Lonis Orchideenforum

RE: Phal. schilleriana

#196 von sebbas2012 , 07.02.2016 15:10

Meine Zwillingspflanze von Rehbein ist gestern aufgegangen und mir gefällt sie sehr 6 Knospen sind noch zu. Bilder in gewohnter Handtelefon-Qualität:




schöne Grüße
Sebastian


sebbas2012
sebbas2012
Mitglied
Beiträge: 92

RE: Phal. schilleriana

#197 von Linda , 07.02.2016 16:12

@Michaela mir ging es mit der von Rengers ähnlich. Die Blüten schauten die ersten Tage schauderhaft aus.

Eure schillerina's sehen alle so aus! Ich stell heute im laufe des Tages mal noch Bilder von meinen drei blühenden ein.


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.304

RE: Phal. schilleriana

#198 von Michaela , 07.02.2016 19:29

Linda, diese exotische Haltung beim Öffnen hat bei mir aber nur die Kreuzung von Mike. Bei allen Knospen. Ich kann mich gar nicht erinnern, dass sie das im letzten Jahr auch gemacht hat.


Michaela
Michaela

RE: Phal. schilleriana

#199 von Linda , 07.02.2016 21:09

Zitat von Michaela im Beitrag #210
Linda, diese exotische Haltung beim Öffnen hat bei mir aber nur die Kreuzung von Mike. Bei allen Knospen. Ich kann mich gar nicht erinnern, dass sie das im letzten Jahr auch gemacht hat.



Merkwürdig sehen bei mir alle schilleriana's beim öffnen aus, aber bei der von Rengers war es extrem, die Blüten waren zeitweise richtig labberig.

schilleriana 'Ooi-Jörg' x schilleriana 'Ooi-Martina', blüht jetzt das zweite Jahr bei mir, Wurzelt wie blöde.









schilleriana Sabah x schilleriana Elsner #7 'Mike', Erstblüte bei mir, ich bin ganz begeistert von den Sprenkeln in den Blütenblättern. Pflanze habe ich seit 2 Jahren.








schilleriana 'Rengers', war meine erste schilleriana, habe ich seit 3 1/2 Jahren





Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.304

RE: Phal. schilleriana

#200 von JW , 27.02.2016 10:32

Die erste Nachblüte bei mir.

Nach dem ich sie bekommen habe, hat die Pflanze geschwächelt (Wurzeln wurden matschig und ein Blatt hat sie geschmissen).
Ich hab sie dann neu getopft und kurz darauf hat sie ein Stammkindel mit zwei Blättern und einen Blütentrieb produziert.
Duft habe ich noch keinen feststellen können.






Sonnige Grüße!

Jens


JW
JW
Mitglied
Beiträge: 736

RE: Phal. schilleriana

#201 von Fabi , 12.03.2016 15:57

Die am wenigsten verkrüppelte Blüte der Erstblüte meiner neuen, größeren Phal. schilleriana:



Ich hoffe mal, dass es nur an der ungünstigen Zeit, zu der ich sie gekauft habe, liegt. Ansonsten gefällt mir die Tendenz schon sehr gut.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.911

RE: Phal. schilleriana

#202 von Mandy , 26.03.2016 11:37

Erstblüte meiner Phal. schilleriana - schwer einzufangen






Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161

RE: Phal. schilleriana

#203 von Linda , 26.03.2016 13:31

Sehr beachtlich für eine Erstblüte Mandy!

Meine sind nun allesamt verblüht, ich hoffe jetzt kommen schöne neue Blätter.


Liebe Grüße Linda


Linda
Linda
Besucher
Beiträge: 1.304

RE: Phal. schilleriana

#204 von Solanum , 27.03.2016 01:00

Wirklich genial für eine Erstblüte, Mandy! Die wird bestimmt mal eine Schaupflanze, wenn sie schon so loslegt.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.866

RE: Phal. schilleriana

#205 von Michaela , 14.05.2016 17:08

Nachdem meine schilleriana ja nun wirklich fleißig geblüht hat (#197), überrascht sie mich nun Mitte Mai damit


Michaela
Michaela

RE: Phal. schilleriana

#206 von Lolipop , 14.05.2016 21:54

Die hat sooo viel Energie! Die muss ja irgendwie umgesetzt werden.....

Tolle Pflanze, tolle Pflege!


Lolipop
Lolipop

RE: Phal. schilleriana

#207 von sebbas2012 , 15.05.2016 10:03

Moin moin!
Meine jungen Schillerianas treiben regelmäßig junge Blätter, schmeißen aber auch regelmäßig das unterste wieder ab sodass sie eigentlich immer zwei gleichzeitig haben, kann es sein dass ich meine Pflanzen zu trocken halte? Sie stehen am Ostfenster bei Zimmertemperatur und bekommen eigentlich keine Sonderbehandlung (kein Sprühen, gießen wenn nur noch schwach feucht), blühten beide auch zufriedenstellend, allerdings kommt mir das mit den Blättern komisch vor. Wichtig ist villeicht noch, das die Spannweite gleichbleibt, tendenz eher zunehmend und die pflanzen auch gut Wurzeln... Vielen Dank


schöne Grüße
Sebastian


sebbas2012
sebbas2012
Mitglied
Beiträge: 92

RE: Phal. schilleriana

#208 von *Marian* , 15.05.2016 10:31

Solange die Blätter nicht kleiner werden und die Pflanze gut wurzelt, ist doch alles super.


LG Marian [url]http://www.smilies.4-user.de/include/Einkaufen/smilie_shop_020.gif[/url]


*Marian*
*Marian*
Mitglied
Beiträge: 1.084

RE: Phal. schilleriana

#209 von Phalifan , 17.05.2016 09:31

Die schilleriana's mögen Luft um die Wurzeln, aber auch reichlich Feuchtigkeit in der Wachstumsphase. Daher empfehle ich grobe Rinde mit Sphagnum-Fasern. Aber einer Tageslänge von ca. 11h und entsprechenden Raumtemperaturen kann schilleriana mit Wasser im Übertopf kultiviert werden. Beim giessen ruhig 1-1,5cm Wasser stehen lassen. Gegossen wird erst wieder, wenn das Wasser aufgesogen ist und im unteren Bereich es fast trocken geworden ist. Ab einer Topfgröße von 12er bis größer haben sich auch Langlöcher im Orchidenntopf bewährt. Dadurch kommt immer genug Luft an die Wurzeln und mit zunehmenden Alter sterben auch keine Wurzeln im Substrat mehr ab. Und das Substrat sollte spätestens aller 2 Jahre ausgetauscht werden. Dann sollte die Kultur mit der schilleriana auch gut funktionieren.

Michaela - ich vermute ein Stammaustrieb/Stammkindel. Bei mir im GWH sind auch 3 Pflanzen, die mittlerweile mehrtriebig sind.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.773

RE: Phal. schilleriana

#210 von Michaela , 17.05.2016 18:04

Danke Mike für diese Info! Das "Etwas" wächst jedenfalls sehr langsam, was ja eigentlich auch gegen einen BT spricht.
Was du zur Kultur schreibst, passt ja dann auch auf meine Kultur im Orchitop.


Michaela
Michaela


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz