Lonis Orchideenforum

RE: Phal stuartiana

#91 von Linda , 28.01.2014 12:34

Mike, da stimme ich dir voll und ganz zu.
Mir gefallen die flatterigen stuartiana's auch viel besser. Das trifft auch auf schilleriana, amabilis und phillipinensis zu.
Schade das deine hoppps gegangen ist.
Katja hat im Orchideenzentrum eine kleine Jungpflanze gerettet, die schon Jahrelang im gleichen Mini-Topf vor sich hin krebste. Die hat eine sehr schöne Blattzeichnung und ist wahrscheinlich noch eine von der alten Sorte.


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.304

RE: Phal stuartiana

#92 von Phalifan , 28.01.2014 12:41

In Ihrem hellen GWH sollte die sich aber gut machen. Hoffen wir mal das es eine von der ursprünglichen Sorte ist.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.773

RE: Phal stuartiana

#93 von Linda , 28.01.2014 13:02

Ich denke auch, dort hat sie wenigstens eine reelle Chance zu überleben. Ich glaube Katja hat sie aufgebunden. Vielleicht schreibt sie selber noch was dazu.


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.304
zuletzt bearbeitet 28.01.2014

RE: Phal stuartiana

#94 von susu , 28.01.2014 14:01

Mike, sehe ich auch so.

Meine stuartiana wird bald blühen, Dritt-Blüte.
Sie ist flattrig und hat eine schöne Zeichnung.
Sie stammt von landgast, ich bekam sie als Jungpflanze.


Liebe Grüße,
Susanne


susu
susu
Mitglied
Beiträge: 648

RE: Phal stuartiana

#95 von Peter , 28.01.2014 15:37

ich habe noch eine Menge Fotos von Mindoro / Philippinen, wo auch diese Phalaenopsis- Art, wie die Phal. equestris, x intermedia, aphrodite und die schilleriana vorkommen.

Die Variationsbreite in der Natur ist groß. Hier ein paar stuartiana- Fotos, um die Blütenform einer stuartiana aus dem Wald deutlich zu machen.

In dem Augenblick, wo eine Naturform in Kultur ist, beginnt schon die Selektion, hinsichtlich ihres Aussehens. So ist es nicht verwunderlich, dass hier nur die vermeintlich "schönsten / attraktivsten" verbreitet sind.

Übrigens finden die Leute auf Mindoro Hybriden viel schöner als die Naturformen, und ziehen diese vor.


Zitat von Phalifan im Beitrag #101
Mit etwas Wehmut muss ich bei den stuartiana einen Trend entdecken, welcher mir persönlich nicht so gefällt. Immer öfter werden Blüten gezeigt, welche eher eine mopsige, rund Blütenform zeigen. Ich vermisse Pflanzen mit einer natürlich wirkenden offenen Blütenform. So ähnlich wie im Beitrag #69 von Marian, oder hier bei Alain. Ich selber hatte einmal eine sehr schöne Pflanze mit offenen Blüten, welche mir aber über Winter eingegangen ist.
Phal. stuartiana ist auch in der Laubfärbung stark überzüchtet. Sehr viele Pflanzen haben kaum noch Zeichnung. Auch meine Pflanzen zählen dazu.














viele Grüße
Peter


Peter
Peter
Mitglied
Beiträge: 744
zuletzt bearbeitet 28.01.2014

RE: Phal stuartiana

#96 von Phalifan , 28.01.2014 16:46

Tolle Bilder Peter. Vor allem haben die Pflanzen noch eine Laubfärbung, was meine Pflanzen nur noch andeutungsweise haben. Und Deine Aspekte zum Schönheitsempfinden kann ich voll und ganz nachvollziehen. Aber wie schon geschrieben ist mein Empfinden dem entgegen gesetzt, zumal in der Orchideenbewertung ebenfalls gegen eine offene Blütenhaltung gearbeitet wird. Verhindern werde ich diesen Trend sicher nicht, nur werde ich persönlich zuschlagen, wenn ich eine Pflanze nach meinem Schönheitsempfinden sehe und diese auch verkäuflich ist.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.773

RE: Phal stuartiana

#97 von Peter , 28.01.2014 16:50

Mike,

ich habe nicht gesagt und nicht gemeint, dass ich die in Kultur- selektierten, attraktiven schön finde! Eher ist das Gegenteil der Fall, ich mag gerne die nicht perfekten, die zerzausten.

Zitat von Phalifan im Beitrag #108
Tolle Bilder Peter. Vor allem haben die Pflanzen noch eine Laubfärbung, was meine Pflanzen nur noch andeutungsweise haben. Und Deine Aspekte zum Schönheitsempfinden kann ich voll und ganz nachvollziehen. Aber wie schon geschrieben ist mein Empfinden dem entgegen gesetzt, zumal in der Orchideenbewertung ebenfalls gegen eine offene Blütenhaltung gearbeitet wird. Verhindern werde ich diesen Trend sicher nicht, nur werde ich persönlich zuschlagen, wenn ich eine Pflanze nach meinem Schönheitsempfinden sehe und diese auch verkäuflich ist.


viele Grüße
Peter


Peter
Peter
Mitglied
Beiträge: 744
zuletzt bearbeitet 28.01.2014

RE: Phal stuartiana

#98 von Phalifan , 28.01.2014 19:57

hatte ich auch so verstanden. Hatte das mit dem Schönheitempfinden auf die Asiatischen Gesichtspunkte gemeint. Und dort spielen Farben eine bedeutende Rolle, was der Gegensatz zu Europa ist, was Du ja schon erläutert hattest. Kannst Du Dich zufällig noch an meine stuartiana erinnern die ich von M&M damals hatte? In die war ich so verliebt. Könnte mich noch immer selber Ohrfeigen für meine Unkenntnisse was den Pflegestandort anbelangt. Seit ich alle gefleckten sehr hell und weit oben im GWH habe, gibt es kaum noch Probleme mit Blattflecken oder schlimmeren.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.773

RE: Phal stuartiana

#99 von *Marian* , 28.01.2014 20:14

Boah Peter, deine Aufnahmen aus den Tropen, sind echt klasse! Die riesen Latschen sind so genial.

Da meine stu. nobilis nun alle Blüten auf hat, möchte ich sie euch nicht vorenthalten. Leider sind mir ja dieses Jahr, einige Blüten eingetrocknet.

Aber gottseidank, hat sie ja noch ein paar durchgebracht.


LG Marian [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Einkaufen/smilie_shop_020.gif[/url]


*Marian*
*Marian*
Mitglied
Beiträge: 1.084
zuletzt bearbeitet 23.02.2017

RE: Phal stuartiana

#100 von Peter , 28.01.2014 20:47

Mike,
tut mir leid, ich kann mich nicht so an diese Pflanze erinnern.

Zitat von Phalifan im Beitrag #110
hatte ich auch so verstanden. Hatte das mit dem Schönheitempfinden auf die Asiatischen Gesichtspunkte gemeint. Und dort spielen Farben eine bedeutende Rolle, was der Gegensatz zu Europa ist, was Du ja schon erläutert hattest. Kannst Du Dich zufällig noch an meine stuartiana erinnern die ich von M&M damals hatte? In die war ich so verliebt. Könnte mich noch immer selber Ohrfeigen für meine Unkenntnisse was den Pflegestandort anbelangt. Seit ich alle gefleckten sehr hell und weit oben im GWH habe, gibt es kaum noch Probleme mit Blattflecken oder schlimmeren.


viele Grüße
Peter


Peter
Peter
Mitglied
Beiträge: 744

RE: Phal stuartiana

#101 von Solanum , 15.02.2014 20:51

Meine stuartiana nobilis x self blüht wieder



Ich liiiebe ihre gewellten Blütenblätter! Sie werden erst nach 1-2 Wochen so, vermutlich sind sie in nochmal 1-2 Wochen erst so richtig wellig.



Der Habitus (keine Blattzeichnung, scheint für nobilis-Weiterzüchtungen normal zu sein):


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.767

RE: Phal stuartiana

#102 von susu , 25.02.2014 22:42

Meine blüht auch wieder.


Liebe Grüße,
Susanne


susu
susu
Mitglied
Beiträge: 648

RE: Phal stuartiana

#103 von juba , 26.02.2014 10:48

Sehr schön! Die stuartiana, die Du mir mal verkauft hast, blüht in Kürze auch. Sie hat bei mir zwar anfänglich ein paar Wurzeln eingebüßt, aber dann mit dem Wachstum losgelegt und nun immerhin 5 Knospen gemacht.


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.341

RE: Phal stuartiana

#104 von juba , 09.03.2014 18:49

Meine hat ihre 5 Knospen nun geöffnet.
Auf dem Bild ist oben eine Knospe, die seit heute morgen offen ist und darunter eine Blüte, die ca. 1 Woche alt ist.


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.341

RE: Phal stuartiana

#105 von Solanum , 09.03.2014 20:58

Niedlich, Julia!

Meine alte stuartiana von Bauer (f. punctatissima) blüht endlich mal wieder, wenn auch angefressen (?). Die Pflanze ist nicht glücklich, muß sie mal umtopfen, aber eine richtige Ursache oder Schädlinge hab ich nicht gesehen.



stuartiana f. nobilis x self (nochmal, weil immer welliger )


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.767


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz