Lonis Orchideenforum

RE: Phal. schilleriana

#211 von Phalifan , 18.05.2016 08:42

Ja Michaela,

ich hab auch viele Jahre gebraucht um das alles so heraus zu finden. Und sie ist die einfachste Art aus dem Bereich der Phalis mit den panaschierten Blättern. Alle anderen Arten sind nochmal etwas spezieller. Generell sind die Ansprüche an die Substrateigenschaften jedoch ähnlich. Wenn ich ein Ranking für die Schwierigkeit in der langfristigen Pflege aufstellen müsste, würde ich die schilleriana als die einfachste, dann lindenii, celebensis und als schwierigste die stuartiana einstufen. Wobei sich celebensis und stuartiana in nichts nachstehen. Bei beiden kann man so viel falsch machen.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.773

RE: Phal. schilleriana

#212 von sebbas2012 , 22.05.2016 15:39

Danke Mike, das erspart mir dann das Probieren in dem Fall... Das Substrat ist entsprechend luftig, trocknet aber auch fix ab, gegossen wird wie halt alles mit Regenwasser. Ich pass die Feuchtigkeit dann mal etwas an die Maries an Wie sind deine Erfahrungen bezüglich des Lichts? Gerade im Hinblick Richtung Sommer - Sind die Schillerianas da empfindich?


schöne Grüße
Sebastian


sebbas2012
sebbas2012
Mitglied
Beiträge: 92

RE: Phal. schilleriana

#213 von Martin , 22.05.2016 22:13

Zitat von Phalifan im Beitrag #223


ich hab auch viele Jahre gebraucht um das alles so heraus zu finden. Und sie ist die einfachste Art aus dem Bereich der Phalis mit den panaschierten Blättern. Alle anderen Arten sind nochmal etwas spezieller. Generell sind die Ansprüche an die Substrateigenschaften jedoch ähnlich. Wenn ich ein Ranking für die Schwierigkeit in der langfristigen Pflege aufstellen müsste, würde ich die schilleriana als die einfachste, dann lindenii, celebensis und als schwierigste die stuartiana einstufen. Wobei sich celebensis und stuartiana in nichts nachstehen. Bei beiden kann man so viel falsch machen.


Hättest Du denn noch einen Tipp für die Pflege von philippinensis (besser natürlich im dortigenThread)? Die will bei mir einfach nicht mehr blühen, Wachstum ist so einigermaßen o.k., könnte auch besser sein.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.812

RE: Phal. schilleriana

#214 von Phalifan , 23.05.2016 08:56

Ich pflege alle geflecklaubigen Phalis recht hell im GWH. Am Fensterbrett sollte das unbedingt bedacht werden. Jedoch aufpassen, Sommersonne ab 10:00 Uhr ist schon heftig. Eine leichte Schattierung ist da ratsam.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.773

RE: Phal. schilleriana

#215 von Mandy , 12.06.2016 18:35

Meine Pflanze Phal. schilleriana (15) hat das neue Herzblatt nach wenigen mm eintrocknen lassen!

Was habe ich falsch gemacht? Sie ist höchstens ein, zwei Tage trocken gestanden.
Kann es einen anderen Grund geben, dass sie das Herzblatt hat absterben lassen? Die Wurzeln sind super.

Macht die Pflanze weitere Blütentriebe oder muss ich auf ein Kindel hoffen, das in 5 Jahren oder so erst blüht?


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161

RE: Phal. schilleriana

#216 von Solanum , 13.06.2016 17:38

Ich würde nach Schädlingen suchen bzw. gleich mit einem Allround-Insektizid behandeln. Ein Wachstumsdefekt durch Kulturfehler oder wegen schwacher Wurzeln ist das eher nicht, außer sie hat praktisch keine Wurzeln mehr.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.580

RE: Phal. schilleriana

#217 von Mandy , 13.06.2016 20:25

Danke für den Tipp, Heike!

Ich hatte auch den Verdacht, konnte aber keine Schädlinge finden. Werde jetzt sicherheitshalber doch behandeln.


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161

RE: Phal. schilleriana

#218 von Solanum , 13.06.2016 20:58

Ich hatte vor Jahren mal an einzelnen Pflanzen das Problem, dass das Herzblatt nicht weitergewachsen ist. Nach einer Behandlung mit Lizetan passierte endlich wieder was und die Stelle, die festgesteckt hatte, sah nicht gesund aus. Ich drück dir die Daumen!


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.580

RE: Phal. schilleriana

#219 von Marle , 15.06.2016 06:57

Ich hatte im letzten Jahr eine bastiani, deren HB plötzlich nach wenigen mm braun wurde und eintrocknete!
Ich habe sie dann einfach weitergepflegt, und nach ca. zwei Monaten fiel das kleine braune Herzblatt einfach aus,
und darunter wuchs schon ein neues HB.
Das war dann zwar kleiner und verkrüppelt, aber die Pflanze wuchs und blühte.
Mein Verdacht damals, ein Sonnenbrand, der unglücklich das HB getroffen hat.

LG
Marle


Marle
Marle

RE: Phal. schilleriana

#220 von Susa , 17.06.2016 15:02

Bin euch ja noch die Blüte von meiner Schilleriana schuldig. Sie blühte Anfang des Jahres und duftete ab und an zart und lecker.


Susa
Susa

RE: Phal. schilleriana

#221 von sebbas2012 , 18.06.2016 14:47

Also die Pflanzen scheint das Gemecker gehört zu haben, jedenfalls haben kurz darauf beide losgelegt, die eine hat nun vier, die andere fünf Blätter Ich halte sie seitdem feuchter. Mit den Wurzeln habe ich offenbar Glück denn die neuen wachsen bei mir quasi senkrecht ins Substrat.


schöne Grüße
Sebastian


sebbas2012
sebbas2012
Mitglied
Beiträge: 92

RE: Phal. schilleriana

#222 von Mandy , 22.06.2016 09:52

Meine kleine Phal. schilleriana 4n blüht schon!







Ich bin ganz vernarrt in diese Sturzflugblüten!
Die nicht gestreckte Blüte hat einen Durchmesser von über 7 cm.



Da sie noch nicht so gut durchwurzelt ist, habe ich zur luftigen Pinienrinde oben eine Schicht Tongranulat gegeben.
Ich habe den Eindruck, sie liebt Feuchtigkeit (und Luft) um die Wurzeln.


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161

RE: Phal. schilleriana

#223 von Marle , 25.10.2016 07:37

Fast auf den Tag genau wie im letzten Jahr hat die kleine schilleriana einen BT Ansatz gebastelt.




Eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet weil ich häufig verreist war, die Nachtabsenkung nicht richtig hinhaute,
und ein Blatt gelb wurde.

Aber sie hat ein schönes großes neues Blatt bekommen und mächtig gewurzelt.
Sie steht warm an einem unverschattetem Nordfenster und bekommt nur reines Teichwasser oder auf 200μS aufgedüngtem Wasser.

Ich finde übrigens, daß die Wurzel aussieht wie eine sich aufrichtende Kobra



LG
Marle


Marle
Marle

RE: Phal. schilleriana

#224 von Fabi , 25.10.2016 07:55

Glückwunsch, Marle!

Meine Phalaenopsis schilleriana hat auch schon einen kleinen Blütentrieb. Ich finde aber schon, dass sie recht früh dran ist.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.896

RE: Phal. schilleriana

#225 von Berlinickerin , 25.10.2016 07:59

Ich sehe da zwei Kobras, Marle. Und Glückwunsch an Euch beide für die BTs!


Viele Grüße
Jule


Berlinickerin
Berlinickerin
Besucher
Beiträge: 1.190


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz