Lonis Orchideenforum

RE: Cattleya und Laelia

#556 von Ms Aurora Bipolaris , 04.06.2018 16:49

Ich habe am Anfang auch gehadert, aber so fahre ich recht gut. Ich habe öfters gelesen, dass die Neutriebe erst fertig sind, wenn die Hüllblatter eintrocknen und die Ruhezeit dann zu beginnen ist. Meiner Erfahrung nach passiert das Eintrocknen der Hüllblätter aber recht individuell, so dass ich die November-Februar-Regel einfacher und praktischer finde.

Meine Cattleyas stehen an einem Südfenster, der Raum ist auch im Winter beheizt. Bei den unifoliaten wäre es bestimmt besser, sie zusätzlich auch noch kühl zu stellen, aber mein kühlster Raum hat nur ein Ostfenster, so dass ich das Licht wichtiger finde.

Allgemein interessant, vor allem wegen der richtigen Zeit für das Umtopfen, finde ich immer wieder lesenswert diesen Artikel . Ich habe viel über die verschiedenen Wachstumszyklen und die Zeit der Wurzelbildung gelernt.


Liebe Grüße, Aurora


Ms Aurora Bipolaris
Ms Aurora Bipolaris
Mitglied
Beiträge: 635
zuletzt bearbeitet 04.06.2018

RE: Cattleya und Laelia

#557 von Coldcase , 04.06.2018 17:27

Oh je, was ein langer Artikel ..den werde ich mir mal in Ruhe durchlesen . Interessiert mich natürlich, weil ich ja auch alles richtig machen möchte - ich finde die Blüten echt der Hammer . Bisher sind sie recht einfach in der Kultur - Wasser, wenn fast trocken , Dünger nicht zu wenig , hell . Nur mit der Ruhezeit werde ich immer nervöser bei allen Pflanzen .

Mein kühlster Raum im Winter ist mein Schlafzimmer , auch Ostfenster. Da stand die kleinere Hybride den Winter , auch fast trocken . Allerdings ist die mitgekaufte Blütenscheide bei der mit kleinem Inhalt eingetrocknet . Wurzeln haben die beiden zeitgleich mit Beginn des Frühlings gebildet .

Ich hab noch eine kleine Jungpflanze ( tenuis x bicolor ) , die hätte ich fast gekillt letzten Winter . Das war eindeutig zuviel Wasser Schnell neu getopft , trockener gehalten , und es haben sich auch schnell neue Wurzeln und ein Neutrieb gebildet , der auch ordentlich wächst und wurzelt . Alles Erfahrungen , die man umsetzen muss .

Das mit den trockenen Hüllblättern hab ich auch schon mal gelesen - aber wie du schon sagst, keine Pflanze ist wie die andere .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Cattleya und Laelia

#558 von Sheewa , 04.06.2018 22:03

Meine kleine Lc. Mona Pink Hiromi blüht schon. Gerademal 19 Tage nach erscheinen der Knospen und ca. 6 1/2 Wochen nach erscheinen des Neutriebes, hat sie die Blüten geöffnet. Die Kleine geht wirklich ab, wie Schmitts Katze.
Mir kommt es allerdings so vor, als wären die Blüten im Vergleich zu ihrer Erstblüte um 1-2 cm größer und deutlich intensiver gefärbt. Mir gefällt es sehr gut und die Blüten wirken im Vergleich zum noch nicht voll entwickelten Neutrieb ziemlich groß. Nur duften tut sie so überhaupt gar nicht




@Mandy jedes Mal, wenn ich Bilder von deiner wundervollen Iwanagaara Appleblossom sehe, könnt ich schwach werden, aber ich find auf Teufel komm raus keinen Händler, der sie im Sortiment hat. Du hast da wirklich eine tolle Hybride. ^^


Alles ist gut, solange es aus Schokolade ist.


Sheewa
Sheewa
Mitglied
Beiträge: 155

RE: Cattleya und Laelia

#559 von Markus , 04.06.2018 22:11

Jetzt hab ich grad mal die Lc. Mona Pink Hiromi gegoogelt aber da sind alle Blütenblätter weisspink und nicht grün wie deine. Ist das eine besondere Varietät?


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.726
zuletzt bearbeitet 04.06.2018

RE: Cattleya und Laelia

#560 von Sheewa , 05.06.2018 00:33

Keine Ahnung ich hab sie in Schwerte unter dem Namen gekauft. Das Bild im Schwerter onlineshop ist auch so weiß-pink, wie in der Google-Suche, aber die Blühenden vor Ort hatten damals alle grün mit drinn. Wenn auch nicht so stark, wie meine jetzt hat. Ich vermute nach einiger Zeit verändert sich die Blütenfarbe von Grün zu Creme. Zumindest war es bei mir fast cremefarben, bevor die Blüten im Dezember abfielen. Aber ich muss gestehen, ich hab sie mitgenommen, weil ich gerade diesen grünen Hauch so interessant fand. Und aktuell gefällt sie mir sogar ncoh besser, wie bei der Erstblüte.


Alles ist gut, solange es aus Schokolade ist.


Sheewa
Sheewa
Mitglied
Beiträge: 155

RE: Cattleya und Laelia

#561 von Markus , 05.06.2018 04:40

Ah ok, interessant sieht sie auf jeden Fall aus.


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.726
zuletzt bearbeitet 05.06.2018

RE: Cattleya und Laelia

#562 von Coldcase , 05.06.2018 09:43

Zitat von Ms Aurora Bipolaris im Beitrag #556
finde ich immer wieder lesenswert diesen [URL=http://www.orchidee-wuerttemberg.de/docs/beitraege/dog-7-cattleya.pdf]Artikel /URL]


Hab mir den Artikel heute morgen durchgelesen - und gespeichert . Das ist so ausführlich, da kann man gerne immer wieder drauf zurückgreifen . Sehr informativ und interessant für Cattleyen - Neulinge Danke schön


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Cattleya und Laelia

#563 von Eli , 05.06.2018 12:49

Meine Hybride blüht jedes Jahr, leider fehlt mir der Name.
Aus Hirschstetten 2016


Liebe Grüße Eli
www.orchideenhobby.at


Eli
Eli
Mitglied
Beiträge: 605

RE: Cattleya und Laelia

#564 von Mandy , 05.06.2018 18:45

Zitat
@Mandy jedes Mal, wenn ich Bilder von deiner wundervollen Iwanagaara Appleblossom sehe, könnt ich schwach werden, aber ich find auf Teufel komm raus keinen Händler, der sie im Sortiment hat. Du hast da wirklich eine tolle Hybride. ^^


Danke @Sheewa. Ich weiß leider auch nicht, wo es sie derzeit gibt. Meine ist von O&M. Sie duftet auch sehr gut.


Liebe Grüße, Mandy


Mandy
Mandy
Mitglied
Beiträge: 1.161

RE: Cattleya und Laelia

#565 von Ms Aurora Bipolaris , 06.06.2018 05:58

Zitat von Milla im Beitrag #540
Aurora, herrliche Blütenpracht . Bei Cattleyen wirkt das weiß einfach edel. Duftet sie?


@Milla : jetzt habe ich sie erwischt! Sie duftet morgens früh, ein sehr dezenter, blumiger Duft, ein bisschen wie Rosen


Liebe Grüße, Aurora


Ms Aurora Bipolaris
Ms Aurora Bipolaris
Mitglied
Beiträge: 635

RE: Cattleya und Laelia

#566 von *Michaela* , 06.06.2018 08:21

Danke @Ms Aurora Bipolaris ! Irgendwie konnte ich mir bei dieser Pracht nicht vorstellen, dass sie keinen Duft hätte. Bei mir duften Cattleyen auch vormittags am meisten.


Grüße Michaela


*Michaela*
*Michaela*
Mitglied
Beiträge: 2.216

RE: Cattleya und Laelia

#567 von Maria , 08.06.2018 19:31



Broughtonia sanguinea


Liebe Grüße, aus Österreich Maria Meine Bilder auf Flickr http://www.flickr.com/photos/79788958@N02/


Maria
Maria
Mitglied
Beiträge: 1.934

RE: Cattleya und Laelia

#568 von Lucas , 08.06.2018 19:57

Hammer geiles Foto und eine wunderschöne Blüte


Liebe Grüße,
Lucas


Lucas
Lucas
Mitglied
Beiträge: 435

RE: Cattleya und Laelia

#569 von Machu Picchu , 09.06.2018 08:05

Zitat von Lucas im Beitrag #568
Hammer geiles Foto und eine wunderschöne Blüte

Aber echt! ganz toll!


Viele Grüße
Hans


Machu Picchu
Machu Picchu
Mitglied
Beiträge: 839

RE: Cattleya und Laelia

#570 von JW , 10.06.2018 09:35

Lc. Cuiseag



Sonnige Grüße!

Jens


JW
JW
Mitglied
Beiträge: 729


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz