Lonis Orchideenforum

RE: Phal equestris

#616 von Martin , 25.06.2018 11:03

Auf jeden Fall reicht das Wasser für so viele Blüten!


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.812

RE: Phal equestris

#617 von *Michaela* , 04.07.2018 18:42

Nun weiß auch ich endlich, wie meine equestris aussieht. Es steht var mauve drauf....was immer das auch bedeuten mag. Mir gefällt sie sowieso.


Grüße Michaela


*Michaela*
*Michaela*
Mitglied
Beiträge: 2.179

RE: Phal equestris

#618 von Ilona.J , 21.07.2018 14:48

meine equestris Apari blüht jetzt auch, ist die Erstblüte. Ich finde sie sehr hübsch.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.608

RE: Phal equestris

#619 von Harry , 21.07.2018 15:25

Mauve? Heißt wohl "rötliches Violett". Ja, so schaut sie auch aus. Sehr schön. Ungewöhnlich, aber schön.
Die Equestris soll zur Kindelbildung neigen. Was dann sehr interessante Pflanzenbilder ergibt.
Ich habe so ein Kindel "geerbt" und eingetopft und kümmere mich. Schon fast 2 Jahre.
Aber es kommt nicht richtig in Fahrt. Es kümmert nicht. Es hat auch schöne Wurzeln. Aber es will einfach nicht echt loswachsen.
Wer kennt das Problem? Und beruhigt mich...


Harry
Harry

RE: Phal equestris

#620 von Bolle , 21.07.2018 18:38

Das dauert anfangs sehr lange Harry, geht aber irgendwann etwas rascher vorwärts, die oberen Blattpaare müssen immer größer werden und ausgewachsen größer sein wie die darunter, ist das nicht der Fall kann das an der Kulturbedingung liegen, oder es wurden mal (zb beim umtopfen) Wurzeln zerstört.... Wenn so ne Pflanze nur 3-4 Wurzeln hat ist das natürlich umso schlimmer wie bei ausgewachsenen mit nen halben Topf voller Wurzeln...

Diese equestris hier ist nun 2 Jahre alt (1,5Jahre abgetrennt)
Phal. equestris (30)

und sieht nun so aus.... Also auch noch recht klein... Oft werden Kindel auch viel zu früh abgetrennt... 2 Monate länger an der Mutterpflanze kann manchmal wunder wirken.....


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 616
zuletzt bearbeitet 21.07.2018

RE: Phal equestris

#621 von *Michaela* , 21.07.2018 18:44

Harry, herzlich willkommen hier und danke für die Auflösung des Wortes „mauve“ . Ich wusste nicht was mich da erwarten würde. Da wollte ich mich einfach überraschen lassen. Letztendlich bin ich auch sehr zufrieden mit dieser schönen Pflanze.


Grüße Michaela


*Michaela*
*Michaela*
Mitglied
Beiträge: 2.179

RE: Phal equestris

#622 von Harry , 21.07.2018 19:19

@Bolle
Danke für die Nachricht. Dann bin ich jetzt sehr beruhigt.
Meine Pflanze hat nach den 3 "Kindelblättern" 1 neues Herzblatt bekommen, das wieder größer ist. Nun ruht sie schon seit einiger Zeit.
Aber sie hat tolle Wurzeln, was ich im Topf so erkennen kann.

Dann ist ja alles in Ordnung. Ich habe sie nämlich erst ziemlich genau 1 Jahr.
Außerdem hatte sie kurz nach dem Eintopfen einen BT mit 7 Blüten.
Der BT hatte 2 Monate gebaucht bis zur 1. Blüte usw., sagt meine Merkkarte; ich hatte das schon vergessen.
Danke nochmals und Grüße
Hary


Harry
Harry
zuletzt bearbeitet 21.07.2018 19:22

RE: Phal equestris

#623 von Harry , 21.07.2018 19:31

@Michaela
Ja, die Pflanze hat was Besonderes.
Ich habe nur wenige Phalaenopsen: 1 Naturform, 1 Primärhybride, 1 Equestris-Kindel und 2 Hybriden. Auf die weitere Entwicklung der Equestris bin ich gespannt. Sie neigt zur Kindelbildung, was dann immer sehr schöne, etwas bizarre Pflanzen ergibt. Meine Hybriden haben auch einen "Knall". Sie hatten nämlich beide einen BT statt ein Herzblatt. Die weitere Entwicklung der Pflanzen war für mich neu. Sie treiben dann irgendwo wieder aus. Spannende Sache.
Viele Grüße
Hary


Harry
Harry

RE: Phal equestris

#624 von *Michaela* , 22.07.2018 07:16

@Harry
Ja, equestris neigen zu Kindelbildung. Meine Phal Venus möchte auch gleich am Kindel blühen. Mit gefallen die verzweigten Gebilde, die dann entstehen können, sehr. Für so einen Anblick hat mein Pflänzchen aber noch ein ganzes Stückchen Arbeit vor sich.

Wenn du das @ gebrauchst, bekommen die angesprochenen User eine PN. So wie du das jetzt durch mich bekommen hast. Wenn du @ Michaela schreibst, erhält diese Nachricht eine andere Michaela. Von unserer „Sorte“ gibt’s nämlich mittlerweile drei hier im Forum. Wenn du das @ gebrauchst, dann verwende einfach den Nicknamen. Ist aber nicht weiter tragisch....ist nicht zum ersten Mal passiert .


Grüße Michaela


*Michaela*
*Michaela*
Mitglied
Beiträge: 2.179
zuletzt bearbeitet 14.03.2019

Handhabung des Forums

#625 von Harry , 22.07.2018 08:45

Danke Milla für den Hinweis!


Harry
Harry

RE: Phal equestris

#626 von Denny , 07.08.2018 19:42

equestris var. coerulea


Grüße Denny


Denny
Denny
Mitglied
Beiträge: 334

RE: Phal equestris

#627 von Steffi , 03.09.2018 18:33

Einmal ein Gruppenbild der gerade blühenden:

Von unten nach oben in chronologischer Aufblüh-Reihenfolge mit wortwörtlich abgetippten Bezeichnungen:
Phal equestris 'mauve'

Phal equestris Apari pink

Phal equestris var. aurea

Leider kann ich mich nicht so recht freuen
Mit der Hitze halten die Blüten nicht lange, von der Apari pink hatte ich mehr erwartet und die aurea ist farblich auch etwas enttäuschend: eher ockerfarbene Lippe und rosaner Schimmer.


Liebe Grüße


Steffi
Steffi
Mitglied
Beiträge: 644

RE: Phal equestris

#628 von Martin , 03.09.2018 21:38

Aber tolle Blütentrauben haben die alle. Die aurea finde ich auf dem Foto schon sehr gelb.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.812

RE: Phal equestris

#629 von Bolle , 03.09.2018 21:55

Meine Apari Pink ist im Orchideenhimmel.... Seit einem Jahr nur noch rückwärts gewachsen.... Hat mehr Blätter geschmissen als neue dazu kommen.... Fing immer an jeden Blatt mit einen schwarzen Punkt in der Blatachsel an der immer größer wurde und man konnte zusehen wie die unteren Blätter gelb wurden.

Ich hab aktuell noch eine Ilocos inkl ein seperat gtopftes Kindel derer.... Mal sehn ob ich mir überhaupt wieder eine equestris zuleg, denke aber schon.....


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 616
zuletzt bearbeitet 03.09.2018

RE: Phal equestris

#630 von Ilona.J , 10.09.2018 11:20

meine equestris var Albescens hat die erste Blüte geöffnet, ist die Erstblüte. Die Lippe ist ganz zart rosa überhaucht.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.608


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz