Lonis Orchideenforum

RE: Blattveränderungen

#1681 von Coldcase , 25.06.2020 15:13

Zitat von orchid100 im Beitrag Blattveränderung
Hallo! Hab Probleme mit der Orchidee! Was hat sie? Lg Tina



@orchid100 , Tina , hier haben wir schon einen Thread mit demselben Thema

Ein Bild macht die Sache auch viiiiel leichter


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Blattveränderungen

#1682 von Solanum , 25.06.2020 19:36

@orchid100 Ich hab deinen Thread hierher verschoben.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.767

RE: Blattveränderungen

#1683 von Coldcase , 29.06.2020 06:18

Jeder kennt diese kleinen , schwarzen Tierchen , die bei Gewitterluft und Schwüle draussen rumfliegen - einfach nur lästig. Sie werden Gewittertierchen genannt , sind aber eigentlich Getreide-Thripse . Ich hab sie jeden Sommer haufenweise an den Fenstern , drinnen und draussen Menne hat eingebaute Fliegengitter zum Runterziehen an den Fenstern , und hat sie auch . Sie haben eigentlich bisher keinen grossen Schaden angerichtet an den Pflanzen , trotzdem renne ich den ganzen Tag mit Lappen bewaffnet in der Wohnung rum .

Nun haben sie eine Catasetum pileatum als schmackhaft empfunden , andere Stangen stehen genau daneben , die haben absolut nichts . Auch andere Pflanzen sind nicht betroffen .

Das sieht dann so aus - erst sind es richtig gelbe kleine Punkte mit einem winzigen dunklen Punkt in der Mitte , die Einstichstelle. Dann werden die Punkte im Laufe der Zeit verschwommener und laufen fast zusammen . Die Einstichstelle ist nicht mehr zu sehen.



Das vielleicht mal als Anlehnung zu den gelben Punkten bei dir @orchid100 , kann sein , muss aber nicht . Ich hab leider nichts passendes zu deinem Schaden gefunden - die Bilder im Netz sehen IMMER anders aus als bei einem zu Hause


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614
zuletzt bearbeitet 29.06.2020

RE: Blattveränderungen

#1684 von orchid100 , 29.06.2020 13:35

Ja so ähnlich schauen sie aus die Flecken!


orchid100
orchid100
Besucher
Beiträge: 16

RE: Blattveränderungen

#1685 von Chemengel , 01.07.2020 16:57

Aber apropos, die Thripse gehen echt dieses Jahr steil? Holt man sich wohl gerne mal mit frischen Kräuterpflanzen ins Haus - muss jetzt erstmal hier Neemkur mit allen machen


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780
zuletzt bearbeitet 01.07.2020

RE: Blattveränderungen

#1686 von Karlheinz , 06.07.2020 12:45

Zunächst dachte ich an Verbrennungen (die sind mir bei der Frances Fox egal, weil tibicins-Einfluss), aber die Farbgebung ist schon spannend. Ich denke auch, es handelt sich um zwei unterschiedliche Probleme.

Vielen Dank schon mal!

Frances Fox:



Unbekanntes Epidendrum(?):


Karlheinz
Karlheinz

RE: Blattveränderungen

#1687 von Anke , 23.07.2020 20:53

Guten Abend,

könnte das ein Sonnenschaden sein? Es ist zumindest das Blatt, welches am ehesten der Sonne zugeneigt ist.

Bei meinen Phallos hatte ich noch nie Probleme mit der Sonne, diese hier habe ich aber erst letzte Woche von den Schwertern bekommen. Ich dachte im Gewächshaus bekommen die mehr Sonne als an meinem Süd/West-Fenster mit dunkler Fliegengaze und können das daher ab. Auf jeden Fall ist sie sehr hell in der Färbung im Vergleich zu meinen anderen.
Sie steht sie jetzt erstmal gen Westen. Ansonsten könnte ich ihr nur noch Nord/Ost anbieten ohne Sonne.


Märkische Grüße
Anke

Angefügte Bilder:
849CF651-9678-4338-8963-476C977F4FF0.jpeg   92D99CD1-F1BA-4E89-AA7D-C1A2060F5EA8.jpeg  

Anke
Anke
Mitglied
Beiträge: 80

RE: Blattveränderungen

#1688 von Ilona.J , 23.07.2020 23:10

Das unterste Blatt kann eigentlich keinen Sonnenbrand haben. Da wären die oberen Blätter eher betroffen. Sah das Blatt schon bei Erhalt der Pflanze so aus?
Sieht mir eher nach Spinnmilbenschaden aus, vielleicht ein Altschaden.
Vielleicht ist es aber auch etwas ganz anderes. Mal gucken, was die anderen dazu meinen.


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.618
zuletzt bearbeitet 23.07.2020

RE: Blattveränderungen

#1689 von Chemengel , 23.07.2020 23:24

Genau den gleichen Schaden habe ich auch auf einer Liodora die ich letztens bekommen habe (andere Gärtnerei), aber ich tippe auch immer noch auf einen alten Schaden, z.B. von Spinnmilben oder so. Weiß aber noch nicht wirklich ob ich dem Braten trauen soll, denn das eine untere Blatt verfärbt sich gerade etwas. Könnte aber dann auch einfach sein, dass sie dieses bald abschmeißt.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Blattveränderungen

#1690 von Coldcase , 24.07.2020 06:16

Spontan würde ich auch auf Spinnmilben tippen . Aber wenn es ein alter Schaden wäre , hättest du es ja schon gesehen , als du sie bekommen hast , denke ich . Ein alter Schaden entwickelt sich ja nicht in ein paar Tagen Abwesenheit , dann wäre es kein alter Schaden - würde ich jedenfalls vermuten . Wisch mal bitte das Blatt / die Blätter oben und unten mit einem feuchten , weissen Tuch ab , ob da Spuren vorhanden sind . Sonnenbrand sieht auch meiner Meinung nach anders aus und trifft meist die oberen Blätter .

Wie sieht es auf der anderen Seite aus ? Ist da auch ein Blatt an der Blattspitze betroffen ? Sieht im Liodora - Thread auf einem Bild so aus . Man kann den Beitrag nicht zitieren , weil du die Bilder angefügt und nicht eingefügt hat .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Blattveränderungen

#1691 von Jasmina , 24.07.2020 08:16

Ich möchte unsere Linksammlung an dieser Stelle nochmal verlinken.

Hier
Man findet in diesen Seiten viele Schadbilder und Hilfestellungen. Auch wenn manche Links in englischer oder sogar in russischer Sprache sind, google übersetzt die Seiten.
Ich wünschte, wir hätten im Forum einen Pflanzendoktor. Haben wir aber nicht. Manche Ratschläge kommen aus Erfahrungen, manches wird einfach geraten.
Ich empfehle jedem, selbst aktiv zu werden. Diese Art Selbsthilfeversuche wird mit der Zeit belohnt. Man sammelt Wissen. Klar ist es einfacher zu fragen, aber ist die Antwort immer richtig?
Ankes Schadbild ist HIER zu finden.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.514

RE: Blattveränderungen

#1692 von eve_may , 24.07.2020 08:25

Ich habe auch solche Flecken an einem Blatt einer Phalaenopsis, aber nur 1cm am Rand entlang. Sie sind auch plötzlich aufgetreten, haben sich aber nicht ausgebreitet. Bei der Wischprobe sind keine Rückstände zurück geblieben und auch mit der Lupe konnte ich nirgends Schädlinge finden. Das war Anfangs Juni und es hat sich nichts verändert.

Danke Jasmina für den Verweis auf die Seiten!


Lieber Gruss,
Eve


eve_may
eve_may
Besucher
Beiträge: 71
zuletzt bearbeitet 24.07.2020

RE: Blattveränderungen

#1693 von zimtspinne , 24.07.2020 09:18

Stimme den anderen zu - Sonnenschäden sehen eigentlich in jedem Grad und jedem (Nachfolge)-Stadium anders aus.

Was aber gut sein könnte:

ein ehemaliger Schädlingsbefall und nachfolgend empfindlichere Blätter, denen schon ein bisschen zu viel Sonne schadet.
So ein Schadbild hatte ich auch schon und ich hatte den Eindruck, die Morgensonne verschlimmerte das noch. Stellte sie dann davon ganz weg und irgendwann wuchsen diese Blätter heraus und verschwanden.

Würde sie in jedem Fall mal schonen und weder zuviel düngen noch der Sonne aussetzen.

Man darf auch nicht vergessen, wir haben Mitte Juli und damit noch Sonnenhöchststand, also die intensivste Sonnenstrahlung überhaupt. Auch am Morgen um 8 Uhr können da Phals schon Schaden nehmen...... wenn sie nicht dran gewöhnt sind oder diese Sonne nicht vertragen.
Liodoro ist eher empfindlich bei mir (habe zwei).
Die haben ja auch eher hellere Blätter, die eh weniger Sonne vertragen als zB das dunkelgrüne sehr harte Laub mit lila Einschlag.


zimtspinne
zimtspinne

RE: Blattveränderungen

#1694 von eve_may , 24.07.2020 09:40

Ich glaube es hat schon was mit dem Licht zu tun. Die Blätter waren bei meiner schon etwas 'uneben' und unter der Zusatzbeleuchtung sind diese Unebenheiten eventuell mehr hervorgehoben worden, weil das Blatt dunkler wurde.


Lieber Gruss,
Eve


eve_may
eve_may
Besucher
Beiträge: 71

RE: Blattveränderungen

#1695 von Sisa , 24.07.2020 10:14

Da der Wischtest, bei Spinnmilbenbefall, öfter genannt wird und bei Orchi-Fans tief verankert ist, bedeutet ein negativer Test noch nicht dass keine Milben vorhanden sind. Dieser Test zeigt nur das keine rot oder rötlich gefärbten Milben vorhanden sind. Es ist aber bei den Verschiedenen Unterarten so dass es auch Milben gibt die diesen roten Farbstoff nicht in sich tragen und diese Varianten eben keine rotfarbene Spur hinterlassen. Bei einem Beitrag vor wenigen Tagen konnte man diese hellfarbenen Milben in Vergrößerung gut sehen.


___________
viele Grüsse
Sisa


Sisa
Sisa
Mitglied
Beiträge: 632


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz