Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#3031 von Davallia , 04.12.2023 10:28

Das Schadbild kenne ich auch, aber gefunden habe ich nichts. Ich entferne die betroffenen Blätter und benutze Ardap Spray. In der Regel sind die neuen Bulben dann wieder in Ordnung.


Claudia


Davallia
Davallia
Besucher
Beiträge: 72

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#3032 von Nawoi , 04.12.2023 12:32

Ich glaube, ich hatte im Sommer auch an einer Pflanze auch ein solches Schadbild. Ich habe mit dem Milbenmittel aus Schwerte behandelt, von Dr. Stähler. Das müsste im September gewesen sein, seitdem konnte ich keine weitere Zunahme der Schäden feststellen.
Schädlinge gefunden habe ich auch mit der 30x Lupe keine, war ein Indizienprozess.

Hier einmal Unterseiten gesundes und betroffenes Blatt zum Vergleich, das betroffene Blatt ist sehr weich und wird wohl auch nicht weiter wachsen, ich hoffe es bleibt nun nur noch ein optischer Makel.


Nawoi
Nawoi

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#3033 von Josephine , 27.12.2023 13:13

Zitat von Bernd im Beitrag #3018
Sind die weißen Punkte evtl. Milben?
Die dunklen Bereiche auf dem Blatt sind wohl eher vom Licht.


@Bernd Entschuldige die späte Antwort, ich habe es erst jetzt gesehen.
Hab sie jetzt seit ich hier nachgefragt habe etwas dunkler stehen und ich glaube die Flecken verblassen leicht, scheint wirklich am Licht zu liegen.
Ne, die weißen Punkte sind Staub. 😄


Josephine
Josephine
Besucher
Beiträge: 22

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#3034 von reggie , 28.12.2023 10:10

So lange die bulben nicht betroffen sind, ist es doch nicht so schlimm ?
Oder ?
Hatte sowas auch schon, alle Blätter bis auf zwei ab. Pflanze bissher nicht eingegangen....

Zwei meiner nopsen haben auch ein komisches Blatt, aber sie gedeihen...


LG Reggie

Angefügte Bilder:
20231228_095712.jpg   20231228_095740.jpg   20231228_095949.jpg  

reggie
reggie
Mitglied
Beiträge: 202

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#3035 von Bernd , 08.01.2024 01:16

Für mich sieht das nach Spinnmilben aus Reggie.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.127

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#3036 von reggie , 08.01.2024 15:30

Woran würde man das noch erkennen. Rest der Pflanze sieht ok aus. Auch unter Vergrößerung kann ich keine Tiere erkennen....


LG Reggie

Angefügte Bilder:
20240108_131521.jpg   20240108_131718.jpg   20240108_131927.jpg  

reggie
reggie
Mitglied
Beiträge: 202

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#3037 von jens , 08.01.2024 15:40

Auf den unscharfen Bildern kann man nix erkennen!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.029

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#3038 von reggie , 08.01.2024 15:44

Ja weiß ich . Nur als Beispiel ...Kann man nur mir dem Auge sehen das da eben nichts zu sehen ist.... denke nicht das da ein Befall ist. Ist auch schon ewig so das blatt...


LG Reggie


reggie
reggie
Mitglied
Beiträge: 202

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#3039 von OrchiThea , 09.01.2024 12:35

falsche Spinnmilben Test: Zewa Papier nass machen und über das Blatt wischen (auch über die Unterseite). Wenn rötliche Pünktchen hängen bleiben, sind es falsche Spinnmilben. Dann Pflanze gut abspülen und 3x im Abstand von einer Woche behandeln (zb. mit Lizetan)


OrchiThea
OrchiThea
Mitglied
Beiträge: 201

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#3040 von reggie , 10.01.2024 10:33

Wischen ergibt gar nichts. Zewa bleibt sauber. Auch mit einem speziellen Vergrößerungs Glas aus dem Werkzeugbau kann ich nichts erkennen. Da dieses Blatt mindestens über ein Jahr wenn nicht länger so ist , und die Pflanze gut wächst , ich nicht glauben kann das da irgendwelche Schädlinge sind.
Sicher ist man natürlich nie , denn normal ist das Blatt definitiv nicht.
Glaub das ist schon immer so gewesen, ist ja das neueste....
Vielleicht auch noch ein Überbleibsel der thripse die ich mal hatte, ja das könnte sein kommt mir grad ?


LG Reggie


reggie
reggie
Mitglied
Beiträge: 202

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#3041 von Christoph , 10.01.2024 14:14

@reggie sieht verdammt nach Thripse aus ….auch wenn die Viecher verschwunden sind ändert es ja trotzdem nichts am Blatt 😎


Christoph
Christoph
Besucher
Beiträge: 50

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#3042 von Josephine , 19.01.2024 10:46

So, ich mal wieder.
Was ist mit dieser Cochleanthes Hybride los? Das wirkt ziemlich krank, sieht so nach Virus aus. 😬
Hat jemand vielleicht eine Idee?




Josephine
Josephine
Besucher
Beiträge: 22

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#3043 von Coldcase , 19.01.2024 11:33

Zumindest das 2. Bild sieht diesem hier

https://www.orchidee.ws/krankheiten/viru...cattleya/06.jpg

sehr ähnlich .

Laut Beschreibung hat dieser Virus verschiedene Stadien , in denen die Zeichnung immer anders aussieht. Auch kommt es auf die Pflanzen an .

Hier sind einige Bilder des OFV ( Orchideenfleckvirus)

https://www.orchidee.ws/krankheiten/virus/ofv/ofv.htm

Man kann sich die Seite automatisch mit google übersetzen lassen. Das ist eine Einstellung im Browser .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472
zuletzt bearbeitet 19.01.2024

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#3044 von Bernd , 21.01.2024 23:11

Solche Flecken können aber auch von Weichhautmilben stammen.
Die sind gefühlt bald überall verbreitet.


Liebe Grüße
Bernd


Bernd
Bernd
Mitglied
Beiträge: 1.127

RE: Was ist das im Blatt?

#3045 von Samanta , 30.01.2024 18:19

Hallo ich habe im Aquarium an der Pleurothallis alleni dunkle Punkte .Kann mir jemand sagen was dass ist?
LG Samanta


Samanta
Samanta
Besucher
Beiträge: 10


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz