Lonis Orchideenforum

RE: Phal. deliciosa

#61 von Loni , 28.09.2012 17:39

Schieben eure nicht permanent nach ? Also wochenlang meine ich ? Die einzelnen Blüten halten bei mir auch nur so 4 - 5 Tage.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal. deliciosa

#62 von bertram , 28.09.2012 17:40

Doch das macht sie schon! Ich dachte Susi meinte die einzelne Blüte.


bertram
bertram

RE: Phal. deliciosa

#63 von Loni , 28.09.2012 17:41

Ja schon Brigitte. Aber ich finde es jetzt nicht so schlimm, wenn sie dann mit neuen Blüten die aufgehen weiter macht. Meine blüht immer noch an 3 BT.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal. deliciosa

#64 von SusanneG , 28.09.2012 18:47

Ok, dann bin ich ja beruhigt.
Ja, bei mir schiebt sie auch ständig nach, sind noch viele Knospen in den Startlöchern.

Ich dachte halt, dass ihr irgendwas nicht passt, weil die meisten Phals. ja länger blühen....


LG Susi


SusanneG
SusanneG

RE: Phalaenopsis deliciosa

#65 von susu , 09.10.2012 20:24

Meine blüht auch an einem verzwigten Blütentrieb, es sind immer nur 2 oder 3 Blüten gelichzeitig. Die Blüte hält auch nicht sehr lange....
Sie steht getopft im Terra, bekommt jeden morgen ne Dusche, 20-24°C LF über 75%.


Liebe Grüße,
Susanne


susu
susu
Mitglied
Beiträge: 648

RE: Phal. deliciosa

#66 von Pantöffelchen , 16.11.2012 18:17

Seit ca. 1 Jahrhabe ich 2 kleine Phal deliciosa (ehemals Kingidium decumbens), und ich hatte etwas Respekt davor, da ich gelesen habe, dass sie gerne ihre Knospen gelb werden lassen bei nicht idealen Bedingungen. Eine der beiden Pflanzen hatte auch schon einen BT und ließ promt alle Knospen fallen, obwohl sie im MGH stand.
Ich dachte,, gut, dann behalte ich sie bis zum Frühjahr/Sommer und verkaufe sie dann...

Weit gefehlt, beide Pflanzen, die ich gemeinsam in einen 9er Topf in gröbere Rinde setzte und dann umstellte, bildeten insgesamt 4 Blütentriebe und Knospen - und blühen seither ununterbrochen mit mehreren zauberhaften kleinen Blüten. Nun, wer sich solche Mühe gibt bleibt.

Die Pflanze steht auf meinem Schreibtisch, also ein Stück vom Ost-Fenster weg aber unmittelbar neben einem Zimmerbrunnen. Ich hatte gelesen, dass sie nicht so lichthungrig sind, aber eine gute Luftfeuchtigkeit mögen. Diese beiden Pflanzen scheinen daszu bestätigen.


Uploaded with ImageShack.us


Uploaded with ImageShack.us

Heute dachte ich, ich sehe nicht recht, denn

meine kleine deliciosa hat sich verselbständigt:


Uploaded with ImageShack.us

Ist es bei dieser Art normal, dass sie sich selber versamen oder war da ein kleiner Flugdrache unbemerkt am Werk? Ich habe keine Ahnung, wann die Kapsel entstanden ist und ob es eine reine deliciosa wird... ein eindeutiges Ü-Ei!

Wenn ich mich richtig erinnere, schrieb Tinchen (zum Kuckucksei), dass die Mutterpflanze bei deliciosa oft eingeht... das will ich nicht. Kann mir jemand raten, was ich nun tuensoll Auf der einen Seite bin ich neugierig, auf der anderen ... hmmm.


Liebe Grüße
Ute


Pantöffelchen
Pantöffelchen
Mitglied
Beiträge: 875

RE: Phal. deliciosa

#67 von Linda , 16.11.2012 18:36

Ute, die wuchert ja richtig! Sehr schön!

Genau das meine ich auch gelesen zu haben, das die deliciosa nach Ausreifung der Kapsel in die Binsen geht.

Ich würde die Kapsel abschneiden und desinfizieren.


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.304

RE: Phal. deliciosa

#68 von lelaina , 16.11.2012 18:56

Ich hab mal den BT einer Multihybride ca 8 Monate in einer Vase stehen gehabt. Während dieser Zeit sind an dem BT zwei Kindel gewachsen.
Vielleicht würde die Kapsel ja auch in einer Vase weiter wachsen?


lelaina
lelaina

RE: Phal. deliciosa

#69 von SusanneG , 16.11.2012 19:18

Glaub ich nicht....


LG Susi


SusanneG
SusanneG

RE: Phal. deliciosa

#70 von Solanum , 17.11.2012 02:46

Probieren kann mans aber, ich würds tun.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.767

RE: Phal. deliciosa

#71 von Loni , 17.11.2012 05:51

Einen Versuche wäre es wert.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal. deliciosa

#72 von schnattchen , 17.11.2012 09:11

Ja ich hab hier eins von den Exemplaren das zwar zwei tolle Bt geschoben hat, eine Blüte habe ich allerdings nich nicht gesehen, die Knospen werden vorher alle gelb.
Aber ich hoffe immer noch.


schnattchen
schnattchen

RE: Phal. deliciosa

#73 von Peter , 17.11.2012 11:21

Zitat von lelaina im Beitrag #72
Ich hab mal den BT einer Multihybride ca 8 Monate in einer Vase stehen gehabt. Während dieser Zeit sind an dem BT zwei Kindel gewachsen.
Vielleicht würde die Kapsel ja auch in einer Vase weiter wachsen?


das macht sie sicher nicht. Sie wird dann ja nicht länger versorgt.

Ich halte es für nicht zutreffend, dass eine gesunde Pflanze eingeht, sobald sie e. Kapsel trägt.

Ich würde die Kapsel dran lassen, bis sie gelblich wird. Dann abnehmen und einfrieren. Und dann hier zur Aussaat anbieten.


viele Grüße
Peter


Peter
Peter
Mitglied
Beiträge: 744

RE: Phal. deliciosa

#74 von Pantöffelchen , 17.11.2012 16:06

Danke euch allen, ich grübel noch ein bißchen.

Das was Gregor hier schreibt:

Zitat von *gregor* im Beitrag RE: Phali Treff 18
Ute, wenn Du nicht unbedingt Phal. deliciosa JP haben möchtest, solltest Du die Kapsel schnell entfernen.
Phal. deliciosa neigt dazu, hopps zu gehen, wenn sie eine Kapsel trägt.


unterstützt ja die These von Tinchen...

auf der anderen Seite frage ich mich auch, warum eine gesunde Phal, die auch noch selber für ihre Fortpflanzung gesorgt hat, es nicht schaffen sollte.

@Peter
weißt du vielleicht wie lange die Kapsel einer deliciosa braucht? Wenn sie nicht mitten im Winter gelb würde, könnte ich sie doch an ein Labor schicken? Oder möchtest du sie aussähen? Hast du Erfahrung mit Einfrieren von Kapseln?


Liebe Grüße
Ute


Pantöffelchen
Pantöffelchen
Mitglied
Beiträge: 875

RE: Phal. deliciosa

#75 von *gregor* , 17.11.2012 22:37

Ich persönlich habe keine Phal. deliciosa, kenne jemanden, dem das passiert ist und habe es auch Züchtern gehört, dass Phal. deliciosa eine Kapsel häufiger nicht überlebt, auch wenn die Pflanze sehr gesund ist.
Ich glaube Tinchen hatte das gleiche beim Entstehen der Phal. Kuckucksei beobachtet.


"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung."
Gruß, Gregor


*gregor*
*gregor*
Mitglied
Beiträge: 2.797
zuletzt bearbeitet 17.11.2012


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz