Lonis Orchideenforum

RE: Phal equestris

#496 von Pantöffelchen , 16.02.2017 17:10




und einzeln


Liebe Grüße
Ute


Pantöffelchen
Pantöffelchen
Mitglied
Beiträge: 875

RE: Phal equestris

#497 von Martin , 27.02.2017 21:19

Phalaenopsis equestris Ilocos


Phalaenopsis equestris 'Orange'






Phalaenopsis equestris Ilocos



Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.813

RE: Phal equestris

#498 von alba.men , 02.04.2017 10:42

Die equestris aurea legt wieder los, auch das Stammkindel wächst gut weiter,





beste Grüße alba.men


alba.men
alba.men
Mitglied
Beiträge: 826

RE: Phal equestris

#499 von hlm , 23.04.2017 19:13

Meine equestris ist auch wieder mitten in der Blüte. Der aktuelle Blütentrieb hat auch schon eine Verzweigung, der vorherige Blütentrieb ein Kindel mit vier Blättern und drei Wurzeln und sie macht schon wieder einen neuen Blütentrieb aus derselben Blattachse, in der ich vor ein paar Wochen auch schon einen ganz kleinen Blütentriebansatz versehentlich abgebrochen hatte. Diese Pflanze ist echt der Wahnsinn



Habitus hat sich gegenüber dem letzten Bild noch nicht wirklich stark verändert. Deshalb erst später im Jahr wieder ein neues Ganzkörperfoto


Lg von Holger


hlm
hlm
Administrator
Beiträge: 577
zuletzt bearbeitet 23.04.2017

RE: Phal equestris

#500 von Maschinenbäuerin , 23.04.2017 19:15

Sie hat es eben gut bei dir


Maschinenbäuerin
Maschinenbäuerin
zuletzt bearbeitet 23.04.2017 19:15

RE: Phal equestris

#501 von hlm , 23.04.2017 19:31

Ob es das ist? Die wirkt fast panisch in ihrer Vermehrungswut


Lg von Holger


hlm
hlm
Administrator
Beiträge: 577

RE: Phal equestris

#502 von *gregor* , 30.05.2017 10:19

Phal. equestris B100:


"Diskutiere nie mit Idioten, sie holen Dich auf ihr Niveau und schlagen Dich dort mit Erfahrung."
Gruß, Gregor


*gregor*
*gregor*
Mitglied
Beiträge: 2.800

RE: Phal equestris

#503 von PaTaDaLo , 30.05.2017 15:19

Schon länger habe ich eine Phal. equestris, ich habe sie letztes Jahr blühend bekommen und sie hat Anfang dieses Jahr auch schon einmal geblüht. Habe sie nun seit längerem Aufgebunden wo sie nun ein neues Herzblatt bekommt die blätter selbst sahen aber nicht so dolle aus wo ich nun hoffe das es durch lebendes Sphagnum besser wird, ansonsten werde ich es mit ihr in SGK versuchen.


PaTaDaLo
PaTaDaLo
Besucher
Beiträge: 298

RE: Phal equestris

#504 von Schönbrunnerin , 31.05.2017 07:34

Das lebende Sphagnum wird bei Raumbedingungen nur leider nicht lange lebend bleiben da es sehr schnell austrocknet.
Die Blätter zeigen für mich dass sie dehydriert ist, also etwas wenig Wasser bekam.
Bei aufgebundenen (vor allem im Wohnbereich) muss man mitunter etwas öfter sprühen.


A Woidviadla drei Leit


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Mitglied
Beiträge: 1.823

RE: Phal equestris

#505 von PaTaDaLo , 31.05.2017 08:57

Zitat von Schönbrunnerin im Beitrag #573
Das lebende Sphagnum wird bei Raumbedingungen nur leider nicht lange lebend bleiben da es sehr schnell austrocknet.
Die Blätter zeigen für mich dass sie dehydriert ist, also etwas wenig Wasser bekam.
Bei aufgebundenen (vor allem im Wohnbereich) muss man mitunter etwas öfter sprühen.


Ja ist nicht so wild zumindest sieht es im moment hübsch aus, hab sie neu Aufgebunden mit etwas mehr Moos unter und über den Wurzeln und werde nun noch etwas öfter sprühen. Werde es nochmal versuchen mit dem aufgebunden und sollte es nicht besser werden oder sich die Blätter verschlimmern werde ich sie runter nehmen und wieder Topfen und lass mir was anderes schönes mit dem Ast dann einfallen


PaTaDaLo
PaTaDaLo
Besucher
Beiträge: 298

RE: Phal equestris

#506 von cajamarca , 09.06.2017 17:24

equestris var. muave Taiwan




cajamarca
cajamarca

RE: Phal equestris

#507 von cajamarca , 09.06.2017 18:34

ich habe gerade leider festgestellt das es sich hierbei nicht um die var. forma muave Taiwan handeln kann...
Meine erste Bestellung bei den Schwertern und diese geht bereits gleich in die Hose.....
Habe Herrn Schöttler darüber informiert und hoffe somit das er für den richtigen Ersatz sorgen wird, dafür habe ich nicht 19,99€ gezahlt. Diese Pflanze ist zwar sehr schön aber eben doch nicht das was ich eigentlich haben wollte.


cajamarca
cajamarca
zuletzt bearbeitet 14.03.2019 22:06

RE: Phal equestris

#508 von Solanum , 09.06.2017 21:32

Haben denn Pflanzen aus der Charge schon geblüht? Womöglich sieht die Charge so aus, auch wenn ich jetzt mit was Bläulichem gerechnet hätte. Ansonsten würde ich mir wünschen, dass die Schwerter diesen komischen Schreibfehler endlich korrigieren, das soll doch wohl mauve heißen, sonst macht es ja gar keinen Sinn.

Ich habe meine älteste equestris schon lange nicht mehr fotografiert, hauptsächlich weil sie praktisch immer blüht. Allerdings hab ich sie auch ihre BT gegen die Scheibe drücken lassen, so undankbar war ich. Jetzt hat sie mehr Platz, um sich auszubreiten. Das hat sie sich mit ihren 9,5 Jahren bei mir ja wohl verdient.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.866

RE: Phal equestris

#509 von Schönbrunnerin , 25.06.2017 12:53

equestris (blue lip) blüht auch wieder


A Woidviadla drei Leit


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Mitglied
Beiträge: 1.823

RE: Phal equestris

#510 von hlm , 15.07.2017 14:22

Meine kindelfreudige equestris ist auch schon seit eineinhalb Monaten in Dauerblüte. Es kommen permanent welche nach, das ist so krass. Dazu Wurzeln und neue Blätter. Man kann nicht sagen, dass die Pflanze faul wäre


Mittlerweile macht auch das Kindel an der Pflanze einen Blütentrieb. Ich werde es dann wohl mal bald abmachen.


Dann blüht auch die equestris 'Apari', die ich mit zwei Blütentrieben beim letzten Treffen in Schwerte Ende Mai gekauft hatte, ebenfalls schon fast eineinhalb Monate.


Lg von Holger


hlm
hlm
Administrator
Beiträge: 577


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz