Lonis Orchideenforum

RE: Blattveränderungen

#1906 von jens , 19.10.2020 00:05

Frag doch mal, @Jasmina!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.248

RE: Blattveränderungen

#1907 von Jasmina , 19.10.2020 01:30

Mandy, ich kann anhand der Bilder keinen Ratschlag geben. Würdest du vielleicht aus anderer Perspektive fotografieren. Nah und Weitaufnahme(mit ein wenig Abstand). Evtl. auch mehrere Bilder. Ich kann die Bilder wieder entfernen, wenn sie nicht effektiv sind.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.514

RE: Blattveränderungen

#1908 von Sisa , 19.10.2020 07:54

Mandy, habe meine giganteas mal genauer angeschaut aber nur gelbe Flecken gesehen. Die können von zu wenig Feuchte oder von zu viel Wasser kommen, wir haben seit Wochen viel Regen. Ich musste leider schon mehrere Blattspitzen abschneiden.
Für zu wenig Wasser sehen deine Blätter zu vital aus, aber könnte es an zu viel Feuchte liegen?
Auf dem gegenüberliegendem Blatt sieht man, bei genauem hinschauen, eine mehrere cm lange Stelle die auf zu viel Feuchte hindeuten könnte. Auch die Kultur im Topf mit Substrat ist bei trockenem Klima OK, bei normalem, zu feuchtem Klima könnte dies aber für den Verlust der Wurzeln verantwortlich sein. Habe gerade gestern eine Pflanze aus dem Topf genommen, alle Wurzeln waren wegen der großen Nässe abgestorben.

Was würde ich tun! Eine Zeit lang trockener halten, Teile des Substrates oder es ganz entfernen und Luft an die Wurzeln lassen.
Mit meinem Allheilmittel Kohlepaste würde ich die Stellen der Blätter überpinseln um die Stellen trockener zu bekommen und um unliebsame Gäste abzuwehren. Da ich deine Kulturbedingungen nicht so kenne, ist es schwer genaue Ratschläge zu benennen.


___________
viele Grüsse
Sisa


Sisa
Sisa
Mitglied
Beiträge: 632

RE: Blattveränderungen

#1909 von Mandy , 19.10.2020 08:35

@Jasmina Ich hoffe, die Fotos sind hilfreich. Leider bekomme ich es bei den derzeitigen Lichtverhältnissen nicht besser hin.


Die scheinbar feuchten Stellen (nach außen hin trocken) sind über Nacht eingetrocknet? und haben sich bräunlich verfärbt.
@Sisa Bisher stand sie zu trocken und wurzelnackt. Hab sie erst gestern in grobes Substrt getopft.
Kohlepaste müsste ich mir besorgen. Habe es mit Zimt probiert, wollte aber nicht haften bleiben, da die Stellen nach außen nicht feucht sind.
Probiere es jetzt mit Zimtpaste.


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161
zuletzt bearbeitet 19.10.2020

RE: Blattveränderungen

#1910 von Karlheinz , 19.10.2020 09:06

Ich würde daran überhaupt nichts machen.


Karlheinz
Karlheinz

RE: Blattveränderungen

#1911 von Chemengel , 19.10.2020 09:47

Das sieht für mich nach einem temperaturbedingten Schaden aus...vielleicht mechanisch. Aber irgendwie wie als wenn jemand da die Zellen, kaputt gemacht hätte. Hat dein Aufhänger da vielleicht etwas Schaden angerichtet? ich hatte sowas in ganz klein auch schon bei anderen Pflanzen.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780
zuletzt bearbeitet 19.10.2020

RE: Blattveränderungen

#1912 von Mandy , 19.10.2020 15:21

@Chemengel Bisher war sie im Glas ohne Aufhänger im Regal in hinterer Reihe.
Durch das Hantieren blieb sie oft wo hängen. Von daher kann ich mechanischen Schaden nicht ausschließen.
Hauptsache, es ist nichts Ärgeres! Jetz bleibt sie mal hängend am Fensterbrett mit viel Platz zum Entfalten.
Ich habe die Stellen vorsorglich mit Zimtpaste behandelt.
Gut, dass ich hier nachgefragt habe. Sah mich schon mit der Schere operieren...
Lieben Dank für eure Beiträge!


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161
zuletzt bearbeitet 19.10.2020

RE: Blattveränderungen

#1913 von Chemengel , 19.10.2020 15:30

Ich drücke die Daumen!


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Blattveränderungen

#1914 von medusa , 19.10.2020 18:01

Gute Besserung!


Orchideen sind die Katzen unter den Pflanzen.

Meine persönliche Thread-Blacklist: Corona, Klärung


medusa
medusa
Mitglied
Beiträge: 433

RE: Blattveränderungen

#1915 von Jasmina , 19.10.2020 20:25

@Mandy
Das sind keine mechanischen Schäden, das sieht nach einer Pilzinfektion aus. Ich hatte das Vergnügen. Momentan hab ich ein ähnliches Fall. Ich hab behandelt und isoliert.
Verfolge die Veränderungen, damit nicht schlimmer wird.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.514

RE: Blattveränderungen

#1916 von Mandy , 19.10.2020 23:35

So ein Mist! Alles klar, also doch amputieren.
Nachdem sie Kontakt zu den anderen Rhynchostylis hatte, hoffe ich, dass diese nicht die nächsten Patienten sind.
@Jasmina Drücke dir die Daumen, dass es deine Pflanze schafft!


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161

RE: Blattveränderungen

#1917 von Jasmina , 20.10.2020 07:54

@Mandy
Ich hab die ersten 2 betroffen Blätter abgeschnitten, aber jetzt sind es auf 2 neuen Blätter wieder Flecken. Wenn ich jedesmal abschneide, dann sieht die Pflanze so zerrupft aus. Diesmal hab ich sie behandelt.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.514

RE: Blattveränderungen

#1918 von Josefine , 20.10.2020 08:31

Mit welchem Mittel hast Du behandelt, @Jasmina ?


Liebe Grüße
Josefine


Josefine
Josefine
Mitglied
Beiträge: 723

RE: Blattveränderungen

#1919 von Michaela , 20.10.2020 12:39

Ich weiß, dass ich nicht Jasmina bin, möchte meinen Senf aber trotzdem dazugeben. Ich nehme in solchen Fällen pilzfrei Saprol, sprühe etwas in ein Glas und bepinsele die Stellen großzügig von oben und unten. Daraufhin trocknen die Stellen dann bisher immer ein und das war es.


Michaela
Michaela

RE: Blattveränderungen

#1920 von Jasmina , 20.10.2020 12:55

Ich benutze meistens bei ähnlichen Infektionen Compo Duaxo Universal Pilz-frei (Wirkstoff Difenoconazol), Compo Ortivia Speziall Pilz-frei (Wirkstoff ist Azoxystrobin) und Neudorff Atempo Kupfer-Pilzfrei (Kupferoktanoat).
Die etsten 2 sind systemische Mittel, Atempo hat Kontaktwirkung.
Der erste Mittel gehört zur Gruppe Azole(Triazole), der Zweite zur Strobilurine und der Dritte ist ein Caprylsäurederivate.
Michaela, Saprol habe ich nicht, aber gehört mit dem Wirkstoff Triticonazol auch zu der Gruppe Azole (Triazole).


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.514


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz