Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2851 von Bolle , 02.10.2022 18:48

Naja... Aber in meinen Fall wuchsen Bts nicht weiter und sind dann vertrocknet usw...


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 616

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2852 von LaoLu , 02.10.2022 22:14

Dann wars eventuell Stammfäule? Die ist wirklich teuflisch.

Uwe


LaoLu
LaoLu
Mitglied
Beiträge: 558

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2853 von Bolle , 02.10.2022 22:16

Nein das waren Thripse


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 616

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2854 von Sherrylein , 14.10.2022 15:14

Leider geht es einer meiner neuen Nopsen wohl garnicht gut. Ich hab sie letzten Freitag bekommen und heute seh ich das. Eines der Blätter mitten drin wird jetzt auch gelb. Könnte das ein Kälteschaden vom Transport her sein?


Liebe Grüße
Marina


Sherrylein
Sherrylein
Mitglied
Beiträge: 155

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2855 von jens , 14.10.2022 15:23

Das könnte ein Kälteschaden sein!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.012

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2856 von Sherrylein , 14.10.2022 15:28

Danke Jens für die Einschätzung.

Ach menno, dann kann ich wohl nur abwarten, ob sie es überlebt.


Liebe Grüße
Marina


Sherrylein
Sherrylein
Mitglied
Beiträge: 155

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2857 von DiLeila , 14.10.2022 16:15

Huch es ist doch aber noch gar nicht so kalt 😐

Hoffe, es wird nicht schlimmer.


DiLeila
DiLeila
Mitglied
Beiträge: 351

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2858 von jens , 14.10.2022 16:17

Die letzten Nächte hier bei uns waren bis an die Frostgrenze, wenn die Pflanze dann noch in feuchtem Substrat sitzt reichen auch schon unter 10 Grad aus für einen Kälteschaden!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.012

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2859 von Coldcase , 14.10.2022 16:21

Wenn es dich nicht stört , und der Schaden nicht ganz bis ins Herz reicht , kannst du versuchen , die kaputte Stelle mit einem Scalpell auszuschneiden . Macht natürlich echt die Optik kaputt , aber wir sind ja hier auch nicht unter Models . Und kein Wasser dran kommen lassen .
Das wäre das , was ich machen würde . Hier stehen auch schon Pflanzen , die eine schmalere Taille haben


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2860 von DiLeila , 14.10.2022 16:30

Ich kann auch nochmal mein Drachenblut ins Gedächtnis rufen. Hat bisher alles bei mir geheilt.


DiLeila
DiLeila
Mitglied
Beiträge: 351

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2861 von Sherrylein , 14.10.2022 18:20

Zitat von Coldcase im Beitrag #2855
Wenn es dich nicht stört , und der Schaden nicht ganz bis ins Herz reicht , kannst du versuchen , die kaputte Stelle mit einem Scalpell auszuschneiden . Macht natürlich echt die Optik kaputt , aber wir sind ja hier auch nicht unter Models . Und kein Wasser dran kommen lassen .
Das wäre das , was ich machen würde . Hier stehen auch schon Pflanzen , die eine schmalere Taille haben




Wenn ich anfange das auszuschneiden bleibt am Schluss nur noch das HB stehen. Die Stelle geht leider runter bis zum Stamm unter die Blattachseln der anderen Blätter.
Ich lass sie jetzt einfach in Ruhe. Da es eh ein Ü-Ei ist, das ich nur ein paar Tage hab, hängt mein Herz nicht so dran. Wenn ich Glück hab, trocknen die Stellen vielleicht auch einfach ein.


Liebe Grüße
Marina


Sherrylein
Sherrylein
Mitglied
Beiträge: 155

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2862 von Coldcase , 14.10.2022 18:50

Ich drück dir dsie Daumen , Marina


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2863 von Sherrylein , 14.10.2022 18:52

Danke Sylvia.


Liebe Grüße
Marina


Sherrylein
Sherrylein
Mitglied
Beiträge: 155

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2864 von Coldcase , 27.10.2022 17:50

Jetzt möchte ich mal ein ( hoffentlich) ehemaliges Sorgenkind zeigen . Zygopetalum brachyptera x Acacallis cyanea .

Hier Krankheiten: Blattveränderungen (7) sieht man den Schaden ganz deutlich - das war im Mai . Seitdem paar Mal behandelt und dann einfach in neuem Moos stehenlassen . Die schrecklichen Blätter hab ich natürlich entfernt . Die Haarpracht ist jetzt also nicht mehr so füllig ....aber es kommen NTe und Wurzeln . Sie hat jetzt schon ein paar Monate keine Flecken mehr gemacht . Ich möchte sie ja noch blühen sehen , deswegen ist sie nicht in der Tonne gelandet .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2865 von cklaudia , 27.10.2022 18:03

Sehr gut, Sylvia. Weiter so. Die Wurzeln sind herrlich.


Lg Claudia

violett


cklaudia
cklaudia
Mitglied
Beiträge: 1.731


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz