Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#871 von Markus , 10.03.2018 15:12

Ich glaube die leidet eher unter zu trockener Luft.


MfG Markus


Markus
Markus
Administrator
Beiträge: 4.298

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#872 von Daniel W. , 27.04.2018 10:54

Was denkt ihr was das ist oder die Ursache? Das hatte die schonmal und dann war wieder Ruhe. Die blattansätze werden so komisch rötlich und die Blätter dehydrieren dann bzw werden abgeschmissen. Gleichzeitig bekommen die Blätter allgemein so ein rötlichen Touch.



Daniel W.
Daniel W.
Mitglied
Beiträge: 116

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#873 von Schönbrunnerin , 27.04.2018 11:25

das kann ein Zeichen von viel Sonne sein.
Pflanzen können wie wir einen Sonnenbrand bekommen.
Zuerst werden die Blätter rötlich, wenn die Sonneinstrahlung zu stark ist können die Blätter auch verbrennen.
Ist also kein Grund zur Beunruhigung nur ggf. aufpassen nicht dass die Sonneneinstrahlung noch stärker wird und du dann wirklich Brandflecken bekommst.


A Woidviatla drei Leit


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Moderatorin
Beiträge: 1.322

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#874 von Daniel W. , 27.04.2018 11:39

Also eigentlich schattiere ich immer bei Sonne.was mich stutzig macht ist das auch die Blattansätze so rötlich werden und die unteren bzw betroffenen Blätter so labberig werden.



Daniel W.
Daniel W.
Mitglied
Beiträge: 116

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#875 von Waldelfe , 28.04.2018 17:16

Ich würde da jetzt auch erst mal auf zu hohe Helligkeit tippen. Im Sommer machen das manche von meinen Phalaenopsis auch, hat bis jetzt noch keiner geschadet. Wie schon gesagt, nur aufpassen dass sie nicht zu viel Sonne abbekommen.

Einen Sonderfall habe ich aber dieses Jahr.



Bei dieser Hybriden ist einfach das komplette Blatt richtig rot geworden, hier bin ich mir nicht mehr sicher, ob das von der Sonne kommt.
Sie steht an einem sehr hellen Nordfenster.
Die Pflanze ist schon relativ alt, hat aber seit Jahren kein neues Blatt gemacht, nur Wurzeln.
Habe sie letztes Jahr von meiner Mutter bekommen, da war das Blatt auch schon rötlich aber nur an den Rändern.


Liebe Grüße, Waldelfe


Waldelfe
Waldelfe
Besucher
Beiträge: 26
zuletzt bearbeitet 28.04.2018

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#876 von Coldcase , 28.04.2018 18:14

Ich hab das auch bei meiner einzigen Nopse . Sie bekommt definitiv auch keine direkte Sonne ab , aber steht hell . Das passiert bei manchen , wie die Vorschreiber schon sagten , bei viel Helligkeit bei manchen Pflanzen . Ich hab das auch schon bei meiner grossen Cattleya gehabt ( schönes lila ) , als es sehr sonnig war, das ist aber wieder verschwunden , als es die letzten Tage bedeckt war . Das machen gerne Pflanzen, die dunkles Laub haben .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 1.292

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#877 von Daniel W. , 06.05.2018 17:09

Solange es immer nur die ältesten /das älteste Blatt ist bleibe ich eigentlich ruhig.



Daniel W.
Daniel W.
Mitglied
Beiträge: 116

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#878 von rohar , 08.05.2018 15:49

Hallo,

habe heute bei einem Paphi eine unschöne, braune Blattspitze entdeckt. Was meint ihr, Kalkmangel oder doch irgendein Pilz/Fäulnis?
An der Unterseite waren kleine Knubbelchen, die ich zunächst für Schildläuse gehalten habe, nach Abschneiden der Blattspitze haben die sich unter dem Mikroskop aber als hart gewordene Harztropfen entpuppt.



rohar
rohar
Mitglied
Beiträge: 38

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#879 von Coldcase , 08.05.2018 18:02

Solange es nur die eine Blattspitze ist, wäre es mir egal, was es ist . Ich würde es bis hinter dem Matschigen abschneiden und dann beobachten . Hat sie vielleicht mal irgendwo im Wasser gehängt ?


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 1.292

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#880 von rohar , 08.05.2018 18:12

Hab's sofort abgeschnitten, mal sehen wie sich's entwickelt.

Zitat von Coldcase im Beitrag #879
Hat sie vielleicht mal irgendwo im Wasser gehängt ?


Kann ich glaube ich ausschließen, auch keine Tropfen vom Sprühen.



rohar
rohar
Mitglied
Beiträge: 38

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#881 von jiieh , 20.05.2018 09:38

Hallo miteinander!
Ich habe leider vor kurzem bei meiner Holcostylis MS Sunlight drei Blattspitzen gesehen die sich wie auf dem Bild braun färben. Da sie nur sieben Blätter besitzt ist das etwas beängstigend. Sie gehört zu meinen Liebsten, es wäre wirklich schade sie zu verlieren. Weiß jemand was das sein könnte?

Einen schönen Sonntag


Angefügte Bilder:
IMG_6838.jpg   IMG_6840.jpg   IMG_6843.jpg  

jiieh
jiieh
Besucher
Beiträge: 7

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#882 von Kuuki , 21.05.2018 09:41

Haben die Blattspitzen Hitze/Kälte abbekommen? Das kann z.B. so aussehen. Ich würde mit Filzstift einen Strich an der Grenze ziehen, um in den nächsten Tagen zu sehen, ob der Schaden fortschreitet. Falls ja, ist eine Infektion wahrscheinlicher und ich würde einen Schnitt im gesunden Gewebe setzen. Vielleicht trocknen die betroffenen Teile aber auch von allein ab.


Für die, die meinen Namen kennen: In Thread-Forumposts würde ich gern Kuuki genannt werden. Danke schön


Kuuki
Kuuki
Mitglied
Beiträge: 968
zuletzt bearbeitet 21.05.2018

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#883 von Milla , 22.05.2018 12:01

Das schaut mir auch ganz danach aus, was Kuuki schreibt. Die möchte gut abtrocknen können und nicht unter 15 Grad gepflegt werden. So zumindest mein Eindruck. Meines fing genau so an und bekam diese Stellen auch innerhalb der Blätter. Da gab es kein halten mehr und sie lebt inzwischen auch nicht mehr.
Sollte es, nach der Methode wie sie Kuuki beschreibt, fortschreiten würde ich versuchen die Stellen rauszuschneiden und mit Zimt behandeln.


Grüße Michaela


Milla
Milla
Mitglied
Beiträge: 1.166

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#884 von jiieh , 22.05.2018 14:29

Vielen Dank für den Tipp! Ich hoffe es nimmt nicht dasselbe Ende wie bei dir Milla



jiieh
jiieh
Besucher
Beiträge: 7

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#885 von Molitz , 08.06.2018 22:46

Hallo, hat einer eine Vermutung was meine Phalaenopsis hat? Sie blüht reichlich, aber seit letzter Woche wurden die Flecken nochmals größer...

Im Internet finden sich Bilder die auf einen Pilz oder zu schnell erhöhte Helligkeit hindeuten, bin aber verunsichert..

Die Flecken sind fest und nicht eingefallen


Gruß


Molitz
Molitz
Mitglied
Beiträge: 77
zuletzt bearbeitet 08.06.2018


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen