Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#931 von Ilona.J , 05.01.2018 12:01

Zitat von Waldi im Beitrag #774
Bei Spinnmilben wasche ich die Pflanze unter fließend Wasser ab und spritze sie danach mit z. Zt. Kanemite SC Spinnmilbenfrei. Ich behaupte Neem hilft nicht.

Mein D. kingianum hatte vergangenen Frühling auch wieder mal Spinnmilben, sieht man noch sehr gut. Sollte besser auf die Pflanze achten, aber wenn dann mal 1 - 2 Jahre nichts ist, wird man nachlässig.

PS: Es gibt hier auch einen Thread über Schädlinge/Spinnmilben - dort werden verschiedene Mittel erwähnt.


Vielen Dank für die Info. Werde mir das gleich mal notieren.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.618

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#932 von Ilona.J , 05.01.2018 12:07

Jane, das ist echt ärgerlich. Da ist einem zum Heulen zumute, wenn so etwas passiert.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.618

RE: Was ist das?

#933 von GraBer , 02.02.2018 13:44

Wenn ich das Thema hier schon gefunden habe darf ich auch paar Bilder und Fragen stellen bevor ich n neuen Beitrag mache?


Grüßelchen
Gracia


GraBer
GraBer
Mitglied
Beiträge: 841

RE: Was ist das?

#934 von jens , 02.02.2018 13:55

Trau dich doch einfach,Gracia!
Gruß Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.200

RE: Was ist das?

#935 von GraBer , 02.02.2018 13:58

@jens wollt halt erst fragen obs angemessen ist oder nicht.
Das es kein Virus ist weiss ich nun. Aber vom Wasser kommts auch nicht. Bitte sagt mir nicht das es ein Pilz ist!!


Grüßelchen
Gracia

Angefügte Bilder:
20180202_130239.jpg   20180202_130244.jpg   20180202_130253.jpg  

GraBer
GraBer
Mitglied
Beiträge: 841

RE: Was ist das?

#936 von jens , 02.02.2018 14:05

Solche Flecken bekomme ich nur ,wenn Wasser auf den Blättern ist bzw. auch unter und die Pflanze dabei zu kalt steht! Dann Abhilfe schaffen,Standort ändern.
Ich nehme dann meist eine Nadel und mache ein Loch in das braune weiche Gewebe was dazu führt das die Stelle eintrocknet.
Aber es kann auch was anderes sein ,deshalb warte erstmal wer noch auf deinen Beitrag reagiert!
Was die weißen Dinger da sind ,kann ich nicht erkennen.
Gruß Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.200

RE: Was ist das?

#937 von GraBer , 02.02.2018 14:12

@jens das is getrockneter Sphagnum hab ich noch nicht von allen entfernt.


Grüßelchen
Gracia


GraBer
GraBer
Mitglied
Beiträge: 841

RE: Was ist das?

#938 von jens , 02.02.2018 14:13

So etwas hatte ich schon in Verdacht,war mir aber nicht sicher!
Gruß Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.200

RE: Was ist das?

#939 von Coldcase , 02.02.2018 15:29

Gracia, sowas hab ich auch an einer Miltassia gehabt, als ich nach dem Sprühen zu voreilig gelüftet hatte, als es kalt war ....kalte Luft und Nässe passt nicht wirklich Kann also bei dir auch gut in Verbindung zu nass/ zu kalt die Ursache sein. Vielleicht ziehts ja auch durch das Fenster, an dem sie steht nachts durch, das sollte man nicht unterschätzen ...


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.563

RE: Was ist das?

#940 von GraBer , 02.02.2018 15:39

Sylvia ja Kälte könnts vllt sein...aber die war bis vor kurzem im Wohnzimmer was ein Dachgeschoss ist. Das Fenster ist gut über 1,5m über ihr (Dachschrägen). Nur hab ich die schon lang nimmer besprüht da ich wg der Risikoschwangerschaft nur zum giessen komm und kaum zur richtigen Pflege.
Ich beobachte das ganze mal und hab ja nun die Bilder geacht. Kann also ab jetzt kontrollieren ob die Flecken mehr werden.


Grüßelchen
Gracia


GraBer
GraBer
Mitglied
Beiträge: 841
zuletzt bearbeitet 02.02.2018

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#941 von Steph , 11.02.2018 19:42

Hallihallo,

ich bin hier neu im Forum, da ich etwas verzweifelt Veränderungen an den Blättern von mehreren meiner - dachte ich jedenfalls - gut gepflegten Phaloenopsis habe. Ich füge Bilder an und wäre dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen könnte, ob es sich hier um etwas unbedenkliches oder doch einen Pilz oder ähnliches handelt. Ein Sonnenbrand kann es meines Erachtens nicht sein, auch bei der Blattunterfläche ist nichts ungewöhnliches zu sehen. Ich habe die Pflanzen nunmehr separiert, hoffe aber, dass sie bald wieder auf dem gewohnten Platz im Wohnzimmer weiterblühen können. Schon im Vorfeld ganz ganz herzlichen Dank für jedwede Hilfe.

Angefügte Bilder:
IMG_3464.JPG   IMG_3465.JPG   IMG_3466.JPG   IMG_3467.JPG  

Steph
Steph
zuletzt bearbeitet 11.02.2018 19:44

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#942 von Digger , 11.02.2018 19:46

Hallo und Willkommen @Steph

Ach da sind sie nun


Viele Grüße
Sari


Digger
Digger
Besucher
Beiträge: 214
zuletzt bearbeitet 11.02.2018

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#943 von Coldcase , 11.02.2018 20:05

Willkommen im Forum @Steph

Kenne den Befall mit Thripse nicht persönlich, aber wenn ich mir Bilder ausm Netz anschaue, sind die schon ziemlich ähnlich


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.563

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#944 von Schönbrunnerin , 12.02.2018 08:19

würde auch sagen Thripse oder Spinnmilben.
Die silbrigen Blattzellen sind ein gutes Zeichen dafür dass hier etwas die Zellen aussaugt


A Woidviadla drei Leit


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Mitglied
Beiträge: 1.768

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#945 von Orchidarium , 12.02.2018 11:43

@Steph kannst du vielleicht ein Foto der Blattunterseite zeigen?


Gruss von Bernhard


Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz