Lonis Orchideenforum

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2236 von Orchinator , 18.04.2021 12:09

Also ich würde definitiv noch mal Kontakt aufnehmen. Meines erachtens ist es ja so wenn ein Blatt altersbedingt abgeworfen wird, wird es zunächst an der Blattspitze gelb und wandert dann langsam zum Stamm hin, bei dir ist es genau anders herum. Das kleinere Blatt daneben fängt ja auch schon an sich zu verfärben.


Orchinator
Orchinator
Mitglied
Beiträge: 653
zuletzt bearbeitet 18.04.2021

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2237 von Coldcase , 18.04.2021 13:09

Steffi , ich empfinde das auch nicht als normal . Wie Sven sagt , normal wäre von der Blattspitze her gelb zu werden . Das sieht schon so aus , als wenn das Gelbwerden vom Stamm mit der Faulstelle am Stamm zusammenhängt . Da würde ich auch nochmal nach haken bei Herrn Schöttler .

Leo , das untere Bild könnten wirklich Bissspuren von Viechzeug sein . Die schwarzen Flecken sind wohl ein Pilz . Ich würde auf zu nass/feucht in Zusammenhang mit zu niedrigen Temperaturen tippen .

Hier werden die hellen Pünktchen allerdings als " Blattschwellung " ( Übersetzung aus dem russischen ) angezeigt , was auch immer mit Blattschwellung gemeint ist . Aber es steht dabei , dass die unter anderem in häuslicher Kultur eben gerne an Cymbidien auftreten . Ich hatte die auch an allen Cataseten (-Verwandten) , was auch zu den gerne befleckten gehört.

http://www.orchidee.ws/krankheiten/oedema/cymbidium/02.jpg

http://www.orchidee.ws/krankheiten/oedema/cymbidium/01.jpg

Beschrieben wird es ziemlich weit oben unter "Blattschwellung "
http://www.orchidee.ws/krankheiten/02.htm


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472
zuletzt bearbeitet 18.04.2021

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2238 von Leo H. , 18.04.2021 13:51

Hi,

danke für die Einschätzung! Wahrscheinlich war es zu kalt plus feucht, obwohl ich extra darauf geachtet habe, weniger zu gießen.
Ein Ödem ist es nicht, die sehen aus wie Pickel oder Warzen und sind mit Wasser gefüllt. Davon kann ich mal ein Bild machen, habe an einer Catasetum welche, wenn es für die Schädlingsbildersammlung gewollt ist (obwohl es ja weder eine Infektion noch ein Schädling ist). Bezüglich der Miniflecken: Es ist ein bestimmter Pilz mit einem schrecklich kompliziertem Namen, der mir nicht wieder einfällt.


Liebe Grüße,

Leo


Leo H.
Leo H.
Mitglied
Beiträge: 727
zuletzt bearbeitet 18.04.2021

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2239 von LaoLu , 18.04.2021 13:54

Die schwarze Stelle am "Herz" der Pflanze sieht nicht gut aus. So etwas war bei einigen meiner ersten Orchideen immer der Anfang vom Ende. Es sieht allerdings so aus, als würde sich an der anderen Seite ein Neutrieb bilden. Falls dem so ist, würde ich die große Pflanze komplett und großzügig abschneiden und alle Kraft dem Neutrieb schenken.

Gruß
Uwe


LaoLu
LaoLu
Mitglied
Beiträge: 558

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2240 von Orchinator , 18.04.2021 14:11

Habe da mal eine interessante Seite gefunden.,über dieverse Krankheiten.
https://chrome-effect.ru/de/plastikovye-...ibolee-chastye/


Orchinator
Orchinator
Mitglied
Beiträge: 653

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2241 von Steffi , 18.04.2021 14:13

.... meinst du meine gibbosa, Uwe?
Die hat kein Stammkindel, dem ich eine Chance geben könnte

Danke für eure Einschätzung! Ich überlege gerade, wie ich das am besten so formuliere, dass meine Bedenken verständlich werden.
Wenn ich eine Ersatzpflanze zugesichert bekomme, dann würde ich bei der kranken die beiden großen Blätter weg machen und schauen, wie es darunter aussieht.
Ich halte euch auf dem Laufenden


Liebe Grüße


Steffi
Steffi
Mitglied
Beiträge: 653
zuletzt bearbeitet 18.04.2021

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2242 von Steffi , 25.04.2021 09:34

Vorgestern kam eine Mail, in der mir ein Gutscheincode angeboten wurde, da Herr Schöttler auch nicht ganz sicher ist, ob das noch normaler Laubfall ist. Wenn sie sich normal weiter entwickelt, könne ich dann selbst entscheiden, ob ich den dann einlöse oder nicht.

Da bekomme ich glatt ein schlechtes Gewissen, den Gutschein anzunehmen. Weil ich dann eher keine neue Phal gibbosa nehmen würde, da ich an der besseren Gesundheit einer Geschwisterpflanze zweifle, sondern was anderes

Inzwischen sieht sie übrigens so aus:

Das einzig positive ist eine Wurzel, die Wachstum zeigt. Ich überlege, das einzig grüne Blatt mitsamt dem unteren Teil, der um den Stamm herum geht, (wie nennt man das?) zu entfernen und sie dann, je nachdem was raus kommt, erstmal weiter hängen zu lassen - mehr als nix kann‘s ja nicht sein, oder?


Liebe Grüße


Steffi
Steffi
Mitglied
Beiträge: 653
zuletzt bearbeitet 25.04.2021

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2243 von Orchinator , 25.04.2021 09:46

Ich würde sie dann aber lieber isolieren von den anderen Pflanzen


Orchinator
Orchinator
Mitglied
Beiträge: 653

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2244 von Musa , 25.04.2021 11:26

Steffi, wieso willst Du das grüne Blatt entfernen? oder ist das auch schon befallen; in den ersten Bildern oben ist ja, denke ich, ein Blatt noch in Ordnung?


Liebe Grüße
Michael


Musa
Musa
Mitglied
Beiträge: 1.419

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2245 von Chemengel , 25.04.2021 11:42

Ich würde sie auch einfach so lassen Steffi. Wie riechen denn die Wurzeln, wenn sie feucht sind, bzw der Teil an der Basis? Klingt vielleicht komisch aber manchmal kann man schon dadurch checken ob was fault oder pilzig ist.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2246 von Coldcase , 25.04.2021 12:06

Ganz ehrlich ? Bei dem Verlauf in der kurzen Zeit würde ich den Gutschein einlösen und die kranke Pflanze einfach mal isoliert, nach einem Pilzbad , machen lassen und schauen , ob das noch was wird oder nicht. Ich hab auch immer ein schlechtes Gewissen , wenn man mir etwas schenken wollte , finde das aber jetzt in dem Fall nicht geschenkt , sondern ersetzt.


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.472

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2247 von Steffi , 25.04.2021 12:49

- Also isoliert ist sie, so gut es geht. Ich habe sie eigentlich unter der wilsonii x malipoensis auf den Kork gebunden, da muss ich erst ein anders Stück für heraussuchen und umsiedeln.

- Saprol ist mein einziges Pilzmittel, das hat sie bekommen. Keine Ahnung, ob das hier etwas bringt

- Den Gutschein werde ich nehmen, aber wohl nicht für eine neue gibbosa einlösen. Lieber warte ich noch, bis diese oder thailandica woanders angeboten wird, und suche mir etwas anderes schönes bei den Schwertern heraus...Und noch etwas kleines wegen dem Mindestbestellwert
...Das heißt, ich gebe letztendlich doch nochmal Geld aus, weil die 14,95 Gutschrift nicht reichen...

- Ich hätte gerne das schwarze, besonders von dem abgefallenen Blatt, ganz entfernt und deswegen das noch grüne geopfert. Laubabwerfend soll die Art ja eh sein und dann müsste sie doch gut wieder austreiben können, wenn sie halbwegs fit ist, oder?

Ich bin etwas unschlüssig. So einen Fall hatte ich noch nie


Liebe Grüße


Steffi
Steffi
Mitglied
Beiträge: 653

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2248 von Chemengel , 25.04.2021 14:04

Kann ich nachvollziehen, Steffi. Aber lass die Pflanze mal machen, solange noch was gesund ist, gibt es ihr Kraft.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2249 von Line , 06.05.2021 09:15

Bei einer meiner Pflanzen ist das Herzblatt erst rötlich geworden (ich dachte wegen zunehmender Helligkeit) aber jetzt leicht gelblich und weich.
Kann mir jemand sagen woran das liegt? Das ist mir bisher nicht vorgekommen

Angefügte Bilder:
20210506_091218.jpg  

Line
Line
Mitglied
Beiträge: 182

RE: Krankheiten: Blattveränderungen

#2250 von Steffi , 06.05.2021 09:24

Ich denke, zu viel Licht ist hier richtig als Ursache.
Erst hat sie zum Schutz rote Pigmente eingelagert und jetzt geht es in Sonnenbrand über.
Mit Umstellen an einen dunkleren Platz kannst du bestimmt nichts falsch machen
Mal schauen, was andere noch dazu sagen...


Liebe Grüße


Steffi
Steffi
Mitglied
Beiträge: 653
zuletzt bearbeitet 06.05.2021


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz