Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#781 von Devin , 08.06.2017 09:38

Das könnten dehydrierte Epidermis- oder Schwammgewebezellen sein. Ich tendiere zu einer genetischen Ursache.


Liebe Grüße
Devin


Devin
Devin
Mitglied
Beiträge: 1.646
zuletzt bearbeitet 08.06.2017

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#782 von Loni , 08.06.2017 12:32

Ich habe echt keine Ahnung. Es ist mir auch egal. Es ist nicht ansteckend und die Pflanze wächst dennoch. Von dem her, darf sie auch gerne so aussehen,wie sie aussieht.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#783 von Waldelfe , 13.06.2017 08:48

Hallo zusammen,
bei meiner Phalaenopsis aus Beitrag #663 hat sich doch nochmal was getan.

Die eingesunkenen Stellen sind jetzt dicker als das restliche Blatt, und auf der Blattunterseite hab ich vor ein paar Tagen gelbliche Stellen entdeckt, die sich mittlerweile auch verdickt haben. Ob die davor auch schon da waren weiß ich leider nicht mehr.


Auf der Nachbarpflanze habe ich auch einen kleinen gelben Fleck entdeckt, der letztes mal noch nicht da war, er sieht aber komplett anders aus als die bei der ersten Pflanze. Ich nehme in zu Dokumentationszwecken trotzdem mal mit auf.


Es ist nur dieses eine Blatt betroffen, die restliche Pflanze sieht bis auf einen kleinen Fleck, der erst gelb war und mit der Zeit braun wurde, komplett normal aus. Den hat sie aber auch schon seit Ewigkeiten.

Bei der Recherche nach diesen eingesunkenen Stellen bin ich erst auf mesophyll cell collapse gestoßen, was kurz zusammengefasst Zellverfall aufgrund zu hohen Temperaturschwankungen ist. @Waldi da hattest du recht, das kann dadurch verursacht werden. Hätte vom Schadbild auch gepasst, aber jetzt haben sich die Stellen wieder verändert, und ich bin ratlos.


Waldelfe
Waldelfe

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#784 von Waldi , 13.06.2017 09:28

Ist das jetzt nur dicker, also gelber geworden oder auch größer? Wenn es sich ausbreitet würd' ich's wahrscheinlich abschneiden - auf gut Glück, denn Ahnung hab' ich ja auch keine.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#785 von Waldelfe , 13.06.2017 09:39

Das ist nur dicker und gelber geworden, ausgebreitet hat es sich nicht. Bin trotzdem am überlegen, das einfach abzuschneiden, andererseits bin ich neugierig, was es noch macht.


Waldelfe
Waldelfe

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#786 von Waldi , 13.06.2017 09:40

Dann lass' es doch, so lange es sich nicht ausbreitet - evtl. hatten die anderen Recht mit dem Verdacht auf Sonnenbrand.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#787 von jens , 13.06.2017 09:42

Ich würde die Pflanze von den anderen erstmal getrennt stellen,bis man weiß was es ist oder sein könnte!
Gruß Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.029

Schwarze bzw. braune Flecken an Phrag. Living Fire

#788 von Orchideenfreak , 14.06.2017 13:08

Hallo zusammen,
Jetzt komme ich nach 3 Tagen Abwesenheit in mein Orchideenzimmer und sehe das:

Das sieht in Wirklichkeit noch schlimmer aus,als auf den Bildern.
Was ist das ,und was kann ich dagegen tun?
Komisch,das ist alles nur an dem rechten Trieb/Pflanze.


Orchideenfreak
Orchideenfreak
zuletzt bearbeitet 14.06.2017 20:00

RE: Schwarze bzw. braune Flecken an Phrag. Living Fire

#789 von Orchideenfreak , 14.06.2017 23:03

Sind denn die Punkte und die Flächen überhaupt das Gleiche?Ich denke nicht,oder?
Was also tun;Fungizid kaufen und hoffen,dass das nicht die ganze Pflanze verschlingt.
Die Pflanze ist mein ganzer Stolz,wenn mir die hopps geht...


Orchideenfreak
Orchideenfreak

RE: Schwarze bzw. braune Flecken an Phrag. Living Fire

#790 von Markus , 14.06.2017 23:05

Ich würde da mal jetzt ganz naseweiss in Richtung Sonnenbrand tippen, wäre das möglich? Von einer gesunden Pflanze bis zum gezeigten Schadbild ist ja in der kurzen Zeit fast gar nichts anderes denkbar.


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.726
zuletzt bearbeitet 14.06.2017

RE: Schwarze bzw. braune Flecken an Phrag. Living Fire

#791 von Orchideenfreak , 14.06.2017 23:49

Danke für die Einschätzung,Markus.
Naja,könnte sein.Ich habe jetzt diese neue LED-Leiste,aber das die so "stark" ist,dass sie eine Pflanze,die nicht einmal direkt darunter steht,so dermaßen anbrennt,würde mich wirklich wundern.
Die Pflanze wird nämlich nur durch die Leiste seitlich angeleuchtet.,kriegt also fast kein direktes Licht ab.
Ich muss Morgen Früh noch einmal schauen gehen,ob ich bei den anderen Pflanzen auch etwas finde,das auf einen Sonnenbrand hinweist.
Vielleicht hänge ich die Leiste auch einfach noch ein Stück höher,mal sehen.


Orchideenfreak
Orchideenfreak

RE: Schwarze bzw. braune Flecken an Phrag. Living Fire

#792 von jens , 14.06.2017 23:53

Um was für eine LED-Leiste handelt es sich denn,Leander?
Gruß Jens


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.029

RE: Schwarze bzw. braune Flecken an Phrag. Living Fire

#793 von Orchideenfreak , 15.06.2017 08:56

Ich suche gleich mal,aber ich muss euch leider sagen,dass das wahrscheinlich keine große Rolle mehr spielen wird.Sonnenbrand schließe jetzt aber aus,sogar die kleinen JP die unter der LED-Leiste stehen,zeigen keine Sonnenbrandanzeichen.Und jetzt fängt das Ding an,braune Flüssigkeit auszuscheiden.
Soll ich gegen Abend die Pflanze aus dem Topf holen,um zu sehen,ob ich den linken,blühenden Trieb gerettet bekomme?Ich hab nämlich Angst,dass das bei dem Linken Trieb auch auftritt,und dann ist die Pflanze völlig im Eimer.
Was aber am kuriosesten ist,ist,dass die Braunen stellen und Kreise sich über Nach,zumindest für mich,um ein krasses Stück vergrößert haben.
Irgendetwas scheint an der Pflanze zu faulen,aber was?
Ich habe schon als ich sie bekommen habe einen Braunen Fleck an einer Blattspitze gesehen,gleich abgeschnitten und gezimtet und nichts böses im Hinterkopf gehabt.Was meint ihr also?
Umtopfen und die Pflanzen trennen?Ich bin mir zwar nicht sicher ob der linke gesunde Trieb das wegen dem Blühen verkraftet,aber lieber keine Blüten als eind verfaulte Pflanze.
Jetzt wird das hier eine Rettungsaktion...


Orchideenfreak
Orchideenfreak

RE: Schwarze bzw. braune Flecken an Phrag. Living Fire

#794 von Muffin , 15.06.2017 09:10

Ich habe so was änliches letztens bei YouTube gesehen. Ist allerdings auf Englisch. https://www.youtube.com/watch?v=3tNNOFjjFp8
Sonst habe ich leider keine Idee. Ich würde auch mit einem Fungizid behandeln und das beste hoffen. Ich drücke dir die Daumen!


Liebe Grüße,
Miriam


Muffin
Muffin
Mitglied
Beiträge: 476

RE: Schwarze bzw. braune Flecken an Phrag. Living Fire

#795 von Orchideenfreak , 15.06.2017 09:37

Kannst du mir etwas empfehlen,Miriam?
Ich habe noch kein Fungizid -gibt es da was brauchbares im Gartencenter ?Wieder online bestellen dauer ewig,da ist die Pflanze schon hinüber.
Aber ich soll sie so lassen und nicht umtopfen?
PS: Ja,ich kenne Rachel,werde mir das Video später mal zu Gemüte führen,jetzt gehts erst einmal zum Kanufahren,von dem blutenden Phrag ablenken.


Orchideenfreak
Orchideenfreak
zuletzt bearbeitet 15.06.2017 09:40


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz