Lonis Orchideenforum

RE: Phal equestris

#346 von Syn333 , 17.10.2015 13:04

Das kenn ich sonst nur von der Mini Mark.


Syn333
Syn333

RE: Phal equestris

#347 von Solanum , 17.10.2015 13:41

Tolle Pflanze! Ganz so lang sind die BT bei meiner noch nicht geworden, aber es geht schon in die Richtung bei equestris Meine Pflanze macht dann immer noch ein Kindel am Ende des BT. Zur Zeit blüht der BT noch, aber das Kindel wächst schon.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.590

RE: Phal equestris

#348 von Bolle , 17.10.2015 16:56

Naja wenn sie ganz unten angelangt ist bind ich sie den gleichen Pflanzstiel wieder hoch *lach*
Ein Kindel erhoffe ich mir bei meiner auch irgendwann, mal sehen was nach der Blüte passiert. Es ist halt noch eine recht junge equestris


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 616

RE: Phal equestris

#349 von Maki , 17.10.2015 19:10

Heike, die Kapsel war schon sofort da. Als die anderen Knospen ihre Stängel geschoben haben, hat sich auch dieser, grüne, dicke Stängel samt Knospe gebildet. Dann haben sich die " normalen" Knospen geöffnet,gleichzeitig mit der Knospe vom "dicken" Stängel. Und genauso sind sie alle kurz nacheinander verwelkt.
Dann war ich wieder weg und meine Tochter hat leider bei einem Besuch alles verwelkte bei den Orchis entfernt, weil GG das sich nicht so traut. So war auch dieses Unikum verschwunden aber ich wüßte schon gerne was es denn war
Wahrscheinlich doch eine Störung ?


Maki
Maki

RE: Phal equestris

#350 von Bolle , 20.10.2015 12:12

Ich hab neulich in einen Supermarkt eine Nopse gesehen die sah was die Blüte betrifft aus wie eine equestris (ich hab ja den Vergleich zu meiner)
Allerdings war der Habitus komplett anders. Die Blätter waren viel dunkler, verliefen nicht so spitz zu sondern eher abgerundet. Für die länge die die Blätter hatten wären sie viel zu breit.
Gibt es sowas öfter das eine Kreuzung eine derartige ähnlichkeit zur Naturform hat? Oder war es ggf eine andere equestris... Was ich mir nicht vorstellen kann bei einen Preis von 5,99 verzweigt und reichlich Blüten
Hätte ich vll kaufen sollen ...


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 616
zuletzt bearbeitet 20.10.2015

RE: Phal equestris

#351 von Syn333 , 20.10.2015 13:02

Bolle, die meisten kleinen Multis haben einen Anteil von equestris in der Kreuzung.


Syn333
Syn333

RE: Phal equestris

#352 von Martin , 20.10.2015 13:07

Ja, eventuell wurde auch im letzten Schritt nochmal eine Hybride mit equestris gekreuzt, so dass sie stark equestrislastig in der Blüte ist.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.812

RE: Phal equestris

#353 von Susa , 20.10.2015 20:45

Jupp, eine meiner miniMultis mit kleinen Blüten ist vom Habitus und Kindelverhalten sehr Equestris- Lastig. Sie hat die hellen und spitz zulaufenden kleinen Blätter und auch schon 2 Stammkindel mit im Topf.


Susa
Susa

RE: Phal equestris

#354 von Schönbrunnerin , 20.11.2015 17:02

Meine blüht auch wieder mal (vermutlich ne 'Blue Lip') gekauft hatte ich sie als Jungpflanze als Phal javanica


A Woidviadla drei Leit


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Mitglied
Beiträge: 1.725
zuletzt bearbeitet 20.11.2015

RE: Phal equestris

#355 von juba , 20.11.2015 20:48

Ohnee, das ist natürlich eine herbe Enttäuschung, wenn man eine javanica erwartet und dann eine der am häufigsten angebotenen NF bekommt. Immerhin ist es eine aparte Farbform und nicht die 08/15 rosafarbene.

Habe eine Frage: mein Kindel macht das erste Mal einen BT und ich hatte vorher noch nie equestris. Kommen die Knospen am Ostfenster zu dieser Jahreszeit durch, oder sollte ich sie unter die Zusatzbeleuchtung stellen?


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.340

RE: Phal equestris

#356 von Solanum , 20.11.2015 20:50

Dani, ich finde die Farbform auch sehr hübsch!
Julia, ich hatte früher equestris im Nordfenster stehen, fand sie bisher nie besonders lichthungrig.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.590

RE: Phal equestris

#357 von Tracyanum , 21.11.2015 02:03

Wie verfahrt ihr, wenn der BT verblüht ist, mit dem nackten Stengel?
Meiner ist nach zwei Wochen braun und trocken geworden.
Hab ihn dann entfernt. Sollte equestris nicht an den alten BT wieder blühen?

Gruss
Michael


Tracyanum
Tracyanum

RE: Phal equestris

#358 von juba , 21.11.2015 09:41

"sollte" ist bei lebenden Pflanzen nicht unbedingt das richtige Wort. Denn ob eine Orchideen ihre BTs behält, oder absterben lässt, kann auf ganz vielen verschiedenen Einflussfaktoren beruhen. Vielleicht ist deine Pflanze zu jung, oder zu klein, um den BT zu erhalten, oder es fehlt Licht, oder Dünger, oder LF...? Vielleicht hat sie Zugluft abbekommen, oder irgendeine wichtige Wurzel ist kaputt gegangen...
Meine Pflanze ist so klein, dass sie ihren BT vermutlich auch nicht behalten wird. Ich bin ja schon froh, wenn wenigstens eine Blüte kommen würde.


LG Julia


juba
juba
Mitglied
Beiträge: 1.340

RE: Phal equestris

#359 von Solanum , 21.11.2015 11:35

Meine equestris Pflanzen blühen nie an einem alten BT wieder, der schon mal inaktiv geworden ist. Sie blühen ewig an demselben BT nach, aber wenn der inaktiv wird, dann vertrocknet er. Manche meiner Pflanzen machen als letztes noch ein Kindel, dann vertrocknet er nicht, blüht aber auch nie wieder.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.590

RE: Phal equestris

#360 von Bolle , 21.11.2015 16:36



Meine Phal equestris arbeitet an einen zweiten BT


Bolle
Bolle
Mitglied
Beiträge: 616


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz