Lonis Orchideenforum

RE: Phal. equestris

#841 von Solanum , 23.02.2020 23:53

Tolle Pflanzen, Bernd! Bei f. cyanochilus geht es doch aber nur darum, dass die Lippe blau statt violett oder pink ist, nicht wie stark sie gefärbt ist. Die 2., die du zeigst, sieht zumindest auf dem Foto blauer aus als die 1.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.866

RE: Phal. equestris

#842 von Caro , 24.02.2020 12:31

Danke Bernd für die Antwort.
Meine damalige var. cyanochilus sah jedenfalls aus wie Deine auf Bild 1 - und so eine hätte ich halt gerne wieder. Wenn die Nummer 2 auch von Popow ist, wird meine neue wohl so blühen - zumindest könnte ich mir vorstellen, dass die von den Pflanzen noch welche haben...


Viele Grüße
Caro


Caro
Caro
Mitglied
Beiträge: 121
zuletzt bearbeitet 24.02.2020

RE: Phal. equestris

#843 von Caro , 19.03.2020 18:43

Meine kleine Phal. equestris 'Pink Graz' blüht und ich bin ganz hin und weg
Die Pflanze hat eine Blattspanne von ca. 10 cm, dürfte also ihre Erstblüte sein. Eine Knospe hat sie vertrocknen lassen und ich hatte schon Angst, dass der Rest folgt, aber stattdessen sind die Blüten im Abstand von je einem Tag auf gegangen.



Leider nur Handyfotos. Und ja, die Frühlingsdeko steckt auch in allen Orchideentöpfen..
Die Pflanze steht eigentlich woanders, aber da konnte ich sie nicht fotografieren.


Viele Grüße
Caro


Caro
Caro
Mitglied
Beiträge: 121
zuletzt bearbeitet 19.03.2020

RE: Phal. equestris

#844 von Solanum , 01.04.2020 19:13

Meine equestris Ilocos cf. aurea macht mich weiterhin glücklich


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.866

RE: Phal. equestris

#845 von Coldcase , 03.04.2020 18:15

Am Kindel vom Kindel könnte doch glatt wieder ein BT kommen , nachdem sie bei ihrem ersten alle Knospen geschmissen hat .



Hier auf dem Bild ist es die rechte Pflanze - die linke ist ihre Mama .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.686

RE: Phal. equestris

#846 von Sheewa , 27.04.2020 00:39

Meine steht in voller Pracht. Und macht jetzt genau in die Gegenrichtung nen zweiten BT... wenn das auch so ein ausladenes Teil wird, muss ich den leider im Wachstum irgendwie hochbinden. Ich finde ihre zarte Farbe sehr entzückend. (Ohne zunamen, als Normalform erworben)





Alles ist gut, solange es aus Schokolade ist.


Sheewa
Sheewa
Mitglied
Beiträge: 155

RE: Phal. equestris

#847 von Martin , 27.04.2020 14:28

Na, das war ja ein Glücksgriff!


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.813

RE: Phal. equestris

#848 von Sheewa , 27.04.2020 19:02

Nee, die hab ich letztes Jahr blühend in Schwerte mitgenommen. Da war eine Ladung equestris in den unterschiedlichsten Farben als normale equestris ohne Sondernamen angeboten. Ich fand dieses zarte Lila ganz süß


Alles ist gut, solange es aus Schokolade ist.


Sheewa
Sheewa
Mitglied
Beiträge: 155

RE: Phal. equestris

#849 von Solanum , 10.05.2020 16:57

Meine Apari blüht wieder


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.866

RE: Phal. equestris

#850 von Chemengel , 10.05.2020 17:13

Die gestreckte Form und Haltung gefällt mir . Andere equestris sind so pummelig (geworden?). Leider bekommt man die jetzt recht selten.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780
zuletzt bearbeitet 10.05.2020

RE: Phal. equestris

#851 von Beza , 13.05.2020 17:13

Die Apari-Form gefällt mir wirklich gut, bei der könnte ich noch schwach werden irgendwann...


Beza
Beza
Mitglied
Beiträge: 479

RE: Phal. equestris

#852 von Ilona.J , 13.05.2020 18:19

Meine Apari sieht ganz anders aus
Das ist noch ein Foto vom letzten Jahr. Der aktuelle BT braucht noch ca. eine Woche bis sich die ersten Blüten öffnen.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.618

RE: Phal. equestris

#853 von Marcel , 24.05.2020 20:45

Sehr schöne Phal. equestris zeigt ihr da!!

Aktuell beginnt diese hier:







Gekauft wurde sie als Phal. equestris "Apari".
Ich mag sie sehr gerne, u.a. weil sie ihre unteren beiden Sepalen (?) nach hinten legt.


Viele Grüße,
Marcel


Marcel
Marcel
Mitglied
Beiträge: 107

RE: Phal. equestris

#854 von Solanum , 31.05.2020 15:34

Ich hab meine normale equestris schon lange nicht mehr gezeigt.



equestris Apari



Wegen Apari: Ich weiß nicht, was man von der Namensgebung halten soll. Ich habe meine ohne Namenszusatz als Kindel bekommen und nenne sie Apari, weil sie mit alten, als Apari bezeichneten Pflanzen übereinstimmt. Ich wurde damals sogar darauf angesprochen, ob das nicht eine Apari ist. Wieso neuerdings auch anders aussehende Pflanzen als Apari verkauft werden, weiß ich nicht.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.866

RE: Phal. equestris

#855 von Bernd , 31.05.2020 23:35

Die ersten "eigenen" Phal. equestris machen aktuell ihre Erstblüte.
So nach und nach geling mir auch die Aussaat von meinen besonderen Lieblingen.
Man sollte es nicht glauben, aber diese Art macht mir die meisten Probleme bei der Keimung und Bestäubung.
Das sind vier Geschwisterpflanzen, die aktuell blühen.








Und das sind die Eltern.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.239


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz