Lonis Orchideenforum

RE: Phal. deliciosa

#91 von Solanum , 05.05.2013 23:24

Oh, dann ist es ja gut, daß die Kleine durchgekommen ist! Ich drück dir die Daumen für die Öhrchen und einen BT!


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.866

RE: Phal. deliciosa

#92 von schnattchen , 06.05.2013 23:29

Braucht die deliciosa es dann vielleicht im allgemeinen etwas feuchter?
Hat sie deshalb die Knospen bei mir gelb werden lassen?


schnattchen
schnattchen

RE: Phal. deliciosa

#93 von Solanum , 06.05.2013 23:46

Tendenziell scheint sie kürzer zu blühen und mehr Knospen zu verlieren, wenn sie lufttrocken gehalten wird. Meine hat auf der Fensterbank immer nur eine Handvoll Blüten geöffnet, seit sie im Aqua steht, blüht sie monatelang, wenn sie erstmal angefangen hat. Und ich meine, andere hatten ähnliches beobachtet.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.866

RE: Phal. deliciosa

#94 von Mara , 13.05.2013 21:27

Habe alles hier durchgelesen und bin erstaunt,was das für Brummer werden k ö n n e n ! Lonis z.B.!
Ich bekam vor 2 Jahren zwei winzige als Zugabe von Lucke.Sie sind noch immer winzig( Blattspanne der größeren 9 cm) und ich möchte sie jetzt etwas besser pflegen als bisher.
Weil ich nur Fensterbrett anbieten kann im temperiert-warmem Raum, interessiert mich, ob ich es so machen sollte. Würde das auf der Fernsterbank etwas nützen?

Zitat von Solanum im Beitrag #87
Hier sind mal Habitusfotos, an denen man erkennen kann, daß die Pflanze dauerfeucht steht (im Übertopf steht Wasser, hatte allerdings die Fotos vor dem Sprühen gemacht) und nicht besonders betüdelt wird.






So sahen meine eigentlich ständig aus im Sommer in ihrem kleinen Wurstglas


Zum Ende ihrer langen Blütezeit schaffte sie dann das



Bis bald!
Mara


Mara
Mara

RE: Phal. deliciosa

#95 von juba , 13.05.2013 21:34

Hhihi, die sind irgendwie schnuffi-niedlich!
Bloß schade, dass die Blüten im Verhältnis zur Pflanzengröße so arg klein sind.


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.341

RE: Phal. deliciosa

#96 von Mara , 13.05.2013 21:58

So gesehen hat die Winzigkeit meiner Pflanzen einen Vorteil .

Bis bald!
Mara


Mara
Mara

RE: Phal. deliciosa

#97 von Loni , 14.05.2013 04:11

Schon verrückt, dass sie so mini klein schon blühen.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal. deliciosa

#98 von Mara , 14.05.2013 08:43

Hallo Loni!

Im vorigen Jahr zur Blütezeit war sie noch etwas größer als jetzt - ca. 13 cm Blattspanne. Das älteste,längste Blatt wird leider gerade gelb.
Es wachsen ein neues Herzblatt und ein Blütentrieb. Der Blütentrieb vom vorigen Jahr ist vertrocknet.

Bis bald!
Mara


Mara
Mara

RE: Phal. deliciosa

#99 von Loni , 14.05.2013 17:01

Mara, das macht nichts, wenn die mal ein Blatt wirft. Das machen meine auch. Ich habe ja eine im Terra und eine im Topf. Gehen beide gut.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal. deliciosa

#100 von Mara , 14.05.2013 21:44

Und meinst Du, Loni , man könnte Heikes Methode mit der Dauerfeuchte durch Wasser im Übertopf auch anwenden, wenn der Topf einfach nur auf dem Fensterbrett steht - nicht in einem Aqua? Oder hat das so keinen Effekt bzw. ist das dann ohne Heizung sogar zu kalt!
Wie machst Du es mit Deiner getopften?

Ich will doch die Bedingungen für die Pflanzen verbessern, soweit es mir eben möglich ist. Habe ja jetzt bei Euren gesehen, das sie größer werden können und auch mehr Blüten gleichzeitig haben.

Bis bald!
Mara


Mara
Mara
zuletzt bearbeitet 14.05.2013 21:46

RE: Phal. deliciosa

#101 von Solanum , 15.05.2013 00:39

Wie wärs denn mit einer Vase für die Kleine auf der Fensterbank? Mit nassem.Seramis am Boden für die Luftfeuchtigkeit, das mit dem Wasser im Übertopf kannst du ja zusätzlich austesten.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.866

RE: Phal. deliciosa

#102 von Loni , 15.05.2013 04:41

Meine getopfte steht auf der Nordseite und gar nicht so warm. Wachsen tut sie super. Bin mal gespannt, ob sie dort auch zur Blüte kommt. Ich würde es mal so versuchen wie Soli das vorschlägt , Mara.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal. deliciosa

#103 von Loni , 16.05.2013 15:48

Mara, es funktioniert. Meine eine im Topf macht gerade einen BT, heute entdeckt. Sogar auf der Nordseite.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal. deliciosa

#104 von nise , 26.05.2013 18:04

Hier zeige ich euch mal meine "Krüppel-deliciosa"

Sie scheint als JP Herzfäule erlitten zu haben und hat ein Stammkindel gebildet, welches im letzten Jahr bereits blühte.
Sie sitzt in einem 8er Topf im Minigewächshaus am Südfenster.
Dieses Jahr gibt es auch einen BT.

Wenn ich sie mal etwas ansehnlicher hin bekomme, wird sie ausziehen dürfen. Sie ist mir viel zu klein von den Blüten her viel zu klein.


nise
nise

RE: Phal. deliciosa

#105 von Mara , 30.05.2013 00:26

Bin auch beim Ansehnlicher-Hinbekommen, Denise.
Ich mach's damit sie bleiben können.
Nach allem ,was ich hier erfahren konnte, halte ich meine beiden erstmal leicht dauerfeucht durch häufigeres Gießen. Sie machen jetzt beide neue Herzblätter und je einen Blütentrieb.
Viel mehr Feuchtigkeit geht in unserer stark wärmegedämmten Wohnung nicht, das gibt dann wieder verschimmelte Fensterdichtungen. Manchmal kann ich dann nur aufgeben und auf bestimmte Pflanzen verzichten .Aber bei diesen warte ich erstmal ab, ob es so geht und sie auch mal mehr als ein-zwei Blüten gleichzeitig öffnen.Gekauft hätte ich sie mir wohl auch nicht -wegen der winzigen Blüten.Habe erst hier im Thread gesehen, dass sie doch ganz hübsch sein können.

Bis bald!
Mara


Mara
Mara
zuletzt bearbeitet 30.05.2013 00:48


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz