Lonis Orchideenforum

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#241 von Musa , 31.10.2017 10:01

Hallo Bärbel,

auch Naturformen wie sanderianum od. rothschildianum können das kurzzeitig noch wegstecken.

Wegen des Kalks hab ich Kalk- bzw. Marmorsplit als Drainage im Topf, das reicht völlig und beschwert auch die Töpfe und sie haben einen sicheren Stand auch bei Wind. Aber nicht alle Paphs. wachsen auf Kalkstein; rothschildianum oder gratrixianum bekommen daher bei mir keinen extra Kalk. Bei Hybriden können sich die Bedürfnisse auch "mischen", inwieweit Kalkgaben dann nötig sind weiß ich nicht.

Liebe Grüße
Michael


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#242 von Coldcase , 31.10.2017 10:04

Michael und Bärbel

Danke euch Beiden

Ich hab sie jetzt in der Küche stehen , auf dem Regal vor dem Fenster. Da ist es heller, also noch heller kann ich nicht bieten. Temperaturen müssen sie so nehmen, wie sie sind , gefrieren tut es in der Küche nicht Das Fenster ist beim Kochen immer gekippt. Und tauchen , oder durchdringend giessen, tu ich immer mit lauwarmen Wasser . Ich persönlich möchte auch nicht in eine eiskalte Badewanne geschmissen werden

Bärbel, das mit den Eierschalen hab ich auch so verstanden , ich werde die klein mörsern und alle halbe Jahr mit unter streuen/giessen so gut es geht. Und düngen tu ich auch regelmässig


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#243 von Musa , 31.10.2017 10:10

So macht Kochen doch doppelte Freude!


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#244 von Coldcase , 31.10.2017 10:11

Michael

Obwohl....mit oder ohne Blümchen tu ich es nicht gerne


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#245 von Epic Cattleya , 31.10.2017 13:21

Heute mal zwei Phrags zusammen, besseae und Manzur La Aldea.


Liebe Grüße
Stefan
*Meine Bilder*


Epic Cattleya
Epic Cattleya
Mitglied
Beiträge: 365
zuletzt bearbeitet 31.10.2017

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#246 von ghoti , 31.10.2017 14:00

Oh, die besseae-Form in den schlimii-Farben. Toll, Stefan!


ghoti
ghoti
Mitglied
Beiträge: 171

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#247 von Coldcase , 31.10.2017 15:00

Hab mal gegooglt, und ich als absoluter Laie, würde sagen , die besseae ist unten, und die Manzur oben ghoti.....vielleicht mach ich mich aber nun auch absolut lächerlich


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#248 von ghoti , 31.10.2017 16:52

Doch, das stimmt schon so, Sylvia. Offenbar habe ich mich ein bisschen missverständlich ausgedrückt: Ich habe selbst ein besseae, kannte aber Phrag. Manzur La Aldea (= Kreuzung aus besseae x schlimii) bis dato nicht und wollte zum Ausdruck bringen, wie toll ich es finde, dass die Hybride weitestgehend die schöne Form des besseaes nur eben mit den niedlichen schlimii-Farben hat.


ghoti
ghoti
Mitglied
Beiträge: 171

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#249 von Coldcase , 31.10.2017 16:55

Ahhhhhh....ok, das hab ICH dann falsch verstanden / gelesen ...sorry


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#250 von Epic Cattleya , 31.10.2017 18:47

ghoti, für mich bleibt manzurii eigenständig.


Liebe Grüße
Stefan
*Meine Bilder*


Epic Cattleya
Epic Cattleya
Mitglied
Beiträge: 365

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#251 von ghoti , 03.11.2017 17:42

Ich hatte nur schnell bei bluenanta geguckt, was genau drin steckt, und da wurde manzurii als Synonym bzw. Farbvariation von schlimii bezeichnet. Allerdings wäre besseae x schlimii ja Hanne Popow - insofern widersprechen sie sich da selbst... Aber egal wie: Es ist und bleibt ein sehr schöner Schuh.


ghoti
ghoti
Mitglied
Beiträge: 171

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#252 von Coldcase , 04.11.2017 14:25

Ein Schuh steigt dem anderen aufs Dach

Wenn der obere richtig entfaltet ist, sieht der untere nix mehr


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#253 von Markus , 04.11.2017 15:04

Bei den Revolverblühern drehe ich die alte Blüte immer vom Licht weg. Die neue dreht sich normalerweise zum Licht hin und so wachsen sie aneinander vorbei.


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.729

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#254 von Coldcase , 04.11.2017 15:31

Danke für den Tip , Markus . Die beiden haben von Anfang an in dieselbe Richtung geschaut. Nur dass die obere bis gestern noch geschlossen war. Ich hatte die Blüten in Richtung in den Raum rein gestellt , die obere ein klein wenig mehr zum Fenster. So es eben ging bei der Konstellation ....die haben sich keinen Millimeter bewegt Klappt wohl auch nur bei den Revolvern


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Paphiopedilum und Phragmipedium 2

#255 von Musa , 05.11.2017 13:34

Scheint wie im richtigen Leben zu sein, die müssen sich noch "zusammenraufen"!
Liebe Grüße
Michael


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz