Lonis Orchideenforum

RE: Phal. amboinensis

#256 von Phalifan , 08.04.2014 13:26

Warum denkst Du das die Wurzel die unten aus dem Topf wächst ein Problem wird und abstirbt? Die wird doch sicher erst absterben, wenn Du über längere Zeit Wasser im Übertopf stehen lässt. Ich habe zwei große Pflanzkisten im Wohnzimmer, wo die Pflanzen auch mal für ein zwei Tage in einer ganz dünnen Schicht Wasser stehen. Die Wurzeln, welche unten heraus wachsen, erfreuen sich über die längere Feuchtigkeit und gleichzeitig über die Luft nach dem abtrocknen. Ich würde da keine Panik schieben. Und jetzt wo es wieder warm wird, sollten die ambos wieder kräftig zulegen. Im Gewächshaus geht gerade die Blühsaison los. Auf der Fensterbank je nach Fensterausrichtung sicher auch in einigen Wochen.


Beste Grüße

Mike


Phalifan
Phalifan
Mitglied
Beiträge: 1.773

RE: Phal. amboinensis

#257 von Fabi , 13.04.2014 11:05

Naja, ich habe mit Wurzeln, die unten aus dem Topf herauswachsen nicht unbedingt so gute Erfahrungen gemacht. Früher oder später gehen diese meist bei mir kaputt, da sie meist so wachsen, dass der Topfrand ständig auf der Wurzel steht. Dort hören sie auf zu wachsen und faulen manchmal sogar ab. Vor allem bei der ambo flava wäre es mir lieber, wenn die Wurzeln mal innerhalb des Topfes wachsen würden.

Die Idee wäre gar nicht so schlecht gewesen, aber mittlerweile ist die Wurzel schon durch das Loch gewachsen.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.911

RE: Phal. amboinensis

#258 von Michaela , 26.04.2014 17:08

Phal. amboinensis 'Nicole'

mit Sonne


ohne Sonne


mit Blitz


Michaela
Michaela

RE: Phal. amboinensis

#259 von Felix , 17.05.2014 13:55

Phal. amboinensis f. flavida




Felix
Felix
Mitglied
Beiträge: 511

RE: Phal. amboinensis

#260 von teddybaer66 , 19.05.2014 13:32

Meine hat wieder eine Blüte auf... und riecht sehr gut. Wonach, weiß ich nicht so genau. Frisch und leicht zitronig..



Viele Grüße
Ute


teddybaer66
teddybaer66
Mitglied
Beiträge: 1.843

RE: Phal. amboinensis

#261 von Merlin , 09.06.2014 13:04

Ich denke hier kann ich fragen: Ich wollte mir demnächst zwei Orchipacks von Rölke anschaffen, darunter "Phalaenopsis amboinensis var. Simanis".
Phal. amboinensis ist ja die Naturform, aber was soll heißt dieses "var. Simanis" heißen?


Merlin
Merlin

RE: Phal. amboinensis

#262 von Markus , 09.06.2014 14:57

Eine amboinensis var. Simanis gibt es so gesehen nicht. Die Bezeichnung weißt wohl laut der Roellkeseite nur auf die Herkunft hin.

Es handelt sich meiner Meinung nach um eine ähnliche oder gleiche Farbvariante die bei Frau Elsner unter der Bezeichnung amboinensis "Common" verkauft wird oder wurde.


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.731
zuletzt bearbeitet 12.01.2018

RE: Phal. amboinensis

#263 von Merlin , 09.06.2014 16:14

Ist das nicht eher so gemeint, dass die Gärtnerei eine Variante hat, die sie wohl nach sich benennt?
Bei anderen Naturformen steht sowas ja auch nicht.


Merlin
Merlin

RE: Phal. amboinensis

#264 von Fabi , 09.06.2014 16:16

Das was Markus geschrieben hat wird schon stimmen.
Eine solche Varietät gibt es nicht, außerdem würde die Bezeichnung dann anders lauten. Einige Händler übernehmen Namen der Verkäufer.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.911

RE: Phal. amboinensis

#265 von Markus , 09.06.2014 17:29

Das sind die bekannten Varietäten bei amboinensis: http://www.phals.net/amboinensis/index_e.html


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.731

RE: Phal. amboinensis

#266 von Felix , 16.06.2014 16:53

Phal. amboinensis f. flavida #2
Gerade geöffnet, sie wird mich wohl bald verlassen müssen.


Felix
Felix
Mitglied
Beiträge: 511

RE: Phal. amboinensis

#267 von Loni , 16.06.2014 17:03

Meine schöne Common hat mich letztes WE auch verlassen. Ich habe sie entsorgt. Die hat kurz nach der letzten Blüte alle Wurzeln vergammeln lassen und die Blätter flogen. Aber in welchem Tempo.
Die saß in mittelgrober, reiner Pinie. Ich habe keine Ahnung, was mit der los war. Schade drum.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal. amboinensis

#268 von Felix , 16.06.2014 17:06

Meine werde ich aus Platzgründen abgeben, die ist gesund. Meinst Du, deine hatte vielleicht Stammfäule? Da kann man dann ja wirklich nichts machen.


Felix
Felix
Mitglied
Beiträge: 511

RE: Phal. amboinensis

#269 von Loni , 16.06.2014 17:08

Nein, Stamm war ok. Blätter wurden gelb, ohne einen sichtbaren Grund. Wurzeln waren Matschig, obwohl sie nie länger als 3 oder 4 Tage nass war. Ich verstehe es nicht.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal. amboinensis

#270 von Maria , 18.07.2014 18:25

Meine Phal. amboinensis flavida blüht zum ersten mal. Ich habe sie schon sicher zwei drei Jahre. Sie war schon eine wunderschöne Pflanze als ich sie bekommen hatte, doch dann bekam sie auf einmal matschige Blätter. Da musste sie dann natürlich auf einen Einzelplatz, weil ich die Blumen erst wegschmeißen kann wenn sie nicht einmal eine grüne Wurzel haben. Seit vorigen Jahr hat sich die Pflanze wieder gut gefangen, doch blühen wollte sie nicht. Heuer stellte ich sie heller und jetzt hat es auch mit der Blüte geklappt


Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.987


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz