Lonis Orchideenforum

RE: Phal. equestris

#826 von Bernd , 05.02.2020 12:27

Zitat von Solanum im Beitrag #825
Die Mutterpflanze macht vermutlich vorher eins Das 1. Kindel hab ich beschlossen zu behalten, als Sicherheit, weil die so selten ist. Aber ich merke doch gern vor!

Das freut mich Heike, die ist was ganz besonderes.
Von meinen besonderen equestris behalte ich auch immer ein Kindel. Sicher ist sicher.
Zum tauschen hätte ich eigene equestris Kreuzungen, oder Kindel. Außerdem andere Phalaenopsis Arten/Hybriden von meinen Aussaaten.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.216

RE: Phal. equestris

#827 von Bernd , 06.02.2020 22:25

Heute habe ich wieder mal Bilder gemacht.
Eine Pelorische Phal. equestris




Phalaenopsis equestris MC "Orange" Weiß jemand was das MC zu bedeuten hat?
Leider verblasst die Blütenfarbe sehr schnell.






Und diese equestris hat den BT vertrocknen lassen, aber dann aus den Nodien wieder ausgetrieben.



Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.216
zuletzt bearbeitet 06.02.2020

RE: Phal. equestris

#828 von Astrid , 06.02.2020 23:30

Bernd die pelorische ist echt super total mein Beuteschema, wenn da mal ein Kindel über ist dann denk bitte an mich.


LG Astrid


Astrid
Astrid
Mitglied
Beiträge: 368

RE: Phal. equestris

#829 von Solanum , 07.02.2020 00:13

Tolle Blüten, besonders die orange! Wenn das MC kein Händlerkürzel ist, könnte es evtl mericlone heißen...?


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.764

RE: Phal. equestris

#830 von juba , 07.02.2020 08:49

Meine orange blüht auch gerade - auch bei meiner verblassen die Blüten sehr schnell, was ziemlich schade ist.


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.341

RE: Phal. equestris

#831 von Bernd , 08.02.2020 21:21

Zitat von Solanum im Beitrag #829
Tolle Blüten, besonders die orange! Wenn das MC kein Händlerkürzel ist, könnte es evtl mericlone heißen...?

Danke Heike,
darauf hätte ich aber auch selber kommen können.
Das ist ein Meristem aus Taiwan.

@Astrid
Bei der Pelorischen freue ich mich schon, wenn ich sie am Leben halte.
Die ist extrem empfindlich, der kleinste Fehler wird bestraft.
Noch hat sie kein Kindel gemacht, also sieht es derzeit schlecht aus.
Aber ich stecke ein Schild zur Erinnerung in den Topf, irgendwann kann ich dich hoffentlich überraschen.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.216

RE: Phal. equestris

#832 von Astrid , 08.02.2020 21:28

Danke das wäre echt super.


LG Astrid


Astrid
Astrid
Mitglied
Beiträge: 368

RE: Phal. equestris

#833 von Martin , 08.02.2020 21:31

Meine equestris Orange blüht auch demnächst auf. Ich habe sie mal als Kindel hier im Forum erhalten, drum habe ich gar kein Originalschild dran. Aber MC = Mericlone könnte schon sein.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.812
zuletzt bearbeitet 08.02.2020

RE: Phal. equestris

#834 von Bernd , 09.02.2020 23:35

Leider machen meine 3 verschiedenen equestris "Orange" entweder keine Kapsel,
oder der Samen keimt nicht. Mich würde schon interessieren wie die Nachzuchten dann blühen.
Natürlich gebe ich nicht auf, aktuell blühen die Pflanzen ja wieder.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.216

RE: Phal. equestris

#835 von alba.men , 16.02.2020 11:47

Den Gedanken von @Bernd werde ich demnächst mal auch in die Tat umsetzten und meine equestris orange bestäuben








vielleicht mal mit der ilocus alba, die blüht auch gerade

beste Grüße
alba.men


alba.men
alba.men
Mitglied
Beiträge: 812

RE: Phal. equestris

#836 von Martin , 16.02.2020 16:10

Wow, krasse Blütenfülle!


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.812

RE: Phal. equestris

#837 von Bernd , 16.02.2020 20:00

Deine Pflanze ist unglaublich alba.men.
Eine Kreuzung mit ilocus alba bringt sicher hübsche Blüten, ich drücke dir die Daumen.

Eine meiner equestris "Orange" habe ich 2015 von dir als Kindel bekommen.
Das könnte evtl. von deiner vorgestellten Pflanze stammen. Aber bis die mal so wie deine blüht vergehen noch Jahre.
Die habe ich schon bei einigen anderen Phal. Arten als Pollenspender eingesetzt.
Z. B. Phal. javanica x equestris "Orange", noch sind die Pflänzchen aber im Glass.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.216

RE: Phal. equestris

#838 von Caro , 19.02.2020 08:54

Hallo Ihr Lieben!

Erstmal: Wenn ich Eure Phal. equestris sehe, könnte ich anfangen zu heulen! Die meisten Varietäten hatte ich damals auch... Eure Pflanzen sind wunderschön und ich freue mich dann auch schon darauf, dass es hier wieder zu blühen beginnt!

So, jetzt aber kurz zu meiner Frage (ich bin so lange raus aus dem Thema, dass ich jetzt leider dumme Fragen stellen muss...):
Ich hatte damals eine Phal. equestris var. cyanochilus. Die war ziemlich hübsch (logisch ) und jetzt habe ich bei Popow eine Phal. equestris "Blue Lip" bestellt. Meine Griechischkenntnisse sind nicht gut, aber zumindest habe ich, was das "botanische" Griechisch und Latein angeht, im Kopf, dass "cyanochilus" "blaue Lippe" = "Blue Lip" heißt. Meine Frage also: Habe ich mir jetzt tatsächlich eine echte Phal. equestris var. cyanochilus bestellt oder heißt die nur so "ähnlich"?


Viele Grüße
Caro


Caro
Caro
Mitglied
Beiträge: 116

RE: Phal. equestris

#839 von *gregor* , 19.02.2020 09:39

Meine equestris B#100 hat nochmal nachgelegt.


"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung."
Gruß, Gregor


*gregor*
*gregor*
Mitglied
Beiträge: 2.797

RE: Phal. equestris

#840 von Bernd , 23.02.2020 23:08

Zitat von Caro im Beitrag #838
Hallo Ihr Lieben!

Erstmal: Wenn ich Eure Phal. equestris sehe, könnte ich anfangen zu heulen! Die meisten Varietäten hatte ich damals auch... Eure Pflanzen sind wunderschön und ich freue mich dann auch schon darauf, dass es hier wieder zu blühen beginnt!

So, jetzt aber kurz zu meiner Frage (ich bin so lange raus aus dem Thema, dass ich jetzt leider dumme Fragen stellen muss...):
Ich hatte damals eine Phal. equestris var. cyanochilus. Die war ziemlich hübsch (logisch ) und jetzt habe ich bei Popow eine Phal. equestris "Blue Lip" bestellt. Meine Griechischkenntnisse sind nicht gut, aber zumindest habe ich, was das "botanische" Griechisch und Latein angeht, im Kopf, dass "cyanochilus" "blaue Lippe" = "Blue Lip" heißt. Meine Frage also: Habe ich mir jetzt tatsächlich eine echte Phal. equestris var. cyanochilus bestellt oder heißt die nur so "ähnlich"?


Hallo Caro,
ich denke die Phalaenopsis equestris Blue Lip ist keine Phalaenopsis equestris var. cyanochilus.
Aber ähnlich sind sich die beiden schon.
Phalaenopsis equestris var. cyanochilus


Phalaenopsis equestris Blue Lip x selv, davon habe ich 2014 eine Flasche bei Popow gekauft.
Bei vielen Pflanzen aus der Flasche ist die Lippe deutlich schwächer gefärbt.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.216


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz