Lonis Orchideenforum

RE: Blattveränderungen

#1711 von Coldcase , 24.07.2020 14:37

Zitat von Ilona.J im Beitrag #1496
Mmh, das sieht mir nach Kulturfehler aus, Sylvia.

Manchmal klappt das mit den Pflanzen einfach nicht, warum auch immer.
Bei meiner Hybride passieren auch immer komische Sachen. Die Neutriebe werden sehr oft schwarz und der BT gleich mit.
Ich mach später noch Bilder.


Ilona , sie stand an 2 verschiedenen Standorten innerhalb 2 Jahren , aber immer hell . Als sie kühler stand , stand sie auch trockener . Ich hab sie umgetopft zwischendurch , falls das Substrat versalzen oder irgendwie andere Schäden gehabt haben könnte . Gegen Pilz wurde sie behandelt , gegen Viecher sowieso . Am Anfang sah sie noch gut aus , trotz der merkwürdigen Gestaltung der Blätter . Vor der Blüte noch fing sie an , abzubauen , bis sie jetzt eben so krank aussah . Und da der Schaden nicht in den Griff zu bekommen war, mir die lila Flecken und die Striche merkwürdig vorkamen , ist sie jetzt im Orchi-Himmel . Egal ob das ein Virus , eine Bakteriose oder sonstwas war , ich verzichte lieber auf eine kranke Pflanze , als Gefahr zu laufen , dass es auch andere bekommen . Habs ja über 2 Jahre versucht .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Blattveränderungen

#1712 von 2010dreamer1992 , 24.07.2020 15:10

Hätte Dir den Erfolg echt gegönnt, Sylvia, aber somit hast Du nun zumindest einen Ballast weniger.

Danke für die Warnung. Hab vorhin nach meiner speciosa x wilsonii geschaut, aber hier ist ebenfalls alles ok. Alles schön satt grün.


Lieben Gruß


2010dreamer1992
2010dreamer1992
Mitglied
Beiträge: 516

RE: Blattveränderungen

#1713 von Coldcase , 24.07.2020 15:11

Perfekt , Yvonne


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Blattveränderungen

#1714 von Anke , 24.07.2020 16:09

Also jetzt wieder ich nochmal...

Wenn ich mir die Bilder so anschaue, dann hatte das Blatt wohl schon bei dem Kauf eine geringfügige Gelbfärbung. Ich habe hier noch mal ein Bild direkt nach dem Kauf [img][/img] Da sieht man es schon ein bisschen, das war mir aber durch die Herzchen in meinen Augen beim Auspacken gar nicht so aufgefallen.
Dann hoffe ich mal auf einen Schaden, der schon in der Gärtnerei entstanden ist und bei mir noch den Rest bekommen hat und werde das Blatt sicherheitshalber entfernen. Alle anderen Blätter sind tiptop. Und danke für die Mithilfe und die Links. Die werde ich mir mal in Ruhe zu Gemüte führen...


Märkische Grüße
Anke


Anke
Anke
Mitglied
Beiträge: 80

RE: Blattveränderungen

#1715 von Coldcase , 24.07.2020 17:20

Ich weiss jetzt nicht , ob es zwingend notwendig ist , so ein Blatt zu entfernen , wenn es "nur" durch zuviel Wasser kommt . Wie Jasmina schreibt , das wird irgendwann von alleine gehen .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Blattveränderungen

#1716 von Kayonolan , 24.07.2020 17:23

Danke für den Link. Sehr viel Information, die ich noch nicht kannte. Muss aber sagen, dass ich jetzt ein bisschen niedergeschlagen bin 😑 Manche Veränderungen habe ich bislang nicht als Krankheiten betrachtet, scheinen den Beschreibungen auf der Seite nach aber welche zu sein.

Wie rigoros sortiert ihr aus?

Ich habe bei etlichen Pflanzen letztes Jahr ganz diverse Schäden gehabt, die ich neben Viechern auf falschen Ph-Wert (vermutlich war mein Gerät kaputt) bzw das Wasser zurück geführt habe. Als es wieder kühler wurde und ich mein Düngen wegen der Ph-Wert-Geschichte angepasst hatte, wurde es bei fast allen besser, die neuen Blätter sahen wieder gut aus. Jetzt ist es wieder warm und es scheint wieder von vorne loszugehen. Manche Pflanzen scheinen im Wachstum verlangsamt zu sein, bei anderen bemerke ich das nicht. Da bin ich irgendwie total hin und her gerissen. Irgendwie will ich auch nicht aufgeben solange ich die Ursache nicht verstanden und zu bekämpfen versucht habe... Ach man...


Viele Grüße
Johanna


Kayonolan
Kayonolan
Mitglied
Beiträge: 144

RE: Blattveränderungen

#1717 von zimtspinne , 24.07.2020 18:31

Wegen Blätter entfernen, wurde kurz angesprochen....

ich habs gemacht aus äh... ästhetischen Gründen

die Liodoro war grad in einem Wachstums-Flow und schien auch sonst rundum fit und gesund und da hab ich das alte, hässliche, bleiche Blatt ratzfatz entfernt. Vorsichtig abgerissen, ich schneide ungern.

Bei ner geschwächten Pflanze mit wenig Laub- und Wurzelmasse oder generell außerhalb der Vegetationsperiode würde ich nur im Notfall was entfernen. Die brauchen jedes Blatt und jede Wurzel, die noch intakt sind und solche Wunden schwächen zusätzlich und benaspruchen Energie, die die Pflanze ja eigentlich zum Überleben braucht.


zimtspinne
zimtspinne
zuletzt bearbeitet 24.07.2020 18:32

RE: Blattveränderungen

#1718 von zimtspinne , 24.07.2020 18:36

Zitat von Ilona.J im Beitrag #1496
Die Neutriebe werden sehr oft schwarz und der BT gleich mit.
Ich mach später noch Bilder.


bei Phalaenopsis?
Da ist das eher ungewöhnlich, oder?
Bei Brassia und Psychopsis und Oncidium kenne ich das auch, wenn die NT nass werden und nicht zügig abtrocknen zB.

Bei Phals hatte ich es bisher noch nie, meine ich. Kann mich nicht erinnern.

Fotos wären interessant!


@ Sylvia

Mit Cattleya kenn ich mich gar nicht aus, musste eben sogar schauen, ob ichs richtig geschrieben hab

Solche Abbausachen kenne ich leider auch, von Dendrobium harveyanum und einem orangefarbenen seltenen Oncidium und Frosty Orange (gibts grad wieder in Schwerte) schied auch so dahin.
Weswegen ich bei den Phals bleibe, die hab ich besser im Griff, naja etwas besser

Manchmal weiß man einfach nicht und findet es auch nicht raus, was die Ursache ist.
Kulturfehler oder einfach eben Bedingungen, die nicht ganz passen und dazu empfindliche Pflanze, die das nicht abkann für ne Weile bzw bisschen resilient ist, bis sie sich umgewöhnt hat.

Es gibt auch einfach mickernde Pflanzen, die sind so und mickern auch im Gewächshaus herum.


zimtspinne
zimtspinne
zuletzt bearbeitet 24.07.2020 18:43

RE: Blattveränderungen

#1719 von Coldcase , 24.07.2020 18:50

Danke Jenny , für´s Aufbauen ...sie war auch ne Kleine bei Ankunft , was aber nicht heissen soll , dass sie deswegen mickern darf
Ich seh es genauso , wenn was schief läuft und man bekommt nicht raus , was es ist und es geht stetig bergab , dann muss man sich trennen . Ich hatte sie schon ein paar mal in der Hand in den letzten 2 Jahren , aber immer wieder hingestellt


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Blattveränderungen

#1720 von zimtspinne , 24.07.2020 19:19

Aber ich verstehe dich -- mich zieht das auch immer richtig runter. Oder manchmal mehr und manchmal weniger, aber wenn es mehrmals nacheinander vorkommt, dann zieht es mich sehr runter. Ist ja auch klar, man hängt ja auch sein Herz da rein irgndwie....

Ich lasse sogar meist erst los, wenn wirklich nichts mehr lebt....
mittlerweile aber kann ich mich auch früher trennen, wenn ich mal so einen Tag habe, muss ich das tun, sonst steht die noch ein Jahr rum und leidet.


zimtspinne
zimtspinne

RE: Blattveränderungen

#1721 von Ilona.J , 24.07.2020 20:45

@Coldcase
@zimtspinne

Hier noch die versprochenen Bilder einer Cattleya Hybride, die immer wieder die Neutriebe schwarz werden lässt. Ich vermute, dass es auch ein Kulturfehler ist. Ich bin nur noch nicht dahinter gekommen, welcher das sein könnte.
Die Wurzeln wachsen, wie man sehen kann, ganz normal.



Ich hoffe, dass die Blütenscheide es diesmal schafft und nicht auch wieder schwarz wird.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.613
zuletzt bearbeitet 24.07.2020

RE: Blattveränderungen

#1722 von zimtspinne , 24.07.2020 20:56

ok, das sieht dann doch anders aus als bei mir, Ilona!
Da sind das immer noch ganz kleine Neutriebe und die sind auch nicht so "trocken" schwarz, sondern bisschen pappig, bräunlich, weil sie leider mal nass wurden, beim Gießen oder ich hab mal ausnahmsweise gesprüht und nicht aufgepasst.

Gut sieht das aber auch nicht aus bei dir.

Kommt das denn bei allen vor, die Cattleyen halten?

Ich habe bei Oncidien auch manchmal einfach so Blätter, die von oben her braun und dann schwarz werden. Ohne Grund.....
Aber eben nur Blätter, nie Blüten oder BT oder Neutriebe.

sorry, dass ich euch da nicht weiterhelfen kann.

ps. ich sehe, dass du die Töpfe auch in Gläser und Tassen stellst! mache ich auch


zimtspinne
zimtspinne

RE: Blattveränderungen

#1723 von Coldcase , 24.07.2020 21:03

Was das ist , weiss ich leider auch nicht , Ilona , weil ich a) kaum Cattleyen habe und die b) sowas noch nicht gemacht haben . Aber das sieht übel aus . Vielleicht weiss das einer , der Cattleyen kultiviert . Tut mir echt leid , dass du solche Probleme hast


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Blattveränderungen

#1724 von Ilona.J , 24.07.2020 21:12

Ach ist nicht so schlimm, Sylvia.
Das ist die einzige Cattleya, die das macht. Die Pflanze selbst scheint ja soweit in Ordnung.

Ich habe noch verschiedene Cattleya-Jungpflanzen. Die wachsen ohne irgendwelche Probleme, außer dass sie langsam wachsen.
Eine C. Chapmanii habe ich z.B. vor ein paar Jahren als Jungpflanze gekauft und die hat sich super entwickelt, ist schon richtig groß. Habe im Internet gelesen, dass sie angeblich schwierig sein soll. Bei mir ist sie total pflegeleicht. Sie hat nur noch nicht geblüht.
Hier noch gerade ein schnelles Handy-Bild


Aber warum die Hybride die NTe so oft schwarz werden lässt ist mir dann doch ein Rätsel.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.613
zuletzt bearbeitet 24.07.2020

RE: Blattveränderungen

#1725 von Coldcase , 24.07.2020 21:24

Ilona , hier siehts ähnlich aus , da wird von einem Pilz geschrieben und vom Abtrennen der NTe . Ob es das jetzt aber ist , weiss ich nicht . Aber wenn das immer so ist , steckt ja was drin in der Pflanze .
Ich würde , wenns meine wäre , das Schwarze bis ins Grüne sowieso abschneiden .

https://green-24.de/forum/cattleya-orchi...ter-t67347.html


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz