Lonis Orchideenforum

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#781 von Musa , 16.05.2020 17:24

Hallo Bärbel,
Paphs haben bei mir Priorität, d.h. sie dürfen wachsen wie sie wollen. Ein Dendrobium bracteosum das mittlerweile 90cm hoch ist ist zusammengebunden; Im Den bracteosum Thread #5 ist ein älteres Bild zu sehen.


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#782 von Waldi , 17.05.2020 18:56

Zitat von mom01 im Beitrag #775

@Waldi: ja, teilen ist klar...aber schneidest Du auch Wurzeln durch? Meine 3 Neutriebe hängen, wie es aussieht, alle an einem Wurzelrondell. Die Mitte ist kahl und sieht aus wie Zausel, wie bei Dir


Wenn sich's vermeiden lässt nicht, ansonsten schon. Ich nehm die Pflanze aus dem Topf und stell sie erst mal ins Wasser, wenn ich's auf die Reihe kriege schon einen Tag davor. Sonst 1 - ? Stunden. Dann knete ich den Wurzelballen bis er sixh löst. Beginnend vom schönsten und größten Teil versuche ich die Wurzeln auseinderzuziehen. Natürlich gehen immer welche zu Bruch, aber es bleiben auch genügend dran.

@Musa
Ja schon, das Leeanum hängt ja sowieso immer irgendwie rum. Das stört mich so auch nicht. Bärbel schreibt aber, in der Mitte ist alles kahl (s. auch Zitat oben), schaut halt irgendwann nicht mehr schön aus.

PS: Karlchen


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004
zuletzt bearbeitet 17.05.2020

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#783 von Orchidarium , 18.05.2020 09:04

Ich hatte eine malipoense-Hybride, aber die konnte irgendwie nicht mit mir, jedenfalls ist sie eingegangen. Ich werde aber irgendwann einen neuen Versuch starten.


Gruss von Bernhard


Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#784 von mom01 , 18.05.2020 11:38

Zitat von Waldi im Beitrag #782

PS: Karlchen


Danke Waldi! Ich habe verstanden, mache ich nochmal auseinander und weiche mal länger als letzt Woche. Vielleicht mag sie sich echt freiwillig an den Wurzeln teilen lassen.

Zitat von Orchidarium im Beitrag #783
Ich hatte eine malipoense-Hybride, aber die konnte irgendwie nicht mit mir, jedenfalls ist sie eingegangen. Ich werde aber irgendwann einen neuen Versuch starten.
Mach das. Die gibt es eigentlich in jedem größeren Blumenladen zu kaufen.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.410

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#785 von Waldi , 18.05.2020 23:10

So ganz freiwillig wird's nicht gehen, weil die Wurzeln auch stark aneinander haften, aber sie lösen sich leichter wenn sie nass sind. Viel Kneten hilft auch.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#786 von Schuhliebe , 19.05.2020 20:50

Hallo, Bärbel dann hast du das Karlchen als Pinnochio Revolverblüher geholt das ist lustig und dann hast du herausgefunden , dass es eine malipoense Hybride ist. Ich finde das Karlchen auf jeden Fall super toll.

Bernhard weißt du vielleicht noch welche malipoense Hybride?

Viele Grüße


Schuhliebe
Schuhliebe

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#787 von Schuhliebe , 19.05.2020 20:59

Bei mir blühen gerade das Paphiopedilum glaucophyllum, eine gelbe Hybride und Pinocchio

Viele Grüße


Schuhliebe
Schuhliebe

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#788 von Orchidarium , 20.05.2020 07:26

Sarah, ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaube es war eine Envy Green.....


Gruss von Bernhard


Orchidarium
Orchidarium
Mitglied
Beiträge: 2.461

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#789 von Musa , 20.05.2020 10:10

Bärbel, das auseinanderziehen der Wurzeln geht bei mir nie ohne Verluste ab. Soweit möglich lasse ich den Wurzelballen zusammen. Auf den Bildern kann man sogar die Topfgrößen der letzten Jahre an den Wurzeln erkennen.

Beim Tewilen ist einweichen sicher hiolfreich, aber ohne Gewalt wird es sicher schwierig.




Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#790 von Schuhliebe , 24.05.2020 18:33

Zitat von Orchidarium im Beitrag #788
Sarah, ich bin mir nicht mehr sicher, aber ich glaube es war eine Envy Green.....

Das Paphiopedilum envy green finde ich auch echt sehr schön

Das sind meine Schuhe, die gerade bei mir blühen



Paphiopedilum Pinocchio mit Dreifachblüte





Paphiopedilum gelbe Hybride






Paphiopedilum glaucophyllum


Viele Grüße


Schuhliebe
Schuhliebe

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#791 von Ute , 24.05.2020 19:07

Sehr schöne Schuhe, die gerade bei Dir blühen.


Live long stay blessed
Herzlichst
Ute


Ute
Ute
Mitglied
Beiträge: 691

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#792 von mom01 , 24.05.2020 20:27

Tolle blühende Schuhe, @Schuhliebe !!
Die gelbe Hybride habe ich auch, nur hat meine noch Tupfen auf der Fahne.

@Musa: danke für die anschauliche Wurzeldemo. Sieht bei mir genauso aus, deshalb hab ich so einen Horror davor, das Projekt Teilung anzugehen. So,wie die Pflanze jetzt ist, kann sie aber auch nicht dauerhaft bleiben, fürchte ich. 3 Triebe, von denen jeder seitlich umfällt.
Vielleicht muss ich 3 Ringhalter in den Topf stecken..hmmm. Die bleiben vermutlich aber auch nicht gerade stehen und halten noch je einen Trieb. Ich werde das mal ausprobieren.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.410
zuletzt bearbeitet 24.05.2020

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#793 von Musa , 25.05.2020 08:47

Wenn Du den Wurzelballen einweichst, dann kannst Du evtl. auch den Wurzelballen und die Triebe weiter zusammendrücken, das mach ich, wenn ich dieselbe Topfgröße beim Umtopfen nehm. Vielleicht geht das ja.


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#794 von mom01 , 25.05.2020 19:38

Ich hatte vorhin einen anderen Geistesblitz und habe diese runden Metallhalter benutzt. Jeder der 3 Neutriebe ist jetzt in einen eigenen Metallkreis eingefügt worden und der steckt mit der Verlängerung im Substrat.
Zusätzlich habe ich alle 3 Metallkreise in der Mitte zusammengebunden.

Ich hab mal Bilder gemacht, ich hoffe, Ihr könnt was erkennen.






Ob sich das bewährt, wird man sehen.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.410

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#795 von Coldcase , 25.05.2020 19:41

Das sieht doch gut aus , Bärbel . Man muss sich nur zu helfen wissen . Mich würde das auch ärgern , wenn alles so auseinander driftet . Man hat eh schon keinen Platz und dann sowas . Ich binde auch alles zusammen , was schräg wächst .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.629


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz