Lonis Orchideenforum

RE: Schwarze Blätter

#706 von sebbas2012 , 06.11.2016 17:32

Letztes Jahr verkühlte sich bei mir eine Pflanze, welche mit ihrem Blattwerk direkt die Fensterscheibe berührte. Wäre das möglich? Ich hab keine Ahnung wie kalt es bei dir ist.


schöne Grüße
Sebastian


sebbas2012
sebbas2012
Mitglied
Beiträge: 92

RE: Schwarze Blätter

#707 von Syn333 , 06.11.2016 17:36

Wie nah sie an der Scheibe steht ist für das Licht, das sie erhält, wenig aussagekräftig. Es wäre interessant zu wissen, zu welcher Himmelsrichtung das Fenster ausgerichtet ist.


Syn333
Syn333

RE: Schwarze Blätter

#708 von wolkenfee , 06.11.2016 17:37

Das ist kaum möglich da sie im Wohnzimmerfenster steht direkt über der Heizung, und so kalt war es noch nicht.
wolkenfee


wolkenfee
wolkenfee

RE: Schwarze Blätter

#709 von wolkenfee , 06.11.2016 17:41

es ist ein süd-Ost Fenster mit großen Scheiben und Sonne von früh bis ca15:00. Vielleicht sollte ich sie mehr düngen.
wolkenfee


wolkenfee
wolkenfee

RE: Schwarze Blätter

#710 von Berlinickerin , 06.11.2016 17:50

Du hattest ja geschrieben, dass sie bis vor kurzem in einem Gewächshaus war. ich nehme an, da ist der Trieb größtenteils gewachsen? Wie hell hatte sie es denn da? Die wollen es wohl wirklich so richtig knallig-hell.


Viele Grüße
Jule


Berlinickerin
Berlinickerin
Besucher
Beiträge: 1.190

RE: Schwarze Blätter

#711 von wolkenfee , 06.11.2016 19:18

Der TRieb ist schon voriges Jahr so gewesen und dieses Jahr nicht gewachsen. Dein Link ist super habe alles durchgelesen. Sie war nicht den ganzen Sommer im Gewächshaus. Es war meine Schuld das ich sie erst so spät reingetan habe. Im nächsten Sommer wird es anders werden.
wolkenfee


wolkenfee
wolkenfee

RE: Schwarze Blätter

#712 von Berlinickerin , 06.11.2016 19:38

Das sollte dann besser werden.


Viele Grüße
Jule


Berlinickerin
Berlinickerin
Besucher
Beiträge: 1.190

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#713 von Schönbrunnerin , 16.11.2016 07:46

Jemand ist an mich mit diesem Schabild an mich heran getreten, ich vermute mal einen Pilz dahinter oder ist es gar ein Virus?
Vielleicht kennt ja jemand dieses Schadbild.


A Woidviadla drei Leit


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Mitglied
Beiträge: 1.763

Dunkler "Fleck" auf einer Phalaenopsis

#714 von Chesne , 11.12.2016 14:28

Hallo,

gestern in Schwerte habe ich mir eine Ph. Princess Kaiulanii Miki mitgenommen. Ich hatte diese Pflanze gewählt, weil sie von denen, die ich gesehen habe, schon einen Ansazt zu einem BT hat. Bei dem Fleck dachte ich an einem mechanischen Schaden oder da ist mal Kondenwasser draufgetropft oder was auch immer. Habe zumindest an nichts schlimmes gedacht.

Und dann hat man heute natürlich bissl Zeit, liest im Forum, guckt in den Krankheits-Bereich rein und dann denkt man: hm, vielleicht doch nichts harmloses?
Mir fehlt die Erfahrung, meine bisherigen Hybriden hatten bis auf Schäden von zuviel Sonne am Fenster nichts in der Richtung.
http://up.picr.de/27686870tu.jpg


Die Pflanze, der "Fleck" ist an dem untesten Blatt, welche am oberen Bildrand runterhängen.
http://up.picr.de/27686869yi.jpg

Vielleicht hat jemand einen Tip ob ich da was machen müsste oder ob man das ignorieren kann. Der Fleck ist nicht nur oberhalb, er ist genauso unterhalb des Blattes.


Ich weiß jetzt nicht warum hier nur die Links zu den Bildern, nicht aber die Bilder eingefügt werden? Hat das mit den Wartungsarbeiten zu tun? Habs zumindest so gemacht wie immer.


Chesne
Chesne
zuletzt bearbeitet 11.12.2016 14:35

RE: Dunkler "Fleck" auf einer Phalaenopsis

#715 von hlm , 11.12.2016 14:38

Hallo Tanja, die Links erscheinen deswegen, weil du die Bilder mittels http:// verlinkst. Ich habe gerade mal nachgesehen, aber der von dir verwendete Dienst unterstützt anscheinend kein https:// (also eine sichere Verbindung). Kannst du die Bilder nicht einfach hier über unser Forum hochladen? Dann funktioniert auch die Bildanzeige. Oder du verwendest einen Bilderdienst, der sichere Verbindung zulässt.


Lg von Holger


hlm
hlm
Administrator
Beiträge: 577

RE: Dunkler "Fleck" auf einer Phalaenopsis

#716 von hlm , 11.12.2016 14:39

Das hat tatsächlich etwas mit den Wartungsarbeiten zu tun. Da hast du also absolut recht


Lg von Holger


hlm
hlm
Administrator
Beiträge: 577

RE: Dunkler "Fleck" auf einer Phalaenopsis

#717 von Chesne , 11.12.2016 14:57

Da ich meinen ersten Beitrag nicht mehr editieren kann, hier nun so die Bilder per upload übers Forum.

Der "Fleck"


Die Pflanze im Ganzen


Chesne
Chesne

RE: Dunkler "Fleck" auf einer Phalaenopsis

#718 von Markus , 11.12.2016 15:03

Sowas hatte ich auch schon, ist meiner Meinung nach ein mechanischer Schaden. Ich würds so lassen.


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.726

RE: Dunkler "Fleck" auf einer Phalaenopsis

#719 von hlm , 11.12.2016 15:04

Vielen Dank für das Einfügen der Bilder, Tanja!

Der Fleck sieht in der Tat ein bisschen komisch aus, kann aber mechanischer Herkunft sein, du solltest ihn einfach beobachten, ob er wächst.


Lg von Holger


hlm
hlm
Administrator
Beiträge: 577

RE: Dunkler "Fleck" auf einer Phalaenopsis

#720 von Chesne , 11.12.2016 15:12

Ich danke Euch beiden für Eure Meinung und bin nun bissl beruhigt. Ich werde es auf jeden Fall dann auch beobachten.

Und @Holger: Ich hatte die upload-Funktion über das Forum bisher gar nicht gesehen. Ich kenne das nur so in Foren das Bilder extern hochgeladen werden und dann verlinkt werden. Danke für Deinen Hinweis.


Chesne
Chesne


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz