Lonis Orchideenforum

RE: Schädlingsbildersammlung

#601 von Ufa , 31.07.2022 16:16

Zitat von Ufa im Beitrag #589

...
Mittlerweile sind die ersten neuen Knospen am selben Trieb offen, ich sehe keine weiteren Anzeichen für Schädigung. Ich hoffe, daß die Tierchen verschwunden sind.

ufa


Das Schadbild entwickelt sich nach einigen Wochen der (trügerischen ?) Ruhe am nämlichen Epidendrum gerade wieder :-(. Keine Ahnung, ob die die ganze Źeit an der Pflanze ausgeharrt haben oder wieder neu da sind. ...


ufa


Ufa
Ufa
Besucher
Beiträge: 138

RE: Schädlingsbildersammlung

#602 von Matjes , 31.07.2022 16:17

Zitat von Ufa im Beitrag #598
Zitat von Jasmina im Beitrag #594
Ich tippe auf Tripslarven.

Jep. Die sehen mir den Larven, die ich einige Beiträge weiter oben dargestellt habe, sehr ähnlich.
Leider hilft da wohl wirklich nur Chemie, Schäden kurzfristig zu verhindern. Langfristig mag das auch biologisch gehen (habe damit keine Erfahrung), aber Thripse können Dir bei für sie günstigen Bedingungen innerhalb kurzer Zeit alle Blütenpracht zerstören und auch die Pflanze (Blätter) stark schädigen (zumal sie es in der trockenen Wohnung besonders nett finden, die Kleinen ...)

ufa


Ja, das kommt hin. Hatte Deinen Beitrag wohl nicht wahrgenommen (wird mir eine Lehre sein). Heute gab es Mangels Alternative ein Universal-Insektizid (Danadim) auf die nicht vorhandenen Mützchen.


Viele Grüße
Matthias H.


Matjes
Matjes
Mitglied
Beiträge: 280
zuletzt bearbeitet 31.07.2022

RE: Schädlingsbildersammlung

#603 von Matjes , 31.07.2022 16:35

Zitat von Ufa im Beitrag #599
[quote=Ufa|p613467

ufa


Das Schadbild entwickelt sich nach einigen Wochen der (trügerischen ?) Ruhe am nämlichen Epidendrum gerade wieder :-(. Keine Ahnung, ob die die ganze Źeit an der Pflanze ausgeharrt haben oder wieder neu da sind. ...

ufa[/quote]

Hatte eben gelesen, dass sich die Thrips-Larven in der Erde verpuppen. https://www.e-nema.de/service/lexikon/thrips/
Eine erneute Behandlung sollte nach zwei (?) Wochen durchgeführt werden. Alternativ vielleicht den Einsatz von Nematoden in Betracht ziehe. Ich glaube, das versuche ich mal bei den Pflanzen, die um die befallene Pflanze herumstanden.


Viele Grüße
Matthias H.


Matjes
Matjes
Mitglied
Beiträge: 280

RE: Schädlingsbildersammlung

#604 von Ufa , 31.07.2022 17:20

Hallo Matthias,
ich hatte 10 Tage zwischen den Behandlungen gewartet.
Da das Mittel auch systemisch wirken sollte, nahm ich an, damit auf der sicheren Seite zu sein. Aber vielleicht sollte ich das nochmal mit 14 Tagen versuchen ...
BTW: außer bei dem nämlichen Epidendrum hatte ich Thripse bislang nur an einer Baumarkt-Phal bemerkt (die stand sowieso separat), aber die scheinen sich irgendwie nicht weiter ausgebreitet zu haben.

ufa


Ufa
Ufa
Besucher
Beiträge: 138
zuletzt bearbeitet 31.07.2022

RE: Schädlingsbildersammlung

#605 von Orchideenblut , 24.09.2022 17:16

Zitat von Coldcase im Beitrag #514
Was du machen kannst , ist ein Akarizid sprühen . Das wäre z.B. Kanemite und/oder Kiron . Das wirkt gegen Milben . Dann bitte beide Mittel im Wechsel nach 10 Tagen . So ohne Bild kann man mit den schwarzen Dingern nichts anfangen . Das können auch Raubmilben sein , aber ....


Guten Abend, jetzt grätsche ich mit einem Uralten Beitrag rein, bin ziemlich Forums-faul... Tut mir leid. Aber ich wollte es noch auflösen, der Vollständigkeit-halber Ich hatte Spinnmilben, erfolgreich bekämpft
Die kleinen schwarzen runden dinger, sind tatsächlich Moosmilben. Die leben immer noch hier
Vielen Dank für die Hilfe!


Orchideenblut
Orchideenblut
Besucher
Beiträge: 43

RE: Schädlingsbildersammlung

#606 von Coldcase , 30.09.2022 22:00

Vorhin hab ich eine Milbe (?) in einem Topf entdeckt . Das Bild ging nicht besser , die war echt voll turbo unterwegs .



Wenn es diese hier ist

https://www.re-natur.de/shop/raubmilben-...ogelmilben.html

frag ich mich , wie diese Milbenart hierher kommt


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.686

RE: Schädlingsbildersammlung

#607 von Michaela , 30.09.2022 22:39

Mit deiner letzten Lieferung (aus Schwerte?) angekommen. Hatte ich schon häufiger und freue mich immer darüber.


Michaela
Michaela

RE: Schädlingsbildersammlung

#608 von Coldcase , 01.10.2022 01:11

Die letzte Lieferung aus Schwerte habe ich eigentlich sofort neu getopft , Michaela . Dieses Tierchen ist in einem anderen , Altbestandstopf, aufgetaucht . Keine Ahnung , ob die durchs Fenster kommen können , das zwischendurch auf Kipp ist


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.686

RE: Schädlingsbildersammlung

#609 von Chemengel , 01.10.2022 10:06

Muss ne Raubmilbe sein. Ist doch gut. Besser als alle anderen...😓


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Schädlingsbildersammlung

#610 von Michaela , 01.10.2022 10:09

Durchs Fenster kommen die bestimmt nicht. Aber du schreibst ja selbst, dass die flott unterwegs sind. Die wechseln schnell die Töpfe. Dann hast du sie vielleicht schon aus dem vorletzten Neuzugang. Freu dich!


Michaela
Michaela

RE: Schädlingsbildersammlung

#611 von Coldcase , 01.10.2022 10:23

Danke ihr Beiden , ich hab sie auch mit Topf wieder an den Platz gestellt


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.686

RE: Schädlingsbildersammlung

#612 von Kathleen , 17.10.2022 08:26

Zitat von DiLeila im Beitrag Phal. tetraspis inkl. tetraspis C#1 und speciosa, 2
Kann mir einer sagen, was mein kleines hat? Sie hat lang gebraucht sich zu aklimatisieren. Den ersten Trieb hat sie stehen lassen, Wurzeln gemacht und ein neues Blatt. So weit so gut. Dann der zweite Trieb. Wieder stehen lassen und der verfärbt sich. Sie schaut so, ähm, löchrig kränklich aus.
Ist aber alles fest und Tierle seh ich keine.

Hmmmm 😥


Ich habe es mal hier her verschoben, vielleicht hat jemand eine andere Idee dazu? Bei mir war die erste Eingebung Spinnenmilben, beim Wischtest war aber nichts zu sehen.
Leider war das Bild nur angehängt, nicht eingebunden. @DiLeila kannst du es bitte noch mal zeigen?


Liebe Grüße Kathleen


Kathleen
Kathleen
Mitglied
Beiträge: 2.240

RE: Schädlingsbildersammlung

#613 von Michaela , 17.10.2022 08:57

https://files.homepagemodules.de/b539670...n2_KPZRGSNO.jpg
Mir fällt dazu auch nur „Spinnmilben“ ein.


Michaela
Michaela

RE: Schädlingsbildersammlung

#614 von Chemengel , 17.10.2022 10:17

Ich sag mal so, sobald du die Viecher so ohne starke Vergrößerung siehst ist es schon ordentlich eskaliert. Das war bei mir der Fall.


Besten Gruß,

Julia


Chemengel
Chemengel
Mitglied
Beiträge: 2.780

RE: Schädlingsbildersammlung

#615 von DiLeila , 17.10.2022 13:38

Ich seh absolut nix. Nicht oben und nicht unten. Wischtest negativ.
Auch keine Beläge oder happy sap.
Wie gesagt Blätter auch alle schön fest.

Bin echt überfragt.

Angefügte Bilder:
IMG_20221017_133111.jpg  

DiLeila
DiLeila
Mitglied
Beiträge: 351


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz