Lonis Orchideenforum

RE: Phal equestris

#676 von Coldcase , 05.03.2019 08:37

Na sooo gross ist die jetzt auch nicht , Heike . Die Blattspanne ist 36 cm , nicht ein Blatt alleine .

Marianne , die Blätter hängen schon runter , und wenn sie so weiter macht , ist das Nächste am Boden angekommen . Aber ich finde die nicht wirklich so gross .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614
zuletzt bearbeitet 05.03.2019

RE: Phal equestris

#677 von Solanum , 28.04.2019 00:28

Erstblüte equestris



Die Blüte ist riesig, hier im Vergleich zu meiner normalen equestris:


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.764

RE: Phal equestris

#678 von Kuuki , 28.04.2019 00:54

Ist es denn sicher, dass es eine reine equestris ist oder könnte es auch z.B. eine Artemis sein?


Für die, die meinen Namen kennen: In Thread-Forumposts würde ich gern Kuuki genannt werden. Danke schön


Kuuki
Kuuki
Mitglied
Beiträge: 1.000

RE: Phal equestris

#679 von Solanum , 28.04.2019 01:09

Ich hab mich auch gefragt, ob es eine Hybride sein könnte, aber ich kann keine artfremden Merkmale sehen. Auf dem Foto der Mutterpflanze, das Heike mir mal gezeigt hat, hab ich auch nichts bemerkt, das mich hätte stutzen lassen.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.764

RE: Phal equestris

#680 von teddybaer66 , 28.04.2019 09:23

Sieht aber toll aus!



Viele Grüße
Ute


teddybaer66
teddybaer66
Mitglied
Beiträge: 1.820

RE: Phal equestris

#681 von Martin , 28.04.2019 11:59

Ganz toll! Ich melde mich mal gleich für die Kindel-Warteliste an.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.812

RE: Phal equestris

#682 von Solanum , 28.04.2019 13:17

Gern, Martin, das kann aber dauern, sie ist ja selbst noch ein Kindel.
Equestris ist echt eine tolle Art, so variabel und i.A. blühfreudig. Ich hab 5 verschiedene und hatte schon mal mehr.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.764

RE: Phal equestris

#683 von Solanum , 28.04.2019 16:12

Ich hab mal die Größe der Blüten mit denen meiner Intermedia verglichen und letztere sind nochmal deutlich größer. Und wie gesagt, für mich sehen die Blüten dieser Erstblüherin nach equestris aus.
Ansonsten hab ich gerade festgestellt, dass sie duftet Ich kenne sonst von equestris nur beißenden Gestank oder gar keinen Geruch. Der Geruch dieser Pflanze ist ähnlich dem meiner honghenensis, süßlich-schwer und leicht muffig.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.764

RE: Phal equestris

#684 von Coldcase , 28.04.2019 16:19

Zitat von Solanum im Beitrag #682
Gern, Martin, das kann aber dauern, sie ist ja selbst noch ein Kindel.


Was aber nichts zu sagen hat , Heike ....das Kindel von dir hat es ja auch eilig ...


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Phal equestris

#685 von Solanum , 28.04.2019 16:30

Das ist ein Sonderfall Und die Ilocos Form wird ja auch nicht groß.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.764

RE: Phal equestris

#686 von Coldcase , 28.04.2019 16:31

Normal kann ja auch jeder


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Phal equestris

#687 von Bernd , 28.04.2019 20:09

Hallo Heike!
Solche relativ großblütigen equestris Formen habe ich auch, aber nicht mit so schöner Lippe.
Die Rispen treiben länger als ein Jahr immer weiter neue Blüten, und werden fast 50cm lang
Aktuell bekommt sie ein Kindel, auf halber Höhe einer älteren scheinbar abgeblühten Rispe.
Die Bilder sind vom letzten Jahr.





Bei dieser stand Phalaenopsis equestris var. leucaspis auf dem Namensschild.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.216

RE: Phal equestris

#688 von Solanum , 28.04.2019 20:35

Danke für die Bestätigung, Bernd! Ich kann allerdings nicht behaupten, dass deine weniger schön sind als meine Hast du denn jemals bei equestris Duft festgestellt, der nicht in der Nase beißt?


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.764

RE: Phal equestris

#689 von Bernd , 28.04.2019 20:57

Ganz ehrlich Heike,
an meinen Phal. equestris habe ich noch nie rumgeschnüffelt.
Ich kann beim besten Willen nicht sagen, ob eine davon irgendwie duftet.
Aber ich werde da mal meine Nase reinstecken, und das austesten.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.216

RE: Phal equestris

#690 von Solanum , 12.05.2019 22:11

Die equestris mit der zweifarbigen Lippe (ich muss mir einen Namen für sie ausdenken) ist fast ganz aufgeblüht und duftet ganz bestimmt.



Noch ein Vergleich, diesmal mit Ilocos cf. aurea:


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.764


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz