Lonis Orchideenforum

RE: Phal. stuartiana

#226 von Milo , 10.05.2017 13:06

Danke, @Jesse. Auch für Deinen kurzen Bericht, das deckt sich ja ziemlich mit meinen Erfahrungen und bestärkt mich, dass das der richtige Weg ist für die Phalaenopis der Sektion Phalaenopsis.


Liebe Grüße Milo


Milo
Milo
Mitglied
Beiträge: 1.140

RE: Phal. stuartiana

#227 von Linde , 25.05.2017 16:13

Phal. stuartiana var. nobilis 'Yellow Emperor', ein Neuzugang.
Die Blüten halten recht lange, bei mir die vierte Woche. Die Pflanze sitzt noch in Moos. Umtopfen werde ich nach der Blüte wagen. Ich hoffe, sie schmeißt keine Wurzeln.


Viele Grüße
Helga


Linde
Linde
Mitglied
Beiträge: 664

RE: Phal. stuartiana

#228 von Milo , 25.05.2017 21:54

@Linde: Bin gespannt, wie sie sich bei Dir macht. Mein 'Yellow Emperor' wäre beinahe wegen der Wurzeln hops gegangen. Er ist noch nicht über den Berg, hat aber mit neuen Wurzelansätzen bei mir begonnen ... Bei mir war es auch so, dass er in Moos getopft war, was die Wurzeln gar nicht vertragen haben (siehe oben). Berichte doch in nächster Zeit mal, wie es Deinem ergangen ist, würde mich sehr interessieren ...


Liebe Grüße Milo


Milo
Milo
Mitglied
Beiträge: 1.140
zuletzt bearbeitet 20.03.2019

RE: Phal. stuartiana

#229 von MarianneW. , 11.06.2017 13:11

Ich habe die Stuartiana vor einigen Wochen vom Nordfenster ans Ostfenster umgestellt. Das Ergebnis ist ein neuer Blütentrieb. Nur wächst er vom Licht weg in Richtung Schatten. Ist das normal? Bisher wollten alle Blütentriebe meiner Orchideen immer in Richtung Licht.


lg
Marianne

Meine Orchideen auf Instagram *Klick*


MarianneW.
MarianneW.
Mitglied
Beiträge: 1.270
zuletzt bearbeitet 11.06.2017

RE: Phal. stuartiana

#230 von MarianneW. , 16.07.2017 19:24

Nun blüht sie endlich


lg
Marianne

Meine Orchideen auf Instagram *Klick*


MarianneW.
MarianneW.
Mitglied
Beiträge: 1.270

RE: Phal. stuartiana

#231 von Solanum , 10.09.2017 16:06

Gestern habe ich meine alte stuartiana f. punctatissima umgetopft, weil sie in Sachen Wurzeln gern rumzickt und ich erste Anzeichen für gammelnde Wurzeln gesehen hatte. Es war dann zum Glück alles halb so wild, sie hat viele schöne Wurzeln, aber ich habe eine ordentliche Überraschung erlebt:

Wurzelkindel!!



Sowas soll bei stuartiana (und schilleriana?) selten vorkommen, aber ich hätte nicht gedacht, dass ich mal sowas aus dem Topf hole. Die Wurzel war irgendwo unten im Substrat und sah eher tot als lebendig aus. Obwohl ich aufgepasst habe, dass ich sie nicht abschneide, ist sie ab, vielleicht war sie das schon oder hing nur noch an einem Wurzelfaden. Ich habe die Kindel an der Oberfläche gelassen und die Enden der Wurzel im Substrat versenkt. Hoffentlich wachsen sie weiter!


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.854
zuletzt bearbeitet 20.03.2019

RE: Phal. stuartiana

#232 von Ilona.J , 10.09.2017 16:10

Das ist ja interessant. Ich wusste gar nicht, dass an den Wurzeln Kindel wachsen können. Man lernt nie aus.
LG Ilona


Liebe Grüße Ilona
Man muss nicht verrückt sein, um das Leben zu genießen,
aber es hilft. 🎨


Ilona.J
Ilona.J
Mitglied
Beiträge: 1.618
zuletzt bearbeitet 20.03.2019

RE: Phal. stuartiana

#233 von Solanum , 10.09.2017 16:14

Ich war auch sehr überrascht, als ich zum 1. Mal davon gehört habe. Es ist nicht weit verbreitet und passiert auch recht selten. Aber die Wurzeln enthalten im Grunde auch Meristemzellen (quasi Stammzellen) und werden auch zur Herstellung von Meristemen bei Orchideen verwendet.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.854

RE: Phal. stuartiana

#234 von Jasmina , 10.09.2017 16:39

Oh Heike, ich bin auch überrascht. Sowas hab ich noch nie gesehen.
Sei bitte nett und mach zwischendurch ein update.
Ich finde, deine stuartiana hat eine Portion Lob verdient und du natürlich auch, da du früh genug entdeckt und zum Licht geführt hast. Ich drück dir die Daumen.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.552
zuletzt bearbeitet 20.03.2019

RE: Phal. stuartiana

#235 von Markus , 10.09.2017 16:50

Sehr interessant, davon höre und sehe ich auch das erste Mal.


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.729
zuletzt bearbeitet 20.03.2019

RE: Phal. stuartiana

#236 von zimtspinne , 10.09.2017 17:02

Bei mir war da auch was merkwürdiges ähnliches bei einer letztes Jahr im Sep gekauften stuartiana.
Als ich mal im noch Originalmoos wühlte, um es zu lockern und luften, kam ca 2 cm tief was grünes zum Vorschein. Dachte erst Wurzel....
War ein Blättchen.
Ich zog vorsichtig dran und drapierte es dann so, dass es mit seiner einen sichtbaren kleinen Wurzel im Moos hing und ansonsten Luft bekam.
Das Ding rutsche aber immer wieder ins Moos bis ich alles austopfte.
Da fiel das Mini ab.... ohne dass ich verfaulte Wurzeln fand.
bin mir gar nicht mehr sicher, ob es überhaupt ein Wurzelkindel war oder ein in den Topf verirrter Sämling, der bei mir dann "aufging".
Die stu war selbst noch ein Mini, blühfähig erst in 12-18 Monaten. Sie blühte dann aber doch schon im Jan, sehr lange, sogar extrem lange für eine Erstblüter einer so kleinen Pflanze.

Inzwischen mickert sie leider mit nur einem Blatt, das sich komplett rot eingefärbt hat (oben fast so rot wie unten).
Dafür geht es dem Kleinen prächtig und ich bin gespannt, ob das eine stuartiana wird.

Mach gleich mal Fotos......vielleicht könnt ihr mal gucken, ob das alles überhaupt stuartina ist (mit diesem roten Laub).


zimtspinne
zimtspinne

RE: Phal. stuartiana

#237 von zimtspinne , 10.09.2017 17:26

auf Bild 3 mal zum Vergleich beide......

und darunter noch eine andere stuartiana, die wieder anderes Laub hab (kaum gefleckt und kaum rötlich).

welche davon jetzt yellow ist und welche yellow&green, weiß ich nicht.... die Blüte war gelb mit vielleicht einem Hauch grün, aber eher nur gelb. Hab leider davon keine Fotos gemacht.







zimtspinne
zimtspinne

RE: Phal. stuartiana

#238 von Solanum , 10.09.2017 18:12

In dem Fall kann es auch sein, dass da noch ein Minisämling mit im Topf war. Schön!


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.854

RE: Phal. stuartiana

#239 von MarianneW. , 10.09.2017 22:49

Das mit dem Wurzelkindel klingt ja spannend!

Die stuartiana hat abgeblüht knapp 2 Monate haben die Blüten gehalten.


lg
Marianne

Meine Orchideen auf Instagram *Klick*


MarianneW.
MarianneW.
Mitglied
Beiträge: 1.270

RE: Phal. stuartiana

#240 von Jasmina , 21.10.2017 15:43

Ich habe bei Hammertreffen eine stuartiana Nobilis 'fragrant' bei Frau Elsner gekauft. Ziemlich kleines Ding. Sie hat sich bei mir sofort woll gefühlt. Wurzeln gemacht und 2 BT hat sie jetzt auch. Ich weiß, dass die BT zwar bei mir kamen, aber nicht mein Verdienst sind. Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Ich hoffe, sie schafft ein paar Blüten durchzubringen und hoffentlich, duftende Blüten.
Sie ist nicht so kompliziert, wie meine andere Nobilis.
Hab gerade eben fotografiert.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.552


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz