Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2956 von reggie , 06.06.2023 17:10

Ich schon wieder Ist das Sonnenbrand? Ihr wisst das sicher . Dankeschön !


LG Reggie

Angefügte Bilder:
16860640947452219868941052260307.jpg  

reggie
reggie
Mitglied
Beiträge: 237

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2957 von DiLeila , 06.06.2023 18:29

Joa tät sagen.
Hast Drachenblut? Ich mag das gern.
Sonst vielleicht Zimt?
Meine hat ihre Brand Blätter noch lange behalten und irgendwann abgeworfen.


DiLeila
DiLeila
Mitglied
Beiträge: 351

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2958 von cklaudia , 06.06.2023 21:52

Also so etwas habe ich noch nie gesehen!
Ich kann da fast nicht an Sonnenbrand glauben. Die Fleckenverteilung und die Ränder derselben sind meiner Meinung nach nicht typisch. Und die Farbe auch nicht.
Aber was ist das? Ich habe leider keinen Alternativvorschlag. Ich hoffe, es hat jemand eine Idee parat.


Lg Claudia

violett


cklaudia
cklaudia
Mitglied
Beiträge: 1.844

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2959 von Michaela , 06.06.2023 22:02

Ich war/bin mir da auch sehr unsicher, und kann mir Sonnenbrand so nicht vorstellen. Da verbrennen zusammenhängendere Flächen. Und Zimt hilft nur wenn man eine Fläche abtrocknen will. Die gezeigten Flächen erscheinen mir aber sehr trocken.


Michaela
Michaela
zuletzt bearbeitet 06.06.2023 22:02

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2960 von Coldcase , 07.06.2023 04:37

Da schliesse ich mich Claudia und Michaela an , und denke auch , dass das nicht unbedingt wie Sonnenbrand aussieht . Jedenfalls nicht in den Formen , wie man ihn kennt . So viele einzelne Stellen sind ungewöhnlich . Aber was das ist , weiss ich auch nicht . Manchmal macht ja auch ein und der selbe Pilzerreger an verschiedenen Pflanzen andere Schadbilder , von daher kann man sowas auch nicht immer eindeutig identifizieren , wenn man googlt . Ich habe jedenfalls nichts Eindeutiges im Netz gefunden .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.614

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2961 von DiLeila , 07.06.2023 11:13

@Michaela
Zimt hat auch eine desinfizierende Wirkung.

Bei mir sah der Sonnenbrand auch so aus. 🤔
Aus dee Sonne genommen hat es sich aber nicht mehr verändert.
Wenn es ein Pilz ist, wird seine Pflanze ja schnell anders aussehen. Dann wissen wir es.


DiLeila
DiLeila
Mitglied
Beiträge: 351

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2962 von reggie , 07.06.2023 12:17

Wird schon Sonnenbrand sein . Sind trockene Stellen. Steht direkt unterm dachfenster in vorderster Front. Die einzige orchi die nicht getaucht wird weil sie seit ich sie bekommen hab vor 7 Jahren in so einem kleinen 3 Topf sitzt, mit deko zeugs drum rum und sich da wohl fühlt . So wird sie eigentlich nie so recht vom Orchideen Tisch genommen. Ausser jetzt beim Fenster putz. Vielleicht hat sie das schon länger..... verschiedene sonnenbrände....


LG Reggie


reggie
reggie
Mitglied
Beiträge: 237

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2963 von LaSylphide , 12.06.2023 08:09

Hallo zusammen,
könnte mir jemand evtl. bei dieser Erkrankung helfen? Es hat mein Dendrochillum glumaceum erwischt und meiner Einschätzung nach auch meine Masdevalia.
Die Blätter werden knochenhart und steif, so wie Papier und gleichzeitig gibt es diese Verfärbungen.
Beide stehen bei offenem Fenster ( im Sommer) und dem kühlsten Raum, den ich habe - ca. 20 Grad tagsüber und nachts dann aktuell so 14 Grad. Sie werden getaucht.
Beide stammen aus der gleichen Gärtnerei am gleichen Tag gekauft. Zwei weitere Pflanzen, die dort auch stehen, zeigen ebenfalls Veränderungen…. Ich habe gerade alle separiert, kann aber nicht bestimmen, was es ist. Ein Virus? Wie kann die Behandlung aussehen? Ich hoffe, irgendjemand hat einen Tipp für mich.


LaSylphide
LaSylphide
Besucher
Beiträge: 63
zuletzt bearbeitet 12.06.2023

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2964 von Jasmina , 12.06.2023 13:45

@LaSylphide
Beitrag hierhin verschoben da wir einen extra Thread für Blattveränderungen haben.


Jasmina
Jasmina
Administratorin
Beiträge: 3.514

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2965 von cklaudia , 12.06.2023 20:01

Hallo LaSy
Meine Idee dazu ist ein Pilz. Ich verbinde schwarz und trocken normalerweise mit Pilz und würde wohl mal mit Folicur oder einem anderen Pilzmittel behandeln.
(Vielleicht möchte mir ja jemand widersprechen. )
An Virus denke ich da gar nicht. Nicht bei schwarz und "unmustrig".


Lg Claudia

violett


cklaudia
cklaudia
Mitglied
Beiträge: 1.844

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2966 von LaSylphide , 12.06.2023 20:13

Vielen Dank! Das habe ich sogar hier und werde es versuchen!!


LaSylphide
LaSylphide
Besucher
Beiträge: 63

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2967 von Alexander , 12.06.2023 20:21

Ich würde auch am ehesten auf Pilz tippen.
Grüße Alexander


Alexander
Alexander
Mitglied
Beiträge: 103

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2968 von Steffi , 12.06.2023 20:22

Mein Tipp sind hier Spinnmilben oder Thripse! Die Bissverletzungen werden manchmal fleckig/pilzbefallen, gerade bei so dünnem Laub.


Liebe Grüße


Steffi
Steffi
Mitglied
Beiträge: 666
zuletzt bearbeitet 12.06.2023

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2969 von LaSylphide , 12.06.2023 20:54

Thripse und Spinnmilben kenne ich (leider) schon. Das sah immer komplett anders aus.
Ich habe sie jetzt mit dem Fungizid eingesprüht und beobachte das mal. Hoffentlich wird es wieder !


LaSylphide
LaSylphide
Besucher
Beiträge: 63

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2970 von Ute , 13.06.2023 09:09

Heute benötige ich mal eure Hilfe bzw. Meinung, und zwar beobachte ich seit einiger Zeit, dass bei zwei grünlaubigen Paphiopedilums das mittlere - also jüngste Blatt zur Seite kippt und regelrecht abknickt. Was habe ich bei der Pflege falsch gemacht?


Live long stay blessed
Herzlichst
Ute


Ute
Ute
Mitglied
Beiträge: 691


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz