Lonis Orchideenforum

RE: Phalaenopsis-Hybriden 2

#601 von bernhardw , 05.08.2019 00:02

Letztes Jahr als Natasha hier identifiziert


Spica. x mariae



venosa. X pantherina



Silbergrube 2019.2




Purple Gem


Viele Grüße

Bernhard

Angefügte Bilder:
BAB1EDCF-5060-4FBD-BB12-16D6955CDB77.jpeg   AFC0EE13-D2CE-4693-9862-CC50C8562EF0.jpeg  

bernhardw
bernhardw
Mitglied
Beiträge: 367

RE: Phalaenopsis-Hybriden 2

#602 von Ms Aurora Bipolaris , 23.08.2019 17:45

Ein schöner Aspekt unseres Hobbys ist, wenn Pflanzen sich runderneuern.
Diese Phalaeonopsis litt schwer unter meinen ersten Ausflügen in die experimentelle Orchideenkultur. Sie fristete aufgebunden ein tristes Dasein, bis ich sie schließlich abnahm. Sie litt still weiter, als ich sie danach ein halbes Jahr wurzelnackt in einem Cognac-Glas hielt. Letztes Frühjahr habe ich Substrat in jenes Cognac-Glas gefüllt: das Glaskultur-Experiment!



Sie sieht super aus. An den Blättern kann man schön die vergangenen Trockentage sehen und die zwei neuesten Blätter dann richtig schön grün und prall.


Neue Wurzeln macht sie auch viele. Im Winter hat sie auch schon mal versucht, zu blühen, den BT aber abgeworfen.



Liebe Grüße, Aurora


Ms Aurora Bipolaris
Ms Aurora Bipolaris
Mitglied
Beiträge: 429
zuletzt bearbeitet 23.08.2019

RE: Phalaenopsis-Hybriden 2

#603 von Steffen , 23.08.2019 20:24

Ab und an noch nen guten Cognac mit reingeschüttet und die wächst bestimmt noch besser


Wissen ist Macht 💪, nichts wissen macht nichts 🤣

Mfg Steffen


Steffen
Steffen
Mitglied
Beiträge: 105

RE: Phalaenopsis-Hybriden 2

#604 von zimtspinne , 23.08.2019 20:40

So eine Glasphase hatte ich auch mal und sogar ganz ähnliche Gläser verwendet, aus dem Alkoholikasortiment *g*
Bin aber davon wieder weg, weil das Substrat irgendwie verdichtete oder ich weiß auch nicht. Anfangs funktionierte das immer gut, aber später gammelten dann die Wurzeln. Zwar wurden regelmäßig neue produziert, das Gammeln gefiel mir aber trotzdem nicht.
Hab aber noch ein paar, bei denen sich inzwischen Moos breitgemacht hat und da funktioniert das besser. Lebendes Moos hat ja auch eine desinfizierende, antibakterielle, antimykotische..usw Wirkung.

Wäre toll, wenn du mal weiter berichtest, wie das so längerfristig läuft mit der Glaskultur und diesem Substrat (das ist doch das Seramis, oder?)


zimtspinne
zimtspinne
Mitglied
Beiträge: 313
zuletzt bearbeitet 23.08.2019

RE: Phalaenopsis-Hybriden 2

#605 von Ms Aurora Bipolaris , 23.08.2019 20:43

Gut zu wissen! So lange ist sie ja noch nicht im Glas, da werde ich ein Auge drauf haben.


Liebe Grüße, Aurora


Ms Aurora Bipolaris
Ms Aurora Bipolaris
Mitglied
Beiträge: 429

RE: Phalaenopsis-Hybriden 2

#606 von MarianneW. , 18.09.2019 14:15

Dtps. Anna- Larati Soekardi x self


lg
Marianne

Meine Orchideen *Klick*


MarianneW.
MarianneW.
Mitglied
Beiträge: 918


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen