Lonis Orchideenforum

RE: Phal. deliciosa

#76 von Wolfgang1 , 18.11.2012 09:36

Hallo,
von zwei getopften deliciosa habe ich zwei Kapseln geerntet. Alle beide haben danach im Wachstum weiterhin zugelegt. Vieleicht liegt es daran, dass getopfte besser versorgt sind als aufgebundene? Versuche aufgebundene zu Vermehren, brachte bei mir keine Ergebnisse.

Grüße,
Wolfgang


Wolfgang1
Wolfgang1
Mitglied
Beiträge: 1.382
zuletzt bearbeitet 18.11.2012

RE: Phal. deliciosa

#77 von schnattchen , 18.11.2012 09:45

Oh das ist ja interssant, weiss jemand wie die gestorbenen gehalten wurden?


schnattchen
schnattchen

RE: Phal. deliciosa

#78 von Pantöffelchen , 20.11.2012 18:02

Gregor, das mit Tinchens deliciosa war ja das, was ich auch gelesen hatte und weswegen ich nachgefragt hatte.

Den Beitrag von Wolfgang finde ich aber sehr interessant - danke Wolfgang.

Und genau wie Nadja würde es mich auch sehr interessieren, ob die gestorbenen Pflanzen getopft oder aufgebunden - oder sowohl als auch waren. Weiß das jemand?


Liebe Grüße
Ute


Pantöffelchen
Pantöffelchen
Mitglied
Beiträge: 875

RE: Phal. deliciosa

#79 von Loni , 20.11.2012 19:23

Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine beides, getopft wie aufgebunden.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal. deliciosa

#80 von Pantöffelchen , 10.12.2012 14:16

und sie blüht immer noch
Bild/Link nicht mehr verfügbar.


Liebe Grüße
Ute


Pantöffelchen
Pantöffelchen
Mitglied
Beiträge: 875
zuletzt bearbeitet 17.01.2018

RE: Phal. deliciosa

#81 von Pantöffelchen , 06.03.2013 18:46

Zitat von Pantöffelchen im Beitrag #66

...
Heute dachte ich, ich sehe nicht recht, denn

meine kleine deliciosa hat sich verselbständigt:
[url]http://img132.imageshack.us/img132/6484/deliciosaam16112012.jpg[/URL]

Uploaded with ImageShack.us

Ist es bei dieser Art normal, dass sie sich selber versamen oder war da ein kleiner Flugdrache unbemerkt am Werk? Ich habe keine Ahnung, wann die Kapsel entstanden ist und ob es eine reine deliciosa wird... ein eindeutiges Ü-Ei!

Wenn ich mich richtig erinnere, schrieb Tinchen (zum Kuckucksei), dass die Mutterpflanze bei deliciosa oft eingeht... das will ich nicht. Kann mir jemand raten, was ich nun tuensoll Auf der einen Seite bin ich neugierig, auf der anderen ... hmmm.





Kleiner Zwischenbericht - die Kapsel ist ab, und die Mutterpflanze sieht bisher gut aus:
Bild/Link nicht mehr verfügbar.

jetzt bin ich gespannt, ob etwas dabei heraus kommt und wenn ja, ob es eine Geschwisterverpaarung ist oder was da von einem fleißigen fliegenden Helfer geferkelt wurde...


Liebe Grüße
Ute


Pantöffelchen
Pantöffelchen
Mitglied
Beiträge: 875
zuletzt bearbeitet 17.01.2018

RE: Phal. deliciosa

#82 von Solanum , 12.04.2013 21:15

Meine deliciosa ist der totale Selbstgänger, sie steht einfach immer in ihrem Töpfchen im Aqua und ich mache gar nichts, sogar gegossen wird sie selten, weil sie immer beim Sprühen was mit abbekommt. Jetzt fängt sie an zu blühen, diesmal werden es 2 BT.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Phal. deliciosa

#83 von Solanum , 04.05.2013 21:51

Hier sind mal Habitusfotos, an denen man erkennen kann, daß die Pflanze dauerfeucht steht (im Übertopf steht Wasser, hatte allerdings die Fotos vor dem Sprühen gemacht) und nicht besonders betüdelt wird.






Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613
zuletzt bearbeitet 04.05.2013

RE: Phal. deliciosa

#84 von Loni , 05.05.2013 07:12

Meine hängt ja im Terra und wächst auch sehr gut. Auch sie hat mit blühen angefangen.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal. deliciosa

#85 von Loni , 05.05.2013 08:39

Ich habe gerade auch noch einen 2 BT entdeckt.




Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal. deliciosa

#86 von nise , 05.05.2013 19:13

Gut zu sehen, dass eure Pflanzen auch so (für mich) krüppelig, leicht welligen Blattwuchs haben.

Meine Kleine hat das auch. Dachte zuerst, das würde an der Pflege liegen. Scheint bei ihr aber Standard zu sein.


nise
nise
zuletzt bearbeitet 05.05.2013 19:14

RE: Phal. deliciosa

#87 von Loni , 05.05.2013 19:16

Das ist normal würde ich sagen, hatten meine bisher immer, diesen welligen Blattwuchs.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal. deliciosa

#88 von Theodora , 05.05.2013 20:53

Ich habe letztes Jahr so eine Goodie-deliciosa geschenkt bekommen. Die hat dann im Oktober geblüht, dann den Blütentrieb eintrocknen lassen mit gleichzeitigem Stillstand an allen Fronten.
Jetzt steht sie seit einiger Zeit in der Vitrine, und bekommt zwei Stammkindel.
Wenn ich mir das hier so durchlese, bin ich aber schon seeehr gespannt, wann die wieder blüht .


Theodora
Theodora

RE: Phal. deliciosa

#89 von Solanum , 05.05.2013 23:01

Loni, deine Pflanze ist ja superkräftig!

Theodora, hat die schonmal geblüht, evtl. beim Vorbesitzer? Die Blätter sehen mir nämlich spontan nicht so recht nach deliciosa aus, was aber auch an der Größe oder sonstigen Problemen (sie scheint in der Vergangenheit was gehabt zu haben, kann das sein?) liegen könnte. Die Stammkindel-Ohren sehen jedenfalls sehr lustig aus


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Phal. deliciosa

#90 von Theodora , 05.05.2013 23:19

Heike, die hat schon bei mir geblüht. Leider sind die Fotos aber nicht herzeigbar, die kleinen Blütchen konnte ich nicht scharfstellen .

Ich hatte letztes Jahr eine schlimme Tierinvasion (keine Ahnung, was das war), hab sogar einige Orchideen verloren, bis ich die endlich wieder los wurde. Deshalb sehen die Blätter etwas komisch aus.
Ja, die Ohren sind lustig, ich hoffe, die werden weiterwachsen .


Theodora
Theodora


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz