Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2701 von JonnyEsbeck , 14.12.2021 12:18

Zitat von Coldcase im Beitrag #2696
Also ich bin da eher so der rabiate Typ. " Benetzen " gibt es bei mir nicht . Ich möchte keine sauberen Viecher , die eine Wellness-Oase bekommen , sondern tote Viecher . Für sowas hab ich Lizetan , Spruzit oder Careo im Einsatz . Ich hab´s schon oft geschrieben : klitschnass einsprühen , entweder das Substrat fluten mit dem angemischten Zeug oder neu topfen . Man kann dann bei Bedarf auch noch ein anderes Mittel nach 10 Tagen einsetzen . Nachbarpflanzen würde ich immer mitbehandeln . Alles was Beine und Flügel hat , bewegt sich auch .


Sehe ich ähnlich wie du :D
Kannst du mir vllt Links zu den genauen Produkten schicken oder einfach die genauen Namen?


JonnyEsbeck
JonnyEsbeck


RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2703 von Michaela , 14.12.2021 12:41

Zitat von Michaela im Beitrag #2690
Die Pflanze hat doch fetten Thrips, vielleicht auch in Kombination mit Spinnmilben.

Sorry eure Beiträge ..86-..89 hatte ich nicht gesehen


Michaela
Michaela

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2704 von Steffi , 14.12.2021 12:48

Macht nix!
Ist doch gut, dass mehrere Leute unabhängig zum selben Ergebnis gekommen sind


Liebe Grüße


Steffi
Steffi
Mitglied
Beiträge: 666

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2705 von Chemengel , 06.02.2022 12:48

Ich habe einen Fall bei dem ich euch um Hilfe bitten möchte die Flecken einzuordnen.
Eine Phal. philippinensis, die braune Flecken hat. Für mich ist es eindeutig kein mechanischer Schaden denn die Flecken sind irgendwie nass, und sind gegen Licht deutlicher sichtbar. Es ist überall auf den Blättern, nicht nur auf den alten.





Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2706 von Steffi , 06.02.2022 12:55

Mit meinen bescheidenen Kenntnissen aus dem Modul Pflanzenschutz I würde ich auf Bakterien oder Pilz tippen. Tendenziell eher Pilz
Einstichstellen von saugenden Insekten kannst du ausschließen?


Liebe Grüße


Steffi
Steffi
Mitglied
Beiträge: 666

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2707 von Chemengel , 06.02.2022 13:13

Zitat von Steffi im Beitrag #2702
Mit meinen bescheidenen Kenntnissen aus dem Modul Pflanzenschutz I würde ich auf Bakterien oder Pilz tippen. Tendenziell eher Pilz
Einstichstellen von saugenden Insekten kannst du ausschließen?

Danke dir, ich dachte entweder an Pilz, aber hier eher leider Bakterien. Habe hier geschaut https://www.hark-orchideen.de/orchideen-krankheiten/
und das Internet durchwühlt.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2708 von Coldcase , 06.02.2022 13:22

Kannst du dich noch an meine zerfressene Bronze Maiden erinnern , Julia ? Da fing es auch mit den kleinen Flecken an , bei denen ich immer das Gefühl hatte , sie wären irgendwie feucht, aber immer leicht eingesunken . Dann hab ich die gleichen Punkte auf einer kleinen philippinensis gehabt ( leider auch verstorben) und an meiner schilleriana , bei der ich das Blatt aber kurzerhand abgeschnitten habe ( bisher nix weiter) . Ich hab das Gefühl, sowas tritt gerne an gemusterten Blättern auf . Kann aber auch Zufall sein . Was es ist , weiss ich nicht , hilft die jetzt auch nicht weiter , aber vermuten tu ich auch einen Pilz . Sämtliche Ortiva Produkte waren machtlos , vielleicht hilft was anderes .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2709 von Leo H. , 06.02.2022 13:23

Hi Leute,

als ich am Dienstag die Pflanzen von Ecuagenera ausgepackt habe, war ich bis auf kleine Mängel und eine fehlende Pflanze ja noch mehr oder weniger zufrieden. Nun beginnen aber immer mehr Pflanzen schwere Schäden zu zeigen bzw. zu verrecken. Anders kann man das nicht ausdrücken.
Meine Peristeria sah bei Erhalt noch relativ normal aus, jetzt ist sie gelb und ein Trieb ist vergammelt. Wahrscheinlich nicht mehr zu retten.

Diese Schäden kommen mit ziemlicher Sicherheit noch vom Transport.
Die Epidendrum wallisii schmeißt auch immer mehr Blätter.


Liebe Grüße,

Leo


Leo H.
Leo H.
Mitglied
Beiträge: 751

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2710 von Chemengel , 06.02.2022 13:28

Danke euch. Stimmt Sylvia, da erinnere ich mich. Nur diese sind so "nass", da musste ich gleich an eine Bakteriensache denken die gerade richtig bäh ist.

Die Händlerin hat schon geantwortet und sie meinte dass die gefleckten ggüber Kälte solche Flecken zeigen, weil sie empfindlich seien. Hmm, ich glaube die Pflanze hatte schon was und das ist raus gekommen. Oder es ist wie du sagst, Sylvia, dass alle gefleckten solche Spuren kriegen ...

Ich werde die Pflanze in die Tonne tun, das ist schon sichere Sache. Nur ich dachte ich schreib hier einen Beitrag, denn solche Flecken waren im Internet schwer zu recherchieren. Rumdoktern tut ich woanders genug, die wandert dann halt in die himmlischen Orchideengärten.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2711 von Coldcase , 06.02.2022 13:36

Leo , da war vielleicht der Temperatursturz von ziemlich warm zu ziemlich kalt schuld . Das ist sehr ärgerlich


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2712 von Chemengel , 06.02.2022 13:37

Zitat von Leo H. im Beitrag #2705
Hi Leute,

als ich am Dienstag die Pflanzen von Ecuagenera ausgepackt habe, war ich bis auf kleine Mängel und eine fehlende Pflanze ja noch mehr oder weniger zufrieden. Nun beginnen aber immer mehr Pflanzen schwere Schäden zu zeigen bzw. zu verrecken. Anders kann man das nicht ausdrücken.
Meine Peristeria sah bei Erhalt noch relativ normal aus, jetzt ist sie gelb und ein Trieb ist vergammelt. Wahrscheinlich nicht mehr zu retten.

Diese Schäden kommen mit ziemlicher Sicherheit noch vom Transport.
Die Epidendrum wallisii schmeißt auch immer mehr Blätter.

Ja ich fürchte Kälteschäden zusammen mit dem Klima und Stress im Palet. Hab meines extra 12 h stehen lassen, trotzdem meine philippinensis hats auch erwischt. Hoffe das bleibt dabei..


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2713 von Leo H. , 06.02.2022 13:49

Ich habe es mir schon gedacht, dass es bei den meisten am plötzlichenTemperaturanstieg liegt. Die 18h Liegezeit werden bei der Größe des Pakets zu kurz gewesen sein. Die Flecken an der Peristeria waren aber beim Auspacken schon dran. Für die Lycaste, die fehlt, werde ich mich ja sowieso nochmal mit Ecuagenera in Kontakt setzen müssen (ich hatte es am Dienstag schon gemacht aber mit der falschen Emailaddresse) und da kann ich dann nachhaken.


Liebe Grüße,

Leo


Leo H.
Leo H.
Mitglied
Beiträge: 751

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2714 von Tapeloop , 06.02.2022 15:12

Aua. Das ist ja unschön. Hoffentlich klappt es mit den anderen besser.
Meine zwei von Ecuagenera sehen gut aus. Aber hier im Rheinland ist es auch sehr mild, da war der Sprung vielleicht nicht so stark. Hoffe, dass das so bleibt.


Tapeloop
Tapeloop
Mitglied
Beiträge: 102



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz