Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#751 von PaTaDaLo , 25.05.2017 10:01

Hab hier ein paar Pflanzen mit komischen Flecken, könnt ihr mir helfen was sie haben





PaTaDaLo
PaTaDaLo
Besucher
Beiträge: 298

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#752 von ghoti , 28.05.2017 23:47

Auf meiner noch kleinen Phalaenopsis gigantea habe ich mehrere dieser ca. stecknadelkopfgroßen, leicht eingesunkenen schwarzen Stellen entdeckt.

Sie sind nur auf einem Blatt, das neueste Blatt ist komplett schadlos. Tiere konnte ich keine entdecken und auch sonst scheint es ihr gut zu gehen (aktives Wurzelwachstum, großes neues Herzblatt). Alle anderen Pflanzen, mit denen sie zusammen im MGW stand (habe sie jetzt sicherheitshalber herausgenommen), sehen gesund aus.
Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Etwas Bakterielles?


ghoti
ghoti
Mitglied
Beiträge: 171

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#753 von Orchideenfreak , 02.06.2017 15:53

Hallo zusammen,
Ich habe dieses etwas schon öfter an meinen Orchideen gesehen,bisher aber nur sehr klein und wenig.
Ich habe bis jetzt einfach immer weggeschnitten,aber es scheint immer mehr zu werden.
Dieses Flecken treten an so ziemlich allen Gattungen auf,die ich habe:
Paphiopedilum ,Phragmipedium ,Coelogyne,Bulbophyllum und Encyclia -nur auf den Nopsen nicht.
Was ist das?Pilz?Infektion?Sonst irgendetwas?Schlechte Kultur?
Was kann ich dagegen machen?Ich bin echt besorgt um meine Orchis.
Danke schon einmal im Voraus.

Angefügte Bilder:
IMG_4397.JPG  

Orchideenfreak
Orchideenfreak


RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#755 von Orchideenfreak , 05.06.2017 11:09

Hallo,
Keine Ahnung was das sein könnte,aber ich persönlich würde das Blatt abschneiden und zimten.
Aber hier scheinen wohl nicht all zu viele Leute helfen zu wollen/können.


Orchideenfreak
Orchideenfreak

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#756 von Mandy , 05.06.2017 12:43

Hallo Anna,
könnte was Bakterielles sein, zumindest das mittlere Bild sieht danach aus.
Ich würde ebenfalls großzügig schneiden/zimten. Fall wieder Flecken kommen, könntest du es mit einem Breitbandfungizid probieren.

Zitat
Aber hier scheinen wohl nicht all zu viele Leute helfen zu wollen/können.


Sieht so aus, Leander. Wenn ich mir nicht sicher bin, gebe ich ungern Ratschläge.
Aber manchmal ist ein Hinweis besser als keine Antwort.

Ich habe meine Sharry Baby Krankheiten: Blattveränderungen (43) jetzt entsorgt.
Die Flecken waren mich doch sehr suspekt. Hab sie jetzt nachbestellt.


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161
zuletzt bearbeitet 05.06.2017

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#757 von Waldi , 05.06.2017 14:53

Der Großteil der von Euch gezeigten Blattveränderungen/Flecken wurde hier im Forum bereits gezeigt und auch diskutiert. Wäre nett, wenn Ihr Euch die Threads, die es bereits gibt, anschauen würdet und selbst nachlest bzw. die vorhandenen Fotos mit Euren vergleicht, sowie die weiterführenden Links beachtet.

Dass die User nicht immer auf die gleichen Blattveränderungen sofort reagieren, finde ich auch verständlich und hat mit "nicht helfen wollen" nichts zu tun. Hierfür bitte ich um Euer Verständnis.

Leander, Deine Fleckchen würden mir keine großen Sorgen machen. Solche Stellen habe ich an den Paphiopedilen auch, ich denke, dass sie vor allem in den Wintermonaten auftreten bzw. bei feuchter und manchmal vielleicht auch etwas zu kühler Haltung. Auch könnte fehlende Frischluft eine Ursache sein.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#758 von Orchideenfreak , 05.06.2017 15:19

Ja,klar habe ich Verständnis und habe auch natürlich nachgelesen,aber solche Flecken habe ich eben nicht gefunden,deswegen die Frage hier. Ich habe mich etwas komisch ausgedrückt,tut mir Leid.
Danke für die Info,womöglich hat das tatsächlich mit frischer Luft zu tun,habe bis jetzt die Fenster im Orchideenzimmer geschlossen gelassen,weil es mir noch zu kühl war. Jetzt ist es ja aber seit einiger Zeit wieder wärmer,das heisst,ich werde mal wieder kräftig durchlüften,Danke Waldi.


Orchideenfreak
Orchideenfreak

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#759 von Esmeralda , 05.06.2017 15:22

Zitat von ghoti im Beitrag #650
Auf meiner noch kleinen Phalaenopsis gigantea habe ich mehrere dieser ca. stecknadelkopfgroßen, leicht eingesunkenen schwarzen Stellen entdeckt.

Sie sind nur auf einem Blatt, das neueste Blatt ist komplett schadlos. Tiere konnte ich keine entdecken und auch sonst scheint es ihr gut zu gehen (aktives Wurzelwachstum, großes neues Herzblatt). Alle anderen Pflanzen, mit denen sie zusammen im MGW stand (habe sie jetzt sicherheitshalber herausgenommen), sehen gesund aus.
Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Etwas Bakterielles?


Ich denke, der war es zu kalt. Habe ich auch auf einer der sehr wärmeliebenden Phalis.


Esmeralda
Esmeralda
Mitglied
Beiträge: 81

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#760 von Loni , 05.06.2017 16:56

Zitat von anna1963 im Beitrag #652
Hallo! Kann mir bitte jemand helfen? Was ist mit meiner Pflanze los?
http://i-fotki.info/22/5b144928accf5d7c7...9311856.jpg.htm
http://i-fotki.info/22/b83e81e84ec2b7600...311857.jpg.html
http://i-fotki.info/22/e6136f2421d93ce1c...311857.jpg.html



Hallo Anna, könntest du die Bilder bitte nicht als Link sondern direkt einstellen ? Danke dir.

Bilder einstellen - Regeln und Tips


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#761 von Waldi , 05.06.2017 17:02

Leander, kein Problem.
Wir hatten jetzt sehr warme Tage, da fällt es natürlich leicht, für viel Frischluft und Luftbewegung zu sorgen. Ich denke, dass es sich um eine Art Pilz handelt, dieser aber nicht gefährlich ist - das ist aber nur meine Vermutung. Hast Du auch größere Stellen, oder nur diese kleinen/wenigen?


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#762 von Muffin , 05.06.2017 17:26

Zitat von PaTaDaLo im Beitrag #649
Hab hier ein paar Pflanzen mit komischen Flecken, könnt ihr mir helfen was sie haben




@PaTaDaLo: Das könnten Spinnmilben sein. Ich würde die Wischprobe mal machen und mir die Blattunterseiten anschauen. Ferndiagnosen sind aber immer etwas knifflig.


Liebe Grüße,
Miriam


Muffin
Muffin
Mitglied
Beiträge: 482
zuletzt bearbeitet 05.06.2017

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#763 von Orchideenfreak , 05.06.2017 17:36

Ok,danke für die Einschätzung Waldi.
Ja,das kann gut sein und nein,das ist die bei weitem die Größte Stelle,alle anderen die ich hier bisher gesehen habe ,sind alle nur so groß wie eine Bleistiftspitze.


Orchideenfreak
Orchideenfreak

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#764 von ghoti , 05.06.2017 22:00

Hallo @Esmeralda, "zu kalt" kann ich als Ursache eigentlich ausschließen, denn im MGW sind dank Heizmatte und Thermostat immer mindestens 25 Grad, bei Sonne auch mal mehr. Ich hatte eher vermutet, dass es vielleicht phasenweise zu warm und zu feucht war und sich dadurch irgendwelche Bakterien ausgebreitet haben.


ghoti
ghoti
Mitglied
Beiträge: 171

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#765 von Waldelfe , 07.06.2017 14:11

Hallo zusammen,
ich habe nun heute morgen an meiner Phalaenopsis Multihybride auch seltsame Blattveränderungen entdeckt, was könnte das sein?


Waldelfe
Waldelfe


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz