aufgedüngten RW gegossen.
Sandra,deine Pflanze sieht gut aus,ich habe in einer von den vier Vitrinen auch noch eine aufgebundene
deliciosa hängen!Ich weiß aber im Moment nicht wo!
Gruß Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.133

RE: Phal. deliciosa

#146 von Syn333 , 12.05.2016 21:36

Danke Jens, sie muss noch recht jung sein. Ich bekam sie mit den zwei größeren runterhängenden Blättern und zwei verhältnismäßig ziemlich kleinen. Die kleinen sind mittlerweile abgefallen, aber dafür kommen ja genug neue nach.

Nach deiner Beschreibung klingt es so, als wenn sie mit fast allen Kulturbedingungen zurecht kommen, was ich sehr toll finde. Deine sind ja schon ein ganzes Stück größer als meine, aber wohl auch ein, zwei Jahre älter. Wenn ich die Blühtezeiten der vergangenen Posts so anschaue ist deine ja recht früh dran.


Syn333
Syn333

RE: Phal. deliciosa

#147 von jens , 12.05.2016 21:55

Hallo Sandra,warum meine es so eilig hat zu blühen weiß ich auch nicht!
Die var.alba macht noch gar nichts an der alten Rispe.
Bisher hatte ich mit den Pflanzen noch keine Probleme,was die Temperaturen angeht!
Und das die var.alba so schattig steht,liegt daran das sie bei helleren Standort nur
am rumzicken war.
Gruß Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.133

RE: Phal. deliciosa

#148 von Ms Aurora Bipolaris , 15.06.2016 20:03

Das hier ist meine deliciosa. Ich habe sie seit ca 7 Monaten, seitdem wächst sie mäßig und irgendwie in alle Richtungen. Insgesamt sind es drei Wuchsachsen oder zwei Kindel. Sieht jedenfalls genauso aus wie die "Ohren" von Theodoras Pflanze Phal. deliciosa (7)



Hatte damals vor Anschaffung hier im Thread viel gelesen und sie deshalb in zweiter Reihe am OSO-Fenster mit transparenter Gardine stehen. Die Temperaturen dort sind immer so um 18/19 Grad und wenn die Sonne scheint auch mal über 20. Die Luftfeuchtigkeit versuche ich dort mit Hilfe eines Luftbefeuchters nicht unter 65% zu bekommen. In den letzten Wochen war es gar nicht nötig, den Befeuchter anzustellen, da war es immer bei ca. 75% .

Im Tontopf in Borke und Perlit, den ich in eine Schale mit Blähton gestellt habe, in der immer ein bisschen Wasser ist. Bisher keine Anzeichen von Blütentrieben. Vielleicht ist es ihr zu kalt?


Liebe Grüße, Aurora


Ms Aurora Bipolaris
Ms Aurora Bipolaris
Mitglied
Beiträge: 635
zuletzt bearbeitet 15.06.2016

RE: Phal. deliciosa

#149 von Solanum , 15.06.2016 20:21

Das klingt schon etwas kühl, meine deliciosa war jahrelang unten im warmen Aqua (bis sie zu groß wurde). Der dauerfeuchte Tontopf trägt bei deiner noch zur Kühle bei durch Verdunstungskälte. So pflege ich kühle Minis wie mein Porroglossum
Übrigens hab ich deine Fotos vergrößert, so dass die längere Seite 800 px hat, damit man sie besser erkennen kann. Wir haben hier generell mindestens 500 (für die kürzere Seite) und maximal 800 (für die längere)


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Phal. deliciosa

#150 von Ms Aurora Bipolaris , 15.06.2016 20:28

Danke, Heike. Vielleicht sollte ich das mit der Schale lassen oder den Topf zumindest auf einen Untersetzer stellen, damit er nicht mehr nass wird.


Liebe Grüße, Aurora


Ms Aurora Bipolaris
Ms Aurora Bipolaris
Mitglied
Beiträge: 635


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz