Lonis Orchideenforum

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#406 von Chemengel , 31.07.2020 17:10

Super danke dir @Vanda das war einer wo ich nicht geschaut hab ^^p

und zu deiner Frage: Wie du siehst es ist leider doch nicht ganz so einfach mit dem dazumischen und dann ist gut. Da nur als Carbonatverbindungen vorliegt, muss du es theoretisch dann mit einer Säure "freier" machen. Dazu habe ich ja im Thread geschrieben, dass ich dann Zitronensäure nehme.

Hatte auch erst gedacht "ah ja gut dann kann ich ja mischen"...nee leider wohl doch nicht ganz so simpel..hatte einen Denkfehler gemacht und dachte Carbonate und die Ca/Mg-Ionen seien im Wasser hauptsächlich "frei" verfügbar und nicht komplexiert und bei einem höhreren pH Wert sind sie dann prinzipiell auch anders verfügbar als bei pH 5 oder so. ...war noch nicht so viel in der "Wasserchemie" unterwegs...

Deswegen meine Überlegung Wuxal zu kaufen/anzusäuern und den anderen Dünger dann zu nehmen.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#407 von Chemengel , 31.07.2020 17:14

Zitat von Vanda im Beitrag #405
@Chemengel: Bei Wichmann gibt es Peters Excel für weiches Wasser auch in 1 kg Beuteln. Die ganz großen wären mir auch zu viel des Guten.

Hmmmm, mal nachgeschaut, aber ich bin mir nicht sicher, ob das wirklich der hier ist: https://www.duengerexperte.de/naehrsalze...ao-3mgo-te.html


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#408 von Vanda , 31.07.2020 17:20

Es sind zwei im Shop. Aufgrund der Beschreibung müsste es einmal der CalMag Finisher und einmal der CalMag Grower sein.

https://www.orchideen-wichmann.de/de/peters-excel-fur-weiches-wasser-15-5-15-1-kg.html/
https://www.orchideen-wichmann.de/de/peters-excel-fur-weiches-wasser-13-5-20-1-kg.html


Liebe Grüße, Vanda


Vanda
Vanda
Mitglied
Beiträge: 195

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#409 von Vanda , 31.07.2020 17:22

Wie würdest du es denn sehen, wenn der Ausgangswert Osmosewasser mit einem Leitwert von 25mµ und einem PH-Wert von 7 ist. Müsste ich deiner Meinung nach dann auch noch mit Zitronensäure "frei machen"? Wenn ja: Was nutzt du denn da genau und in welcher Dosierung?

Lieben Dank
Vanda


Liebe Grüße, Vanda


Vanda
Vanda
Mitglied
Beiträge: 195
zuletzt bearbeitet 31.07.2020

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#410 von Chemengel , 31.07.2020 17:34

Zitat von Vanda im Beitrag #408
Es sind zwei im Shop. Aufgrund der Beschreibung müsste es einmal der CalMag Finisher und einmal der CalMag Grower sein.

https://www.orchideen-wichmann.de/de/peters-excel-fur-weiches-wasser-15-5-15-1-kg.html/
https://www.orchideen-wichmann.de/de/peters-excel-fur-weiches-wasser-13-5-20-1-kg.html


Stimmt, ist leider aber wohl gerade aus. Mal schauen, sonst kauf ich halt nen 15kg Sack und mach meinen eigenen Düngerversand auf

Also das mit dem "frei" machen bezieht sich jetzt auf mein LW mit 500µS/cm und deswegen einer großen Carbonathärte. Dein Osmosewasser wird wohl keiner Einstellung bedarfen, erstens weil mit 25µS/cm hast du so wenige Ionen drin damit wahrscheinlich einen pH Wert von unter 7. Eher so 5 würde ich schätzen. Wenn du jetzt Dünger hinzu gibts sieht es anders aus. Dann könntest du einstellen, musst wahrscheinlich aber nicht. Nur nochmal zur Erklärung Leitwert und pH-Wert sind zwei Größen die nicht unabhängig voneinander sind. Daher käme es auch drauf an wie viel du Dünger hinzu gibst.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780
zuletzt bearbeitet 31.07.2020

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#411 von Vanda , 31.07.2020 17:47

Also ich würd dir schon mal 1 kg abnehmen

Der ph-Wert liegt aktuell bei 7 beim reinen Osmosewasser. Mit Dünger muss ich dann noch mal messen. Etwas weniger wäre ja schon besser. Im Moment dünge ich dann auf max. 200 µS alle 2 Wochen. Im nächsten Jahr will ich mich dann an andere Werte herantasten.

Kann eigentlich jemand erklären, was es heißt eine "Stammlösung" anzusetzen? Das liest man immer wieder im Zusammenhang mit Peters Excel.

Danke


Liebe Grüße, Vanda


Vanda
Vanda
Mitglied
Beiträge: 195

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#412 von Chemengel , 31.07.2020 17:56

Zitat von Vanda im Beitrag #411
Also ich würd dir schon mal 1 kg abnehmen

Der ph-Wert liegt aktuell bei 7 beim reinen Osmosewasser. Mit Dünger muss ich dann noch mal messen. Etwas weniger wäre ja schon besser. Im Moment dünge ich dann auf max. 200 µS alle 2 Wochen. Im nächsten Jahr will ich mich dann an andere Werte herantasten.

Kann eigentlich jemand erklären, was es heißt eine "Stammlösung" anzusetzen? Das liest man immer wieder im Zusammenhang mit Peters Excel.

Danke

Haha ja da muss ich ja nur noch 9 andere 1kg Abnehmer finden ...

Echt 7, das kommt mir hoch vor. Zum Vergleich dest. Wasser hat 4.5-5.. mit was misst du denn? Überlege mir mal ein digitales Messgerät zu holen. Die Indikator-Stäbchen sind bald leer.

Wen düngst du denn? Da kommt es ja drauf an. Bei mir stehen hauptsächlich Phals., weswegen ich immer 400-500µS/cm gebe und das manchmal jede Woche.
Eine Stammlösung ansetzen heißt sozusagen auf "Chemie-Deutsch" ein Konzentrat zu machen, was du dann noch verdünst oder wo noch andere Sachen hinzugegeben werden können.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780
zuletzt bearbeitet 31.07.2020

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#413 von Vanda , 31.07.2020 18:27

Das wir doch hier im Forum kein Problem sein, oder

Hab grad noch mal gemessen und darf mich korrigieren: ph-Wert Osmosewasser liegt bei 5,5 (digitales Messgerät).

Ich hab auch hauptsächlich Phals. Daneben hab ich noch ein paar Phrags und Paphis. Bei den Phrags bin ich aktuell vorsichtiger da sich braune Blattspitzen an den neuen Trieben zeigen. Zudem war ich bis jetzt immer sehr vorsichtig. Die Anlage hab ich ja auch erst seit dem letzten Jahr und hab dann erst mal mit einem Intervall von 2 Wochen und 200 µS angefangen. Dazwischen eine Mischung aus Osmose- und Leitungswasser. Die 400 µS kann ich mir ab dem nächsten Jahr aber inzwischen auch ganz gut vorstellen.

D.h. ich könnte z.B. eine Stammlösung mit 1 Liter ansetzen, schauen dass sich alles gut auflöst und dann mit Osmosewasser verdünnen/ auffüllen. Das klingt doch gut.

Es ist übrigens super nett von dir wie du mir gerade hilfst


Liebe Grüße, Vanda


Vanda
Vanda
Mitglied
Beiträge: 195

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#414 von Bolle , 31.07.2020 18:34

Ich würde den Ph Wert des Osmosewasser mal nicht als Maßstab nehmen.... Ohne Buffer (sprich Leitungswasser etc) paßt sich das Ruckzuck dem Substrat an... Teste das mal wenn Du Osmosewasser ein paar Tropfen Dünger hinzugibst.


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 621

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#415 von Chemengel , 31.07.2020 18:39

Zitat von Vanda im Beitrag #413
Das wir doch hier im Forum kein Problem sein, oder

Hab grad noch mal gemessen und darf mich korrigieren: ph-Wert Osmosewasser liegt bei 5,5 (digitales Messgerät).

Ich hab auch hauptsächlich Phals. Daneben hab ich noch ein paar Phrags und Paphis. Bei den Phrags bin ich aktuell vorsichtiger da sich braune Blattspitzen an den neuen Trieben zeigen. Zudem war ich bis jetzt immer sehr vorsichtig. Die Anlage hab ich ja auch erst seit dem letzten Jahr und hab dann erst mal mit einem Intervall von 2 Wochen und 200 µS angefangen. Dazwischen eine Mischung aus Osmose- und Leitungswasser. Die 400 µS kann ich mir ab dem nächsten Jahr aber inzwischen auch ganz gut vorstellen.

D.h. ich könnte z.B. eine Stammlösung mit 1 Liter ansetzen, schauen dass sich alles gut auflöst und dann mit Osmosewasser verdünnen/ auffüllen. Das klingt doch gut.

Es ist übrigens super nett von dir wie du mir gerade hilfst

Ah ja 5.5 hört sich nach einem sinnvolleren Wert an . Ähm ja mit der Konzentration ist das ja auch eine Sache, die man selbst bei sich testen muss. Jetzt ist allerdings eher Wachstumsphase, deswegen könntest du auch schauen bei zwei drei Pflanzen wie sie es mögen, wenn sie mehr bekommen. 450µS/cm wird ja auch oft von Gärtnern auf ihre Dünger geschrieben, ich glaube da kannst du dich schon trauen ;-) Früher habe ich auch LW plus dest Wasser-Mischung (=etwa 100µS/cm) plus Dünger gegeben, das war dann schließlich etwa 400µS/cm; im Winter oder wenn kein Wachstum zu sehen war dann mal so 200-300. Spülen brauchte ich da nie. Wurzeln waren bisher immer tip-top bei allen Phals. Seit Corona habe ich aber ein ständiges Defizit an dest. Wasser, also musste eine neue Lösung her ;-).

Achso, bei Phrags habe ich aber keine Erfahrung machen können, das musst du mal testen.

Gerne


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#416 von zimtspinne , 31.07.2020 18:53

Ist das Zeug denn so lange haltbar wie flüssiger Dünger und dergleichen?

Ich würde sowas auch nehmen, allerdings nur wenn kein nahes Verbrauchsdatum, also eher > 5 Jahre würde ich da anpeilen^^

Bin gut ausgelastet mit den Details der Barf-'Wissenschaft' und erstmal ist mir die Nahrung der Haustiger wichtiger als die der Hauspflanzen.
Also, wenn ich mich entscheiden muss.
Für das Düngergefrickel fehlen mir jetzt Zeit und Muse, das ist was für lange Winterabende.

Hätte aber Interesse daran, wenn das jemand bestellt und Abnehmer braucht.

Ach so, vorher muss ich mir noch die Preise ansehen natürlich. Gehe aber von keinen utopischen aus, wenns günstiger als Fertigdünger sein soll.


zimtspinne
zimtspinne
zuletzt bearbeitet 31.07.2020 18:54

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#417 von Vanda , 31.07.2020 19:07

@Bolle: Der Test ph-Wert mit Osmosewasser und Dünger wird am Wochenende auf jeden Fall noch gemacht. Dann messe ich noch mal LW und ph-Wert bei Osmosewasser + Dünger. Bin aktuell fleißig am googeln, ausdrucken, aufschreiben und austesten.

@zimtspinne: Die Preise bei Wichmann liegen bei 8,90 EUR für 1 kg und 75,90 EUR für 15 kg (also ca. 5,06 EUR pro kg). Zur Haltbarkeit habe ich noch nichts gefunden. Nur, dass man trocken und kühl lagern soll.

@Chemengel: Ich werde mich trauen Das ist übrigens ein schöner Vorteil der Anlage. Früher hab ich auch immer geschleppt und jetzt mag ich es mir gar nicht mehr vorstellen. Für alle Fälle hab ich zwar immer noch ein paar Kanister dest. Wasser im Keller aber Osmosewasser so "nebenbei" zapfen ist echt praktisch.


Liebe Grüße, Vanda


Vanda
Vanda
Mitglied
Beiträge: 195
zuletzt bearbeitet 31.07.2020

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#418 von zimtspinne , 31.07.2020 19:13

ach so, ich dachte, ihr wollt das in USA bestellen?
oder gibts das bei Wichmann auch nur in großen Abnahmemengen?
sonst kann ja jeder für sich einzeln bestellen....

ich habe heut mal ein paar Reste aus verschiedenen halbstillen Wässern verwendet, die ich sonst weggekippt hätte, da ich das nicht mag, wenns nicht mehr brizzelt.

Ich hoffe, das schadet nicht, war zu faul, mit Osmosewasser zu verdünnen.


zimtspinne
zimtspinne
zuletzt bearbeitet 31.07.2020 19:15

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#419 von Chemengel , 31.07.2020 19:53

@zimtspinne : Mach dir kein Stress Jenny alles in Ordnung, auch wg. dem Mineralwasser.

Wir bestellen wenn hier irgendwo in DE. Bei Wichmann gibts derzeit nur das 15kg Gebinde, deswegen habe ich gescherzt und gemeint, ich mach dann nen Shop auf. Wenn ihr aber wirklich Interesse haben solltet, müssten wir was überlegen. Ansich kann ich aber auch erstmal bei Wichmann anfragen, ob die wieder 1kg Gebinde fertig machen. Prinzipiell ist das eine halbe Ewigkeit haltbar, solange es trocken bleibt. Und man kann damit ja alles düngen, auch andere Zierpflanzen.
@Vanda : Da habe ich ja einen eifrigen Mitstreiter gefunden, sogar mit Tabellen und so ?


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#420 von Ms Aurora Bipolaris , 31.07.2020 21:25

Die 1kg Portionen sind aus den großen Beuteln abgepackt in ganz einfache Plastikbeutel..

Ich glaube, @JW hatte mal bei Wichmann angerufen, als es gerade nur 15kg Portionen gab und sie haben ihm was abgepackt und geschickt.


Liebe Grüße, Aurora


Ms Aurora Bipolaris
Ms Aurora Bipolaris
Mitglied
Beiträge: 635
zuletzt bearbeitet 31.07.2020


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz