Lonis Orchideenforum

RE: Wie düngt ihr?

#286 von Dunkelgrau , 21.02.2020 10:02

Mich interessiert, ob es hier Menschen gibt (werden wohl eher Fensterbänkler sein), die (ausschließlich) mit Leitungswasser gießen. Bei Karnivoren ist das ja häufig der Tod. Aber wie würde sich Leitungswasser bei Orchideen auswirken?


Dunkelgrau
Dunkelgrau

RE: Wie düngt ihr?

#287 von Jasmina , 21.02.2020 10:31

Es gibt Leitungswasser und es gibt Leitungswasser...
Ausschlaggebend sind die Werte, ob brauchbar oder nicht.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.487

RE: Wie düngt ihr?

#288 von Dunkelgrau , 21.02.2020 11:48

Bei mir kann ich nur den Kalkgehalt anhand des Wasserkochers bestimmen. Und würde sagen: Sehr hoch.

Kalkablagerungen auf der Topfoberfläche habe ich aber nicht. Komischerweise.


Dunkelgrau
Dunkelgrau

RE: Wie düngt ihr?

#289 von Caro , 21.02.2020 11:51

Hallo,

ich habe damals in Aachen (weiches Wasser, Leitwert bei ca. 200 µS) häufiger mal im reinen Leitungwasser getaucht und meine Pflanzen haben das gut vertragen. Ich hatte größtenteils Phal. NF/PH und einige Sedirea, Aerangis, Dendrobium...
Jetzt haben wir auch wieder weiches Wasser (3 °dH) mit einem Leitwert von 204 µS, daher werde ich das auch wieder versuchen.

LG
Caro


Viele Grüße
Caro


Caro
Caro
Mitglied
Beiträge: 116

RE: Wie düngt ihr?

#290 von Caro , 21.02.2020 11:52

Zitat von Dunkelgrau im Beitrag #288
Bei mir kann ich nur den Kalkgehalt anhand des Wasserkochers bestimmen. Und würde sagen: Sehr hoch.

Kalkablagerungen auf der Topfoberfläche habe ich aber nicht. Komischerweise.

Geh mal auf die Homepage Deines Wasserversorgers. Dort sollte eine Trwinkwasseranalyse für Dein Wohngebiet vorliegen. Wenn dem nicht so ist, schreib den Wasserversorger an und frag nach einer TW-Analyse. Die müssen Dir das dann zusenden.


Viele Grüße
Caro


Caro
Caro
Mitglied
Beiträge: 116

RE: Wie düngt ihr?

#291 von Waldi , 21.02.2020 12:20

Zitat von Caro im Beitrag #289
Jetzt haben wir auch wieder weiches Wasser (3 °dH) …

Wir haben 13°dH oder so ….

Dunkelgrau, auf den Internetseiten der jeweiligen Wasseranbieter kann man oft die Aufschlüsselungen zum Wasser finden, darunter auch Leitwert und °dH (bitte Temperatur bei Messung beachten).

Zitat von Jasmina im Beitrag #287
Es gibt Leitungswasser und es gibt Leitungswasser...
Ausschlaggebend sind die Werte, ob brauchbar oder nicht.

Genau, und auf die Pflanzen, die man damit gießen will. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es schon Orchideen gibt, die auch auf Dauer mit Leitungswasser gut zurecht kommen, bei anderen dagegen trau ich es mir nicht es auch nur ein einziges Mal zur verwenden. Je dünner die Wurzeln, desto schlechter meine Erfahrungen mit unserem Leitungwasser.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Wie düngt ihr?

#292 von Caro , 21.02.2020 12:24

Waldi, dann werdet Ihr sehr wahrscheinlich mit Grundwasser versorgt. Da das durch Gestein sickert, reichert es sich entsprechend mit gelösten Mineralien an. Wir bekommen Wasser aus einer Talsperre, da ist das Wasser immer weicher.


Viele Grüße
Caro


Caro
Caro
Mitglied
Beiträge: 116

RE: Wie düngt ihr?

#293 von Waldi , 21.02.2020 12:30

Ja, ich denke schon, dass es Grundwasser ist. Die Gesteinsmineralien sind aber nicht das einzige was da d'rin ist. Hab' damals ganz schön große Augen bekommen als ich mir zum ersten Mal die besagte Aufstellung vom Wasserwerk ausgedruckt habe. Irre, was da alles d'rin ist und ein Teil davon wird ja noch hinzugefügt, bevor es bei uns aus den Leitungen kommt.

Reines Grundwasser hab' ich bei meiner Mom mal an der Pumpe gezapft, als das Regenwasser im Sommer auf sich warten lies. Das war zumindest vom Leitwert ganz okay.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Wie düngt ihr?

#294 von Dunkelgrau , 21.02.2020 12:34

Gesamthärte bei mir, laut deren Website: °dH 13,7
Leitfähigkeit µS/cm bei 25°C: 523
Carbonathärte °dH: 12,0
Calcium mg/l: 62
Magnesium mg/l: 22


Dunkelgrau
Dunkelgrau

RE: Wie düngt ihr?

#295 von Caro , 21.02.2020 12:45

Damit würde ich das lieber nicht machen, Dunkelgrau.


Viele Grüße
Caro


Caro
Caro
Mitglied
Beiträge: 116

RE: Wie düngt ihr?

#296 von Dunkelgrau , 21.02.2020 13:15

Zitat von Caro im Beitrag #295
Damit würde ich das lieber nicht machen, Dunkelgrau.


Ist halt jetzt die Frage, inwieweit meine bisherigen Orchideen-Tode auf jenes Wasser zurückzuführen ist (teilweise gieße ich auch mit abgekochtem Wasser, welches auch mal ein paar Tage rumsteht, der Vorrat ist jedoch begrenzt): Ich behaupte ja, eher die allerwenigsten …

Ein Bekannter, der hier ums Eck wohnt, kultiviert schon viele Jahre länger Orchideen (ich habe vorher ausschließlich Karnivoren kultiviert) und hat noch nie mit irgendwas anderem als Leitungswasser gegossen. Er hat Cattleya-Hybriden, Psychopsis, Dendrobien, Phalaenopsis … Und ist ein Fan von reinem Sphagnum.

Wenn ich jetzt sage, ich professionalisiere mich: Alles abkochen? Brita-Filter? Zumindest hin und wieder destilliertes Wasser kaufen? Andere Vorschläge?


Dunkelgrau
Dunkelgrau

RE: Wie düngt ihr?

#297 von Caro , 21.02.2020 13:34

Zitat von Waldi im Beitrag #293
... und ein Teil davon wird ja noch hinzugefügt, bevor es bei uns aus den Leitungen kommt. ...


Da wird nicht "etwas hinzugefügt", sondern es gibt eine Liste an Substanzen (Liste der Aufbereitungsstoffe und Desinfektionsverfahren gemäß § 11 der TrinkwV), die zur Wasseraufbereitung zugelassen und auch nötig sind (wobei die nicht alle gleichzeitig und immer eingesetzt werden und die meisten verbleiben nicht im Wasser). Ohne die wäre die Trinkwasseraufbereitung nicht möglich.
Insgesamt müssen sich die Wasserversorger an die TrinkwV halten, da ist ganz genau geregelt, wie TW beschaffen zu sein hat. Insgesamt soll es natürlich und rein sein ("rein und genusstauglich").


Viele Grüße
Caro


Caro
Caro
Mitglied
Beiträge: 116
zuletzt bearbeitet 21.02.2020

RE: Wie düngt ihr?

#298 von pit , 21.02.2020 13:52

Zitat von Dunkelgrau im Beitrag #294
Gesamthärte bei mir, laut deren Website: °dH 13,7
Leitfähigkeit µS/cm bei 25°C: 523
Carbonathärte °dH: 12,0
Calcium mg/l: 62
Magnesium mg/l: 22

ich habe ähnliche Wasserwerte bei mir und gieße die Orchideen immer mal wieder damit. Hauptsächlich verwende ich aber reines Regenwasser. Wenn ich so 1 x im Monat das Leitungswasser nehme, lass ich natürlich dann den Dünger weg!


Viele liebe Grüße,
Peter


pit
pit
Mitglied
Beiträge: 252

RE: Wie düngt ihr?

#299 von Caro , 21.02.2020 14:00

Zitat von pit im Beitrag #298

ich habe ähnliche Wasserwerte bei mir und gieße die Orchideen immer mal wieder damit. Hauptsächlich verwende ich aber reines Regenwasser. Wenn ich so 1 x im Monat das Leitungswasser nehme, lass ich natürlich dann den Dünger weg!

Jo, meine Aussage bezog sich auf ausschließliches Nutzen des entsprechenden TW. Hätte ich besser dazu schreiben sollen


Viele Grüße
Caro


Caro
Caro
Mitglied
Beiträge: 116

RE: Wasser und Dünger: Wie düngt ihr?

#300 von Coldcase , 21.02.2020 14:16

Mein Leitungswasser hat auch ca 450 µS . Ich würde damit auch nicht mal unempfindliche Pflanzen ständig giessen . Aber so zwischendurch halte ich auch mal die Töpfe einfach unter den Wasserhahn . Sonst nehme ich dest. Wasser mit Dünger , oder dest. Wasser mit Leitungswasser 2:1 .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.499


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz