Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1816 von Coldcase , 02.08.2020 13:17

Vielen Dank , Kuuki Ich werde bei der neuen drauf achten , die alte ist mittlerweile entsorgt . Bei der neuen ist das Kaufsubstrat auch so grob . Sie hat mehr Triebe als die alte , die aber auch alle noch so klein sind . Ich werde mein Giessverhalten aber anpassen , danke für den Rat


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.488

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1817 von Josefine , 02.08.2020 21:27

Danke, @Kuuki . Das mit Deiner Phal. Ayleen ist ja wirklich interessant. Ich schau mal, wie sich meine entwickelt...


Liebe Grüße
Josefine


Josefine
Josefine
Mitglied
Beiträge: 723

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1818 von Chris , 04.08.2020 17:51

Hat jemand zufällig aus der aktuellen Phal Bronze Maiden Charge bei Schwerter bestellt und falls ja, passt alles? Ich habe vor kurzem zwei Pflanzen erhalten, und sehe heute, dass bei einer die Blätter abfallen:



Inzwischen sind auch die anderen beiden Blätter weg, nur noch eines ist dran. Ich habe keine Ahnung, was hier passiert ist und warum die Blätter innerhalb von wenigen Wochen regelrecht abgestoßen wurden.

Bei der zweiten ist in der Mitte auch eine "Naht", ich hatte aber angenommen, dass diese natürlich ist. Nun bekomme ich aber doch etwas Sorge.


Reklamiert man in so einem Fall? Gerade Bronze Maiden wollte ich schon lange haben - eben in zwei Varianten wegen der Streuung.


Chris
Chris
Mitglied
Beiträge: 435
zuletzt bearbeitet 04.08.2020

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1819 von Coldcase , 04.08.2020 18:02

Ich würde auf Wasser im Herz tippen , und nun ist es verfault . Da ist ein Wassertropfen auf je einem Blatt - kann es sein , dass sich da mal beim Giessen oder so Wasser verirrt hat ins Herz ? Reklamieren weiss ich nicht ...wie lange hast du die denn ? Wenns kurz ist , besteht die Chance auf Ersatz .

Edit:
Die Naht haben meine auch , das scheint normal zu sein , ich drück dir die Daumen


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.488
zuletzt bearbeitet 04.08.2020

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1820 von Chris , 04.08.2020 18:36

Zitat von Coldcase im Beitrag #1606
Ich würde auf Wasser im Herz tippen


Dabei bin ich da eh immer so pingelig. Kann das so schnell passieren?

Zitat von Coldcase im Beitrag #1606
Reklamieren weiss ich nicht ...wie lange hast du die denn

Keine zwei Wochen. Wurde am 27.7. geschickt, kam zwei Tage später an. Deswegen bin ich ja so geschockt - so schnell habe ich noch keine Pflanze sterben sehen, die nicht irgendwie radikale Einwirkung erfahren hat. Das letzte Blatt ist auch schon am Abfallen, habe ich gerade gesehen.

Ich hoffe, die zweite Pflanze hält durch, danke für den Abgleich!


Chris
Chris
Mitglied
Beiträge: 435

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1821 von Coldcase , 04.08.2020 18:48

Wo das jetzt letztendlich passiert ist , wird man wohl nicht nachvollziehen können . WEnn man eine Pflanze mit Herzfäule hat , merkt man es ja zu Hause auch nicht sofort , weil man die Pflanze ja nicht jeden Tag jeden Millimeter unter - oder absucht . Meistens wird man davon überrascht , und weiss gar nicht mehr , wann genau das passiert sein könnte . Bei einigen Nopsen läuft das Wasser so durch , wenn oben Wasser rein kommt , bei einigen bleibt es stehen . Ich würde aber auch nicht für die die Hand ins Feuer legen , bei denen es durchläuft - irgendwann kommt mal der Knackpunkt , an dem es zuviel ist .

Ob du jetzt reklamierst , ist deine Entscheidung - der Händler weiss davon bestimmt auch nichts und hat sie nicht bewusst angeschlagen los geschickt , wenn sie bei ihm schon einen Knack hatte ...


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.488

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1822 von zimtspinne , 04.08.2020 18:51

In meiner Sprühzeit hatte ich ab und an solche Schäden und ja, das kann verdammt schnell gehen.
Je nach Temperatur, Allgemeinzustand der Pflanze und wieviel und wie oft Wasser ins Herz kommt.
Manchmal ist es auch ein schleichender Prozess. Kommt eben drauf an.

Einfach so aus heiterem Himmel, ohne dass Herz nass wurde, mitten im Sommer - halte ich für unwahrscheinlich.

Kannst ja Reklamieren versuchen, denke aber doch, dass die sich jede Pflanze vor Versand anschauen, auf Herzfäule, Stammfäule usw.


zimtspinne
zimtspinne

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1823 von zimtspinne , 04.08.2020 18:56

Also ich konnte bei mir jedes Mal nachvollziehen, wo die Ursache lag.
Zwar manchmal nicht auf Tag, Stunde oder Situation genau. Aber ich wusste, was ich getan hatte ^^

beim Tauchen ganze Pflanze nass gemacht bei ungünstigem Wetter,
zu unüberlegt/oft rumgesprüht,
Tropfen von oben aus einer Hängeampel ins Herz darunter,
im Regen vergessen.

keine einzige, bei der ich vor Erstaunen baff war, etwas überlegen oder umschauen und der Fehler war gefunden.

Bei Stammfäule oder Wurzelfäule ist das wesentlich schwieriger. Herz war bei mir zumindest immer klare Sache und immer mein Fehler und Verschulden. "War" weil ist schon sehr lange nicht mehr vorgekommen. Seit ich besser aufpasse auf die Verursachungen......


zimtspinne
zimtspinne

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1824 von Coldcase , 04.08.2020 18:59

Deswegen hab ich auch die Wasserrückstände auf den Bildern an den Blättern angesprochen , da brauch nur was an die falsche Stelle kommen und dann wars das .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.488

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1825 von zimtspinne , 04.08.2020 19:11

ah ok, hatte ich übersehen!

denke jedenfalls, das passierte nach dem Versenden und nicht davor. ist aber nur meine Meinung mit meinen Erfahrungen.....


zimtspinne
zimtspinne

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1826 von Ilona.J , 04.08.2020 19:48

Zitat von Chris im Beitrag #1605
Hat jemand zufällig aus der aktuellen Phal Bronze Maiden Charge bei Schwerter bestellt und falls ja, passt alles? Ich habe vor kurzem zwei Pflanzen erhalten, und sehe heute, dass bei einer die Blätter abfallen:


.


Ich würde auch sagen, dass das ein „Wasserschaden“ ist.
Auf dem unteren Blatt links steht noch Wasser und auf dem rechten ist auch noch ein Tropfen und abfließendes Wasser zu sehen.
Das mit der Herzfäule kann manchmal recht schnell gehen, wenn im Herz Wasser stehen bleibt. Schade um die Pflanze.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.613

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1827 von zimtspinne , 04.08.2020 20:02

ja, bei mir war das manchmal eine Sache von wenigen Tagen..... einmal nicht aufgepasst, wenige Tage später Herz schon weggefault.
Phalaenopsis sind ja auch keine Trichterwassersammler wie Bromelien.
Am Naturstandort hängen die meist so, dass ich im Herz gar kein Wasser dauerhaft sammeln kann.
Ich sprühe selten und hab immer ein mulmiges Gefühl dabei, selbst wenn es sehr warm ist und der große Ventialtor daneben steht.
Zur Erhöhung der LF reicht es bei mir auch, die großen Blattpflanzen abseits der Orchis zu besprühen, was ohnehin viel effizienter ist, da die eine viel größere Blattfläche und Menge haben. Die vertragen und lieben das auch
Blöderweise finde ich perlende Wassertropfen auf Phals wunderschön. Aber gefährlich.
Ich habe auch keine Lust, jedes Herz trocken zu tupfen und man müsste ja auch auf jede Blattachsel noch schauen. Nö. Dann lieber nicht sprühen oder ganz ganz ganz selten mal. Der Kick reicht dann wieder für eine Weile. *g*


zimtspinne
zimtspinne

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1828 von Chris , 04.08.2020 20:12

Zitat von Ilona.J im Beitrag #1613
Auf dem unteren Blatt links steht noch Wasser und auf dem rechten ist auch noch ein Tropfen und abfließendes Wasser zu sehen.

Ich habe die Pflanze unmittelbar vorher gegossen (unter den Wasserhahn gehalten) und dabei dann die abfallenden Blätter entdeckt. Normalerweise schaue ich immer nach, ob beim Zurückstellen noch Wasser in der Mitte sitzt, aber auf den Blättern wische ich es natürlich nicht ab. Das ist innerhalb kurzer Zeit weg bei meinen Zimmertemperaturen.

Zitat von zimtspinne im Beitrag #1614
ja, bei mir war das manchmal eine Sache von wenigen Tagen..... einmal nicht aufgepasst, wenige Tage später Herz schon weggefault.

Genau - die Geschwindigkeit hat mich so verblüfft. Aber wenn der Konsensus Herzfäule durch stehengebliebenes Wasser ist, dann lass ich es mal gut sein. Ja, schade um die Pflanze und schade ums Geld.


Chris
Chris
Mitglied
Beiträge: 435

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1829 von Coldcase , 04.08.2020 20:25

[quote=zimtspinne|p537825Blöderweise finde ich perlende Wassertropfen auf Phals wunderschön. Aber gefährlich.
Ich habe auch keine Lust, jedes Herz trocken zu tupfen und man müsste ja auch auf jede Blattachsel noch schauen. Nö. Dann lieber nicht sprühen oder ganz ganz ganz selten mal. Der Kick reicht dann wieder für eine Weile. *g*[/quote]

Ich mag das auch leiden , wenn Wasser auf den Blättern liegt , aber ....der Kick ist mir zu gefährlich . Ich tupfe auch im Terra so gut wie alles an Blattachseln und Herzen trocken - wievielen Tempo ich schon die Ecken gedreht habe , weiss ich nicht , aber das waren schon ne Menge - sollte mal nen Deal mit Tempo machen wegen Rabatt


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.488

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1830 von Ilona.J , 04.08.2020 20:47

Meine Pflanzen sprühe ich auch immer, da ich sie nicht tauche.
Das ist mir zu aufwändig die Pflanzen einzeln in einen Eimer zu tunken. Außerdem schwimmt dann immer ein Teil vom Substrat auf.

Nach dem Sprühen gucke ich aber nach jeder Pflanze und tupfe/sauge eventuell stehen gebliebene Wasserreste mit einem Papiertuch weg. Die Zeit dafür sollte man sich auf jeden Fall nehmen. Bisher klappt das bei mir aber recht gut.
Tut mir echt leid um deine Pflanze, Chris.
Gerade die Bronze Maiden, die finde ich auch sehr schön.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.613
zuletzt bearbeitet 04.08.2020


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz