Lonis Orchideenforum

RE: Zygopetalum-Hybriden

#211 von Coldcase , 18.07.2018 06:43

Das kann gut sein , Bernhard . Ich kenne sie auch unter Acacallis " Rhein Blue Angel " . Ein reines Zygopetalum ist es sicher nicht .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.485

RE: Zygopetalum-Hybriden

#212 von mom01 , 06.03.2019 19:16

Endlich, ich bekomme einen neuen Trieb



Jetzt vorsichtig düngen?


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.339
zuletzt bearbeitet 06.03.2019

RE: Zygopetalum-Hybriden

#213 von *Michaela* , 06.03.2019 19:28

Zitat von mom01 im Beitrag #212
Endlich, ich bekomme einen neuen Trieb




Glückwunsch Bärbel ! Ich muss leider feststellen, dass Zygopetalum für mich wohl eine Herausforderung bleiben wird Ich Schelm ich ....! Mir sind wieder mal drei Bulben weggefault. Versuche gerade zwei kleinere durchzubringen....


Grüße Michaela


*Michaela*
*Michaela*
Mitglied
Beiträge: 2.222
zuletzt bearbeitet 06.03.2019

RE: Zygopetalum-Hybriden

#214 von mom01 , 06.03.2019 19:33

Zitat von Milla im Beitrag #213
Glückwunsch Bärbel ! Ich muss leider feststellen, dass Zygopetalum für mich wohl eine Herausforderung bleiben wird Ich Schelm ich ....! Mir sind wieder mal drei Bulben weggefault. Versuche gerade zwei kleinere durchzubringen....


Danke Dir, Michaela. Aber: wenn Du aufs Bild kuckst, sind hinten 3 inzwischen vertrocknete Triebe. Das sind die weggefaulten Triebe der letzten Jahre
Heißt: meine Pflanze wird ebenfalls immer kleiner...aber ich gebe noch nicht auf!!! Du ja auch nicht!!
Aber weniger gießen geht bei mir ja nicht, da sie geglast ist. Ich kann sie höchstens mal länger zwischendurch trocken stehen lassen. Ich glaube, dass mache ich auch.
Ich wünsche uns beiden viel Glück, denn das brauchen wir


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.339

RE: Zygopetalum-Hybriden

#215 von *Michaela* , 06.03.2019 19:41

Danke Bärbel ! Wir lernen es noch irgendwann mit der ..... Jetzt bin ich aber trotzdem froh, dass ich nicht alleine bin mit dem rückwärts pflegen


Grüße Michaela


*Michaela*
*Michaela*
Mitglied
Beiträge: 2.222

RE: Zygopetalum-Hybriden

#216 von mom01 , 06.03.2019 19:41

Zitat von Milla im Beitrag #215
Danke Bärbel ! Wir lernen es noch irgendwann mit der ..... Jetzt bin ich aber trotzdem froh, dass ich nicht alleine bin mit dem rückwärts pflegen


Klar, das bin ich auch immer


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.339

RE: Zygopetalum-Hybriden

#217 von Coldcase , 06.03.2019 20:14

Klasse Bärbel , es geht vorwärts
Ich hab es bei meinen auch wieder nicht geschafft . Ich weiss langsam auch nicht mehr , warum . Sooo vorsichtig gegossen , das geht ne Zeitlang gut , und dann aus´m Nichts werden die Blätter braun und dann der Trieb . Die letzte stand glaub ich 14 Tage hier , hab 1 mal gegossen , und schon hatten die Blätter Flecken . Das waren und bleiben immer Zicken


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.485

RE: Zygopetalum-Hybriden

#218 von Waldi , 06.03.2019 22:40

Jetzt musste ich schon fast schmunzeln, als ich Eure Beiträge gelesen habe - ihr seid echt hartnäckig.

Scheinbar machen wir grundlegende Fehler bei der Kultur. Ich frag mich auch immer was das sein kann.
Bei mir reicht ja schon die nähere Verwandtschaft zu Zygopethalum und schon ist sie zum sterben verurteilt. Das ärgert mich ... ziemlich sogar, weil ich die Pflanzen echt toll finde.

Für Eure Rettungsversuche wünsch ich Euch viel Erfolg.


Freundliche Grüße
Waldi


Waldi
Waldi
Mitglied
Beiträge: 5.004

RE: Zygopetalum-Hybriden

#219 von Coldcase , 07.03.2019 06:23

Zitat von Waldi im Beitrag #218
Bei mir reicht ja schon die nähere Verwandtschaft zu Zygopethalum und schon ist sie zum sterben verurteilt


Davon hab ich auch keine mehr Wie gesagt , es geht eine Weile ....wenn ich so drüber nachdenke , immer bis nach der Blüte Sobald ein neuer Trieb kommt und der eine gewisse Grösse hat , wirds braun und die Blätter rieseln . Das sieht schon teilweise affig aus , wie vorsichtig ich mit Wasser umgehe . Ich war richtig stolz auf meine Vorletzte, eineinhalb Jahre und sie sah mal richtig gut aus .Vielleicht stell ich die nächste einfach mal ins Wohnzimmer statt Schlafzimmer , dort ist es trockener . Oder Küche , auch trockener , aber kühler als Wohnzimmer und wärmer als Schlafzimmer


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.485

RE: Zygopetalum-Hybriden

#220 von mom01 , 07.03.2019 06:34

Ja stimmt schon, kaufen würde ich mir auch keine mehr, die will einfach bei mir nicht, mit den gleichen Symptomen wie oben beschrieben

Waldi, ich danke Dir fürs Daumen halten


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.339

RE: Zygopetalum-Hybriden

#221 von *Michaela* , 07.03.2019 07:38

Zitat von Waldi im Beitrag #218
Bei mir reicht ja schon die nähere Verwandtschaft zu Zygopethalum und schon ist sie zum sterben verurteilt


Aha, noch einer also von der Zygo-Sterbe-Fraktion .

Zitat von Coldcase im Beitrag #219

Vielleicht stell ich die nächste einfach mal ins Wohnzimmer statt Schlafzimmer , dort ist es trockener . Oder Küche , auch trockener , aber kühler als Wohnzimmer und wärmer als Schlafzimmer




So ein herrlich warmes Wohnzimmer hätte ich auch.....mehr wie sterben kann sie ja nicht mehr.


Grüße Michaela


*Michaela*
*Michaela*
Mitglied
Beiträge: 2.222

RE: Zygopetalum-Hybriden

#222 von Coldcase , 07.03.2019 07:40

Man muss alles versuchen , Michaela . Kühl/kalt und luftfeucht geht ja anscheinend nicht , also kehr ich das vielleicht mal um Richtig , mehr wie sterben geht nicht , und das tun sie ja auch woanders


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.485

RE: Zygopetalum-Hybriden

#223 von Mara , 07.03.2019 09:23

Liebe Leute, ich kann Euch nur empfehlen, es auch mal mit einem wärmeren Standort zu versuchen.

Meine , über die es hier im Thread mehrere Beiträge gibt ,habe ich vor ziemlich genau vier Jahren blühend gekauft. Sie steht seit dem im warmen Wohnzimmer und blüht immer zweimal jährlich. Ich habe es aus der Not heraus versucht, weil ich keinen guten kühleren Platz für sie hatte.

2017 habe ich sie umgetopft und geteilt. Ein Teil habe ich verschenkt.
Aus dem Zustand der Wurzeln habe ich dabei geschlossen, dass ich sie nur noch einmal wöchentlich gießen soll und kein Wasser mehr im Untersetzer lasse. Auch wenn sie schon durstig aussieht am Ende der Woche.


Bis bald!
Mara


Mara
Mara
Mitglied
Beiträge: 2.063

RE: Zygopetalum-Hybriden

#224 von Coldcase , 07.03.2019 11:35

Danke Mara für die Bestätigung , dass es warm anscheinend besser geht als kühl. Das werde ich auf jeden Fall probieren


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.485

RE: Zygopetalum-Hybriden

#225 von *Michaela* , 07.03.2019 11:45

Zitat von Coldcase im Beitrag #224
Danke Mara für die Bestätigung , dass es warm anscheinend besser geht als kühl. Das werde ich auf jeden Fall probieren


Ich auch


Grüße Michaela


*Michaela*
*Michaela*
Mitglied
Beiträge: 2.222


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz