Lonis Orchideenforum

RE: Phalaenopsis wilsonii

#46 von Solanum , 25.04.2011 20:07

Aber die von O&M ist ja auch eine andere Art


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Phalaenopsis wilsonii

#47 von Loni , 25.04.2011 20:10

Ok, klär mich mal wieder auf....


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phalaenopsis wilsonii

#48 von Solanum , 25.04.2011 20:15

Guck mal diesen Beitrag, Pflanze Nr. 2 ist die wilsonii von O&M: Sektion Aphyllae - das taxonomische Chaos
Die Kurzfassung ist, die Blüte ist größer, hat eine andere Textur, die Lippe ist viel größer und die Seitenlappen sehen anders aus als bei den typischen honghenensis/wilsonii-Pflanzen.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613
zuletzt bearbeitet 25.04.2011

RE: Phalaenopsis wilsonii

#49 von Loni , 25.04.2011 20:21

Oha ! Da muss ich mal nach den Zacken schauen. Wenn ich das selber sehe, dann kann ich das im Hirn abspeichern. Danke.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phalaenopsis wilsonii

#50 von Solanum , 28.05.2011 12:42

Das ist toll, Waltraud! Der Frühling ist auf jeden Fall die richtige Zeit zum neu Austreiben. Ich hoffe mal, daß meine braceana und taenialis deiner wilsonii bald folgen...


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Phalaenopsis wilsonii

#51 von Loni , 28.07.2011 16:31

Was machen eigentlich die wilsonii Sämlinge, die ich ein paar von hier mitgebracht habe ? Die von Kenntner meine ich.
Schaut mal ,meine machen Wurzeln und neue Blätter, denen gefällt es scheinbar im Terra ganz oben zu hängen.

Bild/Link nicht mehr verfügbar.
Und ein Stammkindel macht es auch schon.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431
zuletzt bearbeitet 22.03.2019

RE: Phalaenopsis wilsonii

#52 von Harald , 28.07.2011 23:30

Die Sämlinge sehen echt gut aus, Loni!
Meiner hat es leider nicht geschafft. Nach einiger Zeit hat er angefangen ein Blatt nach dem anderen abzuwerfen


Harald
Harald

RE: Phalaenopsis wilsonii

#53 von Loni , 29.07.2011 04:40

Oh nein Harald, das tut mir echt Leid. Waren die Wurzeln auch schlecht ?


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phalaenopsis wilsonii

#54 von Waltraud , 29.07.2011 16:51

Sehr schade Harald !
Meine war aber auch einige Zeit ohne Blätter .
Jetzt treibt sie aus !

Bild/Link nicht mehr verfügbar.


Waltraud
Waltraud
zuletzt bearbeitet 15.02.2018 12:35

RE: Phalaenopsis wilsonii

#55 von Solanum , 04.08.2011 23:03

Zitat von Loni
Was machen eigentlich die wilsonii Sämlinge, die ich ein paar von hier mitgebracht habe ? Die von Kenntner meine ich.



Meiner lebt noch, sieht aber nicht so fit aus, ein Blatt wird gelb. Deine sehen wesentlich besser aus, ich sollte ihn wohl auch aufbinden. Hatte den Sämling in Moos gelassen und ins Aqua gestellt, weil ich dachte, daß er erstmal Epiphytenwurzeln machen muß. Die Flaschenwurzeln gehen erfahrungsgemäß bei aufgebundener Kultur schnell ein, aber bei deinen Pflänzchen sieht es ja nicht so aus...


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613

RE: Phal. wilsonii

#56 von Tilly , 07.09.2011 12:51

Meine Phal. wilsonii hab ich letztes Jahr bei O & M in Ismaning erworben. Sie hängt bei mir im ausrangierten 80-iger Aquarium ziemlich weit unten, wird jeden Tag klatschnass gesprüht und trocknet praktisch nie ganz aus. Zu den 2 vorhandenen Blättern stellte sich ganz schnell ein drittes und nun bastelt sie an einem Blütentrieb, welcher sich gerade verzweigt. Die Temperaturen liegen tagsüber bei ca 28 Grad und nachts wird es kaum kälter als 22 Grad. Trotz der Wärme hat sie sich entschlossen, zu blühen. Bin mal gespannt. Die Luftfeuchte liegt fast immer bei 70 - 80 %.
Fotos werd ich heut Abend nachliefern.


Tilly
Tilly

RE: Phal. wilsonii

#57 von legiaanhung , 09.09.2011 18:06

Hallo Heike,

ich denke deine Pflanze nicht Phal. willsonii ist, geht in der Richtung phal. hainanense.


legiaanhung
legiaanhung

RE: Phal. wilsonii

#58 von Harald , 10.09.2011 09:28

Nachdem es der erste Sämling leider nicht überlebt hat, hat mir Loni beim Treffen in Schwerte einen zweiten mitgebracht. Dem scheint es besser zu gefallen, sie macht gerade ein neues Blatt und zumindest eine Wurzel hat eine aktive Spitze:


Harald
Harald

RE: Phal. wilsonii

#59 von Waltraud , 10.09.2011 12:29

Als ich meine wilsonii bekam hat sie auch alle Blätter geschmissen . Nun hat sie sich eingelebt und bis jetzt 4 Blätter geschoben . Das wird schon Harald !


Waltraud
Waltraud

RE: Phal. wilsonii

#60 von Solanum , 10.09.2011 12:38

Zitat von legiaanhung
Hallo Heike,

ich denke deine Pflanze nicht Phal. willsonii ist, geht in der Richtung phal. hainanense.



Stimmt, die Wurzeln sind ziemlich glatt. Na, du weißt ja bald, was es ist, Heike

Harald, mein Sämling von Loni hat auch die Blätter geschmissen, er mochte wohl die Kultur in Sphagnum nicht so. Ich hab ihn gestern zusammen mit meiner kränkelnden adulten wilsonii in Neudohum getopft, vielleicht treibt er ja neu aus.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.613


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz