Lonis Orchideenforum

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#271 von Coldcase , 21.11.2017 19:12

Der Löffel mit der Geduld ist an mir vorrübergegangen

...aber um so schöner ist später das Gefühl, die Erstblüte zu geniessen


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.563

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#272 von MarianneW. , 21.11.2017 20:18

Bea sieht aus wie bei meinen Pinocchio. Herzlichen Glückwunsch!


lg
Marianne

Meine Orchideen auf Instagram *Klick*


MarianneW.
MarianneW.
Mitglied
Beiträge: 1.268

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#273 von MarianneW. , 27.11.2017 12:52

Namenloses? Schühchen


lg
Marianne

Meine Orchideen auf Instagram *Klick*


MarianneW.
MarianneW.
Mitglied
Beiträge: 1.268

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#274 von carmesina , 27.11.2017 13:38

Ganz toll gemacht! Sieht aus wie ein Paphiopedilum sukhakulii.


Liebe Grüße, Karin


carmesina
carmesina
Mitglied
Beiträge: 1.724

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#275 von mom01 , 27.11.2017 13:56

Zitat von carmesina im Beitrag #274
Ganz toll gemacht! Sieht aus wie ein Paphiopedilum sukhakulii.


Genau das


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.390

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#276 von Coldcase , 27.11.2017 13:59

Das isses

Marianne...Schild schreiben


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.563
zuletzt bearbeitet 27.11.2017

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#277 von MarianneW. , 28.11.2017 12:21

Danke für den ident! Anscheinend macht sich da noch eine Blüte auf dem Weg!


lg
Marianne

Meine Orchideen auf Instagram *Klick*


MarianneW.
MarianneW.
Mitglied
Beiträge: 1.268

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#278 von ghoti , 03.12.2017 18:12

Nach einem Jahr Pause blüht meine Amerikanische Hybride wieder; allerdings krallt sie ganz schön...


ghoti
ghoti
Mitglied
Beiträge: 171

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#279 von mom01 , 13.12.2017 18:07

Ich habe seit heute auch eine Amerikanische Hybride in rot (eine grüne habe ich schon lange)





Zuhause gleich erst einmal ausgetopft, den Schaumstoff entfernt und einige total kaputte Wurzeln abgeschnitten. Zwei von drei schönen gesunden Wurzeln wachsen allerdings steil nach oben und kucken oben aus dem Topf...sollte ich sie einweichen und nach unten leiten?? Ich weiß gar nicht, ob die selbst nach unten wachsen, wenn sie nur dort Wasser bekommen
Ansonsten ist das Substrat gut.


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.390

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#280 von mom01 , 13.12.2017 18:50

Hier mal mein reines Frauenschuh-Fenster



einige weitere Paphis teilen sich mit den Psychopsen und anderen eine weitere Fensterbank


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.390

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#281 von Coldcase , 13.12.2017 18:51

Die sieht ja mal richtig chic aus Bärbel

So einen gefärbten Schuh hab ich auch , aber ich glaub die Haube ist bei meiner andersfarbig weiss ich gar nicht mehr ...schäm Meine sind auch alle von chichi. Da war das Substrat auch bei allen gut. Vielleicht ist das ein Bestreben von denen .

Ich weiche grundsätzlich alles ein, was beim Topfen in den Topf soll , und ich steck auch alles in den Topf. Bisher ging alles gut. Ob die jetzt noch alleine in den Topf wachsen, wenn sie schon ne Weile so ausserhalb waren...


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.563

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#282 von Coldcase , 13.12.2017 18:53

Bärbel...wenn du die linke auf dem Bild auf der FB nicht mehr haben willst ....ich geb dir meine Adresse


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.563

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#283 von mom01 , 13.12.2017 19:15

Zitat von Coldcase im Beitrag #281
Die sieht ja mal richtig chic aus Bärbel
Ich weiche grundsätzlich alles ein, was beim Topfen in den Topf soll , und ich steck auch alles in den Topf. Bisher ging alles gut. Ob die jetzt noch alleine in den Topf wachsen, wenn sie schon ne Weile so ausserhalb waren...



Danke Sylvia! Ich werde es mal mit einweichen der zwei Wurzeln "außerhalb" versuchen.

Zitat von Coldcase im Beitrag #282
Bärbel...wenn du die linke auf dem Bild auf der FB nicht mehr haben willst ....ich geb dir meine Adresse


Das ist entweder die Amerikanische Hybride in hell oder die Hybride grün-weiß (da müsste ich jetzt kucken gehen, bin aber zu faul) , was Du da haben willst Kann sein, dass ich die mal teilen muss, dann versuche ich an Dich zu denken. Aber Du siehst doch an ihr gar nichts, außer grünem Gestrüpp?


Liebe Grüße, Bärbel


mom01
mom01
Mitglied
Beiträge: 6.390

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#284 von Martin , 13.12.2017 20:38

Bärbel, Du kannst es mit Einweichen probieren, aber wenn Du sie dann abbrichst, hast Du noch weniger Wurzeln.


Schöne Grüße,
Martin


Martin
Martin
Administrator
Beiträge: 3.812

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#285 von Coldcase , 13.12.2017 20:46

Bärbel, Martin hat Recht, wenn du es versuchen willst, wenn du sie so in den Topf stecken willst. Das ist immer mit Gefahr verbunden. Ich dachte eher, dass du sie vor dem Topfen einweichst, das geht besser, weil du sie mit der anderen Hand führen kannst. Aber das weisst du ja selber.

Ich liebe Grünzeug, das wuchert. Ach wenn ich jetzt nichts sehen kann , die Pflanze spricht für sich und deine Kultur Eilt nicht Bärbel, noch ist es kalt ...meinte das auch nicht wirklich ernst, aber wenn du schon sooooo dran denkst ....


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.563


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz