Lonis Orchideenforum

RE: Dunkler "Fleck" auf einer Phalaenopsis

#721 von hlm , 11.12.2016 15:16

Keine Ursache, Tanja. Du kannst dir ja auch mal sowas wie Flickr ansehen, da geht die sichere Verknüpfung problemlos.


Lg von Holger


hlm
hlm
Administrator
Beiträge: 577

RE: Dunkler "Fleck" auf einer Phalaenopsis

#722 von Waldi , 19.12.2016 09:47

Wegen dem Fleck: Ich würde auch beobachten, ob er sich weiter ausbreitet. Du kannst ihn hilfsweise auch mit einem Stift markieren. Wenn er wächst, würde ich ihn kurzerhand abschneiden.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Dunkler "Fleck" auf einer Phalaenopsis

#723 von Chesne , 19.12.2016 15:47

Waldi, das mit dem Stift ist eine gute Idee.
Ich hatte sonst vor alle ein bis zwei Wochen Bilder zu machen und dann zu vergleichen.
Lach, auf die einfachsten Sachen kommt man manchmal nicht.


Chesne
Chesne

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#724 von Wollaus 76 , 08.01.2017 14:01

Hallo,

Ich hoffe ich bin hier richtig mit meinem Eintrag.
Ich beobachte seit einem Jahr nachfolgendes Schadbild an einer Phal. speciosa. Die Pflanze kam als "Flaschenkind zu mir kam. Der Schaden, der sich langsam ausbreitet, trat nach einer Behandlung gegen Spinnmilben 2014 auf, bei der ich den ganzen Bestand behandelte. Die Pflanze war nicht sichtbar von Spinnmilben befallen.

Aufnahme vom Mai 2016:


Aufnahme vom Jan 2017 (aktuell):


Zuerst dachte ich, dass es nur die älteren Blätter betrifft. Wie man jedoch auf den Fotos sieht, ist nun auch das neueste Blatt befallen. Es scheint sich also ganz langsam weiter auszubreiten. Die Pflanze ist seit dem Auftreten getrennt vom Rest untergebracht.
Sie blüht ansonsten regelmäßig ca 3x pro Jahr:


Wollaus 76
Wollaus 76
Mitglied
Beiträge: 222

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#725 von Syn333 , 08.01.2017 20:05

Dani, deinen Eintrag sehe ich erst jetzt und auch, dass keiner was dazu geschrieben hatte. Ist zwar ein wenig spät, aber ich denke eher Pilz als Virus, eventuell mit einhergehender Bakteriose. Eine Nopse meiner Nachbarin hatte mal ein vergleichbares Schadbild, es ließ sich für eine Weile mit einem Antimykotikum eindämmen, aber auf Dauer war die Pflanze leider nicht zu retten, da die Behandlung nur gegen den Pilz, nicht aber die Bakteriose half.

Wollaus, bei deiner vermute ich eher einen Virus, vor allem, weil die Blattflecken so regelmäßig rund sind. Die bekannten Viren wie Taiwanvirus oder Cymbidium-Mosaik-Virus sind auszuschließen, da sehen die Blattflecken anders aus. Was eventuell an Viren in Frage käme wäre der Potyvirus. Bei Hark gibt es ein Bild dazu, oben das in der Mitte: klick.


Syn333
Syn333

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#726 von Jane , 09.01.2017 15:26

Ich habe den Schaden schon vor gut einem drei viertel Jahr entdeckt, war mir aber nicht sicher, ob es größter wird oder ich mir dass nur einbilde. Hatte ich mich entschlossen ein Bild als Erinnerung zu machen und später mal zu sehen, ob sich was verändert... und leider hatte ich recht es wächst. Die Blattveränderung tritt an einem Stammkindel meiner Phal. Karen Annie auf. Wie auf dem Bild zu handelt es sich um einen dunklen schorfartigen Fleck. Er ist nicht schleimig oder Ähnliches eher trocken, wenn man drauffasst. (Danach habe ich erst mal Hände gewaschen)

Daher nun meine Frage an euch, wie ich jetzt am besten vorgehen sollte. Stammkindel, wenn es wieder wärmer wird, abtrennen von der Mutterpflanze oder reicht es den Schaden großzügig auszuschneiden. Andere Vorschläge?


LG Jane


Jane
Jane
Mitglied
Beiträge: 146
zuletzt bearbeitet 09.01.2017

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#727 von Wollaus 76 , 09.01.2017 17:47

@Sandra
Danke für deine Einschätzung. Das ist natürlich echt doof, wenn es ein Virus ist. Ich werde das Ganze mal weiter beobachten.

@Jane
Ich habe solche trockenen schwarzen Flecken meist bekommen, wenn irgendwo ein Wassertropfen auf dem Blatt stand und dann wahrscheinlich die Sonne drauf schien. Bei mir war das meist nur ein optischer Mangel. Wenn sich's weiter ausbreitet würde ich großflächig schneiden. Das hat zumindest bei mir immer geholfen.

Auf meiner speciosa im Post oben ist auch so ein schwarzer Fleck auf dem Blatt, der sich jedoch nicht weiter ausbreitet.

Schöne Grüße
Christian


Wollaus 76
Wollaus 76
Mitglied
Beiträge: 222

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#728 von Jane , 09.01.2017 18:06

Danke für die schnelle Antwort. Ich dachte ja vorher auch, dass es sich nur um einen optischen Mangel handelt. Daher das Foto erste Foto. Es ist ein drei viertel Jahr alt. War zum Vergleichen gedacht. Da es sich jedoch ausbreitet, werde ich es, wenn nicht noch andere Vorschläge kommen, wie vorgeschlagen großflächig schneiden.


LG Jane


Jane
Jane
Mitglied
Beiträge: 146

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#729 von Berlinickerin , 09.01.2017 21:11

Schließe mich an - einfach das Blatt in etwas Abstand zu der Stelle abschneiden. Wenn Du da hast, kannst Du Zimt auf die Schnittstelle tun. Der wirkt antibakterial und sorgt dafür, dass die Wunde schnell abtrocknet. Da die anderen Blätter aber ja auch nach einem Dreivierteljahr keinen Schaden zeigen, würd eich auch mal vom etwas mechanischem ausgehen.


Viele Grüße
Jule


Berlinickerin
Berlinickerin
Besucher
Beiträge: 1.190

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#730 von Schönbrunnerin , 10.01.2017 08:08

Zitat von Syn333 im Beitrag #628
Dani, deinen Eintrag sehe ich erst jetzt und auch, dass keiner was dazu geschrieben hatte. Ist zwar ein wenig spät, aber ich denke eher Pilz als Virus, eventuell mit einhergehender Bakteriose. Eine Nopse meiner Nachbarin hatte mal ein vergleichbares Schadbild, es ließ sich für eine Weile mit einem Antimykotikum eindämmen, aber auf Dauer war die Pflanze leider nicht zu retten, da die Behandlung nur gegen den Pilz, nicht aber die Bakteriose half.


Danke für deine Einschätzung.
Ich gebs mal so weiter. Ich hab hier leider auch einen Kandidaten der diese Flecken aufweist und jetzt erst mal mit Fungizid behandelt.
mal sehen ob es wirkt. Zur Not trenne ich mich leiber von der Pflanze.


A Woidviadla drei Leit


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Mitglied
Beiträge: 1.785

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#731 von Syn333 , 10.01.2017 08:59

Ich hoffe es ist in den Griff zu bekommen und bei deiner auch. Ich denke da muss man auch echt hinterher sein. Ich hatte die Nachbarspflanze 2x im Abstand von 10 Tagen mit Etisso Rosan-Pilzfrei behandelt, danach aber länger nicht draufschauen können. Und dann war sie halt irgendwann hinüber.


Syn333
Syn333

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#732 von Esmeralda , 10.01.2017 09:23

Zitat von Schönbrunnerin im Beitrag #626

Jemand ist an mich mit diesem Schabild an mich heran getreten, ich vermute mal einen Pilz dahinter oder ist es gar ein Virus?
Vielleicht kennt ja jemand dieses Schadbild.
https://files.homepagemodules.de/b539670/...15_RqIbeiPL.png


Wenn es mehrere Pflanzen betrifft, wird es höchstwahrscheinlich am Wasser liegen. Ich hatte so ein Schadbild, als ich mit Regenwasser gewässert habe.


Esmeralda
Esmeralda
Mitglied
Beiträge: 81

RE: Was ist das?

#733 von Cassandra , 25.03.2017 20:10

Hallo brauch mal Bitte Hilfe!!!
Die zwei neuen Blätter meine Phalaenopsis Hybride sind plötzlich rot gefärbt.Sie sind fest und knackig aber eben rot.
Liegt das am Dünger oder an den Lichtverhältnissen?
Sie steht am Fenster unter Zusatzbeleuchtung im Winter.

LG von Cassandra



Cassandra
Cassandra

RE: Was ist das?

#734 von Mandy , 25.03.2017 20:13

Das sieht ja heftig aus, Cassandra.
Es könnte schon an der Zusatzbeluchtung liegen. Am Dünger glaube ich eher nicht.
Sind die Wurzeln in Ordnung?


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161

RE: Was ist das?

#735 von Cassandra , 25.03.2017 20:21

Zitat von Mandy im Beitrag #18
Das sieht ja heftig aus, Cassandra.
Es könnte schon an der Zusatzbeluchtung liegen. Am Dünger glaube ich eher nicht.
Sind die Wurzeln in Ordnung?


Hallo Mandy
Ja die Wurzeln sind gut,Sie hatte vor einem Jahr Probleme mit den Wurzeln.
Hab sie in Sphargnum gesetzt damit sie wieder mehr Wurzeln macht.
Das tut sie auch fleißig.
LG Cassandra


Cassandra
Cassandra


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz