Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1111 von Ellachen89 , 09.08.2018 20:46

Also das mit Dresden hab ich immernoch nicht verstanden...
das die äußeren Wurzeln mehr Wasser vertragen könnten sehe ich ein... wollte nur verhindern das die Wurzeln im inneren faulen wenn das Substrat dort noch feucht ist und hab immer gewartet bis es halbwegs abgetrocknet war...

Ja ich gebe auch zu ich bin blutige Anfängerin... meine erste Naturform habe ich erst im November 2017 bekommen und muss auch noch viel lernen...

Wo ist denn der Unterschied ob ich tauche oder Spüle?
Meine Pflanzen bekommen alle ihr eigenes Wasser... mal leicht gedüngt dann wieder ohne Dünger... das badewasser der einzelnen orchis bekommt dann unser Garten


Ellachen89
Ellachen89

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1112 von Ellachen89 , 09.08.2018 20:48

Achso Wasser bekommen sie mind 1x die Woche... wenn sie sehr trocken sind auch öfter... gibt keinen festen Rhythmus ich versuche immer an der Pflanze bzw ihren Wurzeln zu lesen was sie braucht


Ellachen89
Ellachen89

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1113 von Harry , 09.08.2018 20:48

So wie die Pflanze ausschaut, verdurstet sie.
Stell sie mal ins Wasser, halbe Topfhöhe und laß sie darin für 2 Stunden.


Harry
Harry

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1114 von Harry , 09.08.2018 20:49

Bist Du der Ansicht, diese Pflanze ist nicht sehr trocken?


Harry
Harry

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1115 von Markus , 09.08.2018 20:51

Ich würds auch so machen wie Harry gesagt hat. Vielleicht noch etwas Dünger ins Wasser,schaden wirds wohl nicht.


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.726

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1116 von Waldi , 09.08.2018 20:53

Ich auch nicht ... Hary, zweifelst Du an, dass Ella sie nach Dresden das letzte Mal umgetopft hat? Dafür sehe ich ehrlich gesagt keinen Grund.

Wie Ella schreibt, taucht sie im 4 - 5 Tagesrhythmus, vielleicht wäre bei der derzeitigen Hitze etwas mehr besser gewesen, aber dass sie verdustet, sehe ich auch nicht. Bei Pflanzen, die an Wassermangel leiden, werfen nach und nach die ältesten Blätter ab - diese Pflanze ist ja komplett gelb und das wohl ziemlich plötzlich, wenn ich das richtig verstehe.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1117 von Waldi , 09.08.2018 20:58

Für mich sieht die Pflanze aus, als wäre sie "gekocht" worden. Kann es sein, dass es dort, wo sie steht, sehr heiß wird, auch ohne direkte Sonne? Evtl. auch mit Hitzestau, also wenig Frischluft bzw. sich bewegender Luft? Vielleicht auch in Verbindung mit etwas zu wenig Wasser.

Aufgeben würde ich die Pflanze auch noch nicht, evtl. erholt sie sich ja wieder, aber wenn die Hitze anhält und obiges zutreffen sollte, würde ich sie umstellen und während dieser Hitze öfters tauchen.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004
zuletzt bearbeitet 09.08.2018

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1118 von Ellachen89 , 09.08.2018 20:59

Ja wie ich schon geschrieben habe bekam sie am Montag und ich schaue dann regelmäßig nach... sie ist ja auch morgen wieder dran weil mir das natürlich selbst auch schon aufgefallen ist...

Ich kenne es auch so das die Blätter erst schlaff werden und dann abfallen... die Flecken sind mir das erste mal Vor 3 Tagen aufgefallen... jetzt ist sie fast komplett gelb...

Ich habe ja auch keinen Grund hier irgendwie zu schwindeln oder irgendwas in der Art... ich möchte und brauche ja eure Hilfe... eine Antwort aufgrund falsch vorgegebener Tatsachen hilft mir ja nicht und der pulchra auch nicht


Ellachen89
Ellachen89

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1119 von Ellachen89 , 09.08.2018 21:06

@Waldi ja heiß ist es definitiv... bei uns sind tagsüber um die 35 grad... gelüftet wird früh und Abend mit Durchzug dann schaffen wir es auf 29 grad


Die pulchra habe ich jetzt umgestellt

Komischerweise geht es dem Rest super
Tagsüber ist das Rollo am Fenster zu und abends ziehe ich es hoch und morgens geht es wieder runter


Ellachen89
Ellachen89

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1120 von jens , 09.08.2018 21:09

Eine Frage Ella, sind die Flecken vor oder nach dem letzten giessen aufgetreten?
Könnte das Giesswasser eventuell gekippt bzw.nicht in Ordnung sein!
Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.029

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1121 von Ellachen89 , 09.08.2018 21:14

Nach dem letzten tauchen... meine 40 Orchideen haben aber alle am gleichen Tag aus der gleichen Tonne Wasser bekommen...


Ellachen89
Ellachen89

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1122 von jens , 09.08.2018 21:17

Dann kann es schon mal nicht am Wasser liegen!
Gruss Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.029

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1123 von Waldelfe , 09.08.2018 21:24

@Ellachen89 bei meiner pulchra werden die Kreise jetzt auch dunkler und sinken ein, es sind allerdings an allen Pflanzen im Topf noch neue Flecken hinzugekommen




Am Wasser kann es bei mir auch nicht liegen, sonst wären andere Pflanzen ebenfalls krank und genug Wasser sollte sie eigentlich auch bekommen haben.
Was ich mir allerdings vorstellen kann ist gestaute Hitze, in meiner Wohnung hatte ich über 30° am Wochenende, sollte es wirklich eine Art Sonnenbrand sein...


Waldelfe
Waldelfe

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1124 von Waldi , 09.08.2018 21:26

Dein Fenster ist schon schick, so ordentlich ...

Heißt das auch, dass die Pflanzen überhaupt gar kein Licht bekommen? Das finde ich auch schwierig ... immerhin leben sie davon.

Stimmt, Wasser wär' auch möglich gewesen ... guter Gedanke.

Vielleicht ist gerade diese Art etwas empfindlich, was die Hitze betrifft, das weiß ich aber nicht.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#1125 von Ellachen89 , 09.08.2018 21:28

@Waldelfe die sieht wirklich haargenau aus wie meine

Meine steht jetzt an einem anderen Platz aber wenn es an der Hitze in der Wohnung liegt habe ich keine Hoffnung mehr... bei uns sind es draußen immernoch 30 grad weshalb wir unsere Wohnung auch nicht runter gekühlt bekommen... selbst unser 2-jährige Sohn muss mit 32 grad zum schlafen auskommen... ein Hoch auf das Leben unterm Dach


Ellachen89
Ellachen89


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz