Lonis Orchideenforum

RE: Phal. schilleriana

#706 von Orchidelle , 15.01.2022 21:02

Oh, meine ist auch aus Schwerte! Aber die BT-Länge macht mich etwas unsicher Da ich jetzt beobachtet habe, dass phal Stuartiana und phal. Schwerte (aufgebunden) kürzere BTs produzieren, hoffe ich auch, dass die Schilleriana sich auch nicht so weit von der Beleuchtung ragt.


LG Lena


Orchidelle
Orchidelle
Mitglied
Beiträge: 334

RE: Phal. schilleriana

#707 von Bernd , 15.01.2022 21:03

Ich drücke die Daumen Jens.

Meine drei hängen unter dem Dach vom WG, und haben zusammen ca. 30 Knospen.
Und jetzt ist es hier in Niedersachsen seit Tagen trübe und duster, hoffentlich geht das gut.
Etwas Licht gibt es durch die LED Beleuchtung, damit ich etwas sehen kann. Aber ob das den Pflanzen hilft?
Allerdings hängen die Pflanzen direkt unter einer Lampe.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.233

RE: Phal. schilleriana

#708 von jens , 15.01.2022 21:07

Danke Bernd, die grosse spinnt eigentlich immer wenn sie ne Rispe hat! Sie stand vorher etwas schattiert unter der Q1W, ich war mir unsicher ob sie das starke Licht verträgt. Die M30 ist schwächer!

Drücke dir die Daumen das das was wird bei deinen dreien!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.347

RE: Phal. schilleriana

#709 von Bernd , 15.01.2022 21:15

Danke Jens

Hallo Lena,
sowohl Phalaenopsis schilleriana und auch stuartiana machen richtig lange Rispen wenn sie älter werden.
Meine älteste schilleriana hat jetzt eine 50cm Rispe mit 4 Infloreszenzen und die älteste stuartiana zwei Rispen
mit ca. 40 und 30 cm, aber die schaffen sicher beide mehr als 50 cm .länge.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.233

RE: Phal. schilleriana

#710 von jens , 15.01.2022 21:17

Eine grosse bei uns in der Firma schiebt immer 1m lange BT'e, die werden richtig lang je älter die Pfl.werden.


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.347

RE: Phal. schilleriana

#711 von Chemengel , 15.01.2022 22:28

So, wo wir jetzt schon bei Vergleichen sind, da hab ich doch mal ausgemessen! Meine hat 53 cm und hoffe alle 8 Knospen schaffen es.

Ah, Blattlänge hat sie bei 25 cm.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780
zuletzt bearbeitet 15.01.2022

RE: Phal. schilleriana

#712 von Schönbrunnerin , 16.01.2022 09:09

Zitat von Orchidelle im Beitrag #704
Ich finde Schilleriana echt edel. Meine ist noch sehr klein, erst vier Blätter bis 10 cm, aber sie hat sich scheinbar auch entschieden zu blühen. Im Moment arbeitet sie an einem BT. Interessant, wie lang werden die BT bei einer aufgebundenen Schilleriana? Die ich in den Töpfen gesehen habe, die sind manchmal sogar 50 cm lang. Wie sind da eure Erfahrungen?


schilleriana kann mit recht kleinen Blättern blühen. Meine hat selten mehr als drei und die sind auch nur maximal 10cm lang, blüht aber regelmäßig. Die Länge der Triebe kommt mit dem Alter


A Woidviadla drei Leit


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Mitglied
Beiträge: 1.823

RE: Phal. schilleriana

#713 von cklaudia , 16.01.2022 10:57

Jetzt komme ich...
Bis zu diesem Jahr hätte ich total unterschrieben, was über die BT-Länge berichtet wird: Sie werden mit den Jahren sehr lang und verzweigen sich auch gerne.
Ich habe 2 schilleriana aus verschiedenen Quellen mit unterschiedlicher Blattzeichnung. Beide besitze ich seit 2011. Wenn sie einen BT schieben, leite ich diesen früh an einem ausreichend langen Stab nach oben bis kurz vor dem Knospenansatz.
Dieses Jahr haben mich BEIDE quasi verar... Ich war noch fröhlich beim Anbinden, da guckten schon die ersten Knospen raus.

Phal. schilleriana 1:

Man beachte die Stablänge, die ich für nötig hielt. Die erste Knospe erschien nach gut 16cm.


Phal. schilleriana 2:

Die ist noch voreiliger. Die erste Knospe sitzt bei 13cm BT.

Jöh, oder?


Lg Claudia

violett


cklaudia
cklaudia
Mitglied
Beiträge: 1.864

RE: Phal. schilleriana

#714 von Orchidelle , 17.01.2022 01:41

Oje oje!
Na dann muss ich für meine einen Platz finden, wo sie genug Platz hat, um BTs zu schieben. Und ich glaube, ich habe einen Platz für sie schon gefunden. Jetzt kommt die erste Blüte, also hoffe ich, dass wir keine 50 cm erreichen. Im Moment ist der BT unter 10 cm, hat aber schon gut ausgeprägte Knospen gezeigt. Aber mal abwarten.


LG Lena


Orchidelle
Orchidelle
Mitglied
Beiträge: 334

RE: Phal. schilleriana

#715 von Sandrinchen , 17.01.2022 11:35

Meine Silver Leaf hat dieses Jahr auch einen eher kurzen BT gebastelt. Zur Induktion hatte ich sie im Dezember auf die untere Regalebene gestellt. Temperaturen sind da tagsüber max. 20°C und nachts geht's auf ca. 16°C runter.


Gruß Sandra


Sandrinchen
Sandrinchen
Mitglied
Beiträge: 848

RE: Phal. schilleriana

#716 von Chemengel , 17.01.2022 17:17

Was ich ja faszinierend finde ich, dass meine außer dem "weniger Licht" keine extra Temperaturbehandlung bekommen hatte (wollte sie nicht vorne zu den anderen kühler stellen u.a. weil ich wollte dass sie sich vom Blatt und Wurzelwurf erholt und vorallem wächst). Blüte war für mich zweitrangig. Hat trotzdem angesetzt . Nur Temperatur kann es also nicht sein bei ihr also nicht sein.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Phal. schilleriana

#717 von Sandrinchen , 17.01.2022 19:45

Julia, das ist ja interessant! Versuche es nächstes Jahr vielleicht auch mal ohne Temperaturveränderung, wenn das bei dir so gut klappt. Hatte schon bisschen Bedenken beim wässern, da es so kühl doch deutlich länger dauert bis der Topf durchtrocknet.


Gruß Sandra


Sandrinchen
Sandrinchen
Mitglied
Beiträge: 848
zuletzt bearbeitet 17.01.2022

RE: Phal. schilleriana

#718 von Bernd , 20.01.2022 23:43

Meine Pflanzen hängen das ganze Jahr am selben Platz direkt unter dem Dach vom WG.
Da ist es im Winter im Schnitt etwas kühler, und im Sommer wärmer.
Logischerweise.
Auch ohne Extrabehandlung machen sie jedes Jahr ihre Rispen.
Ich setze auf Tag/Nacht Differenz, dann blüht fast alles.
Ganz wichtig, wenn es Nachts kalt wird, sollte das Substrat ziemlich trocken sein.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.233
zuletzt bearbeitet 20.01.2022

RE: Phal. schilleriana

#719 von Chemengel , 21.01.2022 09:31

Wenn man das im Raum hinbekommt auf jeden Fall gut. Leider ist das hier kaum umzusetzen, wir haben eine zentrale Fußbodenheizung, Temperatur geht also so 2grad runter am Fenster. Fenster auflassen wäre nicht sinnvoll.
Im Raum wird es konstantere Temperatur sein. Sie steht im Moment auf einem Regal, 2m weg vom Fenster.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780
zuletzt bearbeitet 21.01.2022

RE: Phal. schilleriana

#720 von cklaudia , 21.01.2022 09:45

Bei mir blühen sie auch ohne grossartige Nachtabsenkung. Ich habe auch Bodenheizung, ohne Sonneneinstrahlung meist 22-23 Grad.
Die eine hat gestern gerade angefangen, die erste Blüte zu öffnen. Dass meine beiden dieses Jahr äusserst kurze Rispen gebildet haben (siehe weiter oben), hat wohl andere Ursachen.


Lg Claudia

violett


cklaudia
cklaudia
Mitglied
Beiträge: 1.864


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz