Lonis Orchideenforum

RE: Phal stuartiana

#136 von konstanze , 07.03.2015 01:07

Habe eine neue Mitbewohnerin ...sie kommt aus Planegg


konstanze
konstanze

RE: Phal stuartiana

#137 von Solanum , 08.03.2015 14:27

Konstanze, schön daß du eine gepunktete gefunden hast!

Meine stuartiana nobilis x self ist noch welliger geworden


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.696
zuletzt bearbeitet 08.03.2015

RE: Phal stuartiana

#138 von Mara , 08.03.2015 14:45

Das sieht schön aus!

Behältst Du eigentlich für Deine knospigen und blühenden Pflanzen die großen Gießabstände bei, Heike?

Bis bald!
Mara


Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 2.063

RE: Phal stuartiana

#139 von Solanum , 08.03.2015 14:57

Ja, ich hab noch nie den Eindruck bekommen, dass sie öfter Wasser brauchen. Nur seltener als 2,5 Wochen lasse ich es nicht werden.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.696

RE: Phal stuartiana

#140 von Emil , 18.04.2015 13:35

Phalaenopsis stuartiana Erstblüte. Sie duftet herrlich .



Gruß Christoph


Emil
Emil
Mitglied
Beiträge: 199

RE: Phal stuartiana

#141 von Trocknerflusen , 18.04.2015 13:40

@konstanze
Ist deine Pflanze zufällig von Lucke? Bei mir blüht gerade eine auf, die sehr ähnlich aussieht.


Trocknerflusen
Trocknerflusen

RE: Phal stuartiana

#142 von konstanze , 18.04.2015 18:49

@Trocknerflusen ...nein, meine ph.stuartiana habe ich bei Karge gekauft. Einen Duft konnte ich bisher leider nicht feststellen...allerdings ist meine ausserordentlich durstig...keine meiner Orchideen "trinkt" so viel wie diese Stu...dabei steht sie am hellen Nordfenster


konstanze
konstanze
zuletzt bearbeitet 18.04.2015 18:50

RE: Phal stuartiana

#143 von MiniMee , 13.05.2015 14:18

Ich wollte mal jetzt von meinem Problemkind ne Bild-Doku zeigen:
Es ist die Phal stuartiana nobilis aus Beitrag 137.

So sah sie direkt nach dem Kauf aus.

Dann hab ich sie aus dem Moos ja rausgeholt, weil ich n schlechtes Gefühl hatte. 2 Blätter ab. Sie kam in grobe Rinde und direkt ins gebastelte MGWH.

Auf Rat hab ich sie dann nach einer Weile doch wieder ins Moos gesteckt, aber ganz locker. Nach etwas über 1,5 Monaten hat es eine Knospe von 5 noch geschafft.

So sah das Ganze mit ihrem MGWH aus. Tagtäglich wurde sie behandelt wien Säugling. Heißkompresse 1-2mal am Tag warm machen, auch mal über Nacht auf Fußbodenheizung stellen, paar mal lüften, 1mal am Tag leicht noch besprühen. In der Flasche selbst steht immer etwas Wasser. Die stu steht auf einem Teller, damit sie keine nassen Füße hat.

Die Mühe hat sich gelohnt. Die Blüte ist wirklich sehr schön, etwa 6 cm und duftet bei Wärme ganz herrlich und recht kräftig...nach Honig oder so. Ist n süß-würziger Duft. Auf jeden Fall sehr sehr schön und angenehm

Nach 3 Tagen oder so hat sie schon Farbe bekommen. Ich hab sie auf Rat schweren Herzens mit kompletter Rispe abgeschnitten.

Und so sieht sie jetzt nach über 1 Monat aus. Das Blatt ist zu Ende gewachsen. Dem neuen Blatt kann man beim Wachsen täglich richtig zusehen. Wurzeln wachsen auch fleißig, am liebsten nach oben UND sie hat tatsächlich DREI neue Rispen angesetzt!!! Die spinnt doch. Was soll ich machen? Wieder alle abschneiden?


MiniMee
MiniMee

RE: Phal stuartiana

#144 von alba.men , 25.05.2015 16:38

Hier mal vers. stuartianas

Normalform


vers. nobilis






Beste Grüße alba.men


alba.men
alba.men
Mitglied
Beiträge: 811

RE: Phal stuartiana

#145 von jens , 01.09.2015 17:55






Erstblüte bei meiner Phalaenopsis stuartiana.
Importpflanze aus Thailand (Mai '15).
Kultur:temperiert-warm,Süd-Westfenster.
Die Pflanze ist in Spagnum getopft und wird
erst gegossen wenn das Moos fast trocken ist.
Gegossen wird mit aufgedüngten Regenwasser (ca.400ms).
Gruß Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.200

RE: Phal stuartiana

#146 von Trudi , 21.10.2015 12:40

Eine kleine Überraschung am heutigen Tage.
Phal. stuartiana punctatissima. Vor ein paar Monaten in Schwerte gekauft wegen der schönen Blätter mit "Blühstark in ca. 24 Monaten". Zur Zeit hat sie eine Blattspanne von 21 cm. Bin ja mal gespannt, ob der Trieb weiter wächst!


Trudi
Trudi
zuletzt bearbeitet 21.10.2015 12:40

RE: Phal stuartiana

#147 von Mara , 21.10.2015 13:44

Trudi, ist sie eventuell etwas zu tief eingetopft? Der BT scheint direkt aus dem Substrat zu kommen auf dem Foto.
Nicht dass nach dem Gießen noch lange Wasser/ nasses Substrat in den unteren Blattachsel sein kann, und es zu Fäulnis kommt.

Viel Glück für den BT!


Bis bald!
Mara


Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 2.063

RE: Phal stuartiana

#148 von Trudi , 21.10.2015 18:20

Hi Mara, da ist heute beim wässern Substrat dran gerutscht. Habe ich schon wieder weg gemacht, aber lieben Dank!!!!


Trudi
Trudi

RE: Phal stuartiana

#149 von Kathleen , 03.01.2016 19:33

Meine stuartiana (nobilis x punctatissima) blüht wieder und ich finde es erstaunlich, wie sehr sich doch die Kultur auf die Blüte niederschlägt.
Bei der letzten Blüte stand sie im Terra, aus Platzgründen. Da war es eine große Blüte mit schöner Haltung. Nun steht sie seit Sommer wieder am Fensterbrett und die Blüte ist wieder ähnlich ihrer Erstblüte, also kleinere, rundere Blüten aber dafür mehr. (da stand sie auch am Fensterbrett)

Das ist die aktuelle Blüte:





Und das hier war die Erstblüte:
(mit einigen Blüten-Mutationen)



Und das hier war die Blüte dazwischen, da stand sie im Terra:
(so hat sie mir am besten gefallen)



Ich überlege ob ich sie nach der Blüte wieder ins Terra stelle, um zu sehen wie die kommende Blüte wird.


Liebe Grüße Kathleen


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 2.206

RE: Phal stuartiana

#150 von Berlinickerin , 03.01.2016 20:39

Also ich finde ja die kleineren, runderen Blüten schöner. Aber gab es sonst keinen Unterschied zwischen Terra und Fensterbank? So bei Wurzel- und/oder Blattwachstum? Das fände ich ja jetzt spannend.


Viele Grüße
Jule


Berlinickerin
Berlinickerin
Besucher
Beiträge: 1.190


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz