Lonis Orchideenforum

RE: Phal equestris

#166 von schnattchen , 18.11.2012 10:57

Ich dachte immer "alba" darf gar nichts gelbes haben?


schnattchen
schnattchen

RE: Phal equestris

#167 von Michaela , 18.11.2012 12:06

Deshalb schrieb ich so "alba" wie die anderen auch! (Vielleicht hätte ich besser Anführungszeichen nehmen sollen.) Ich bezeichne sie selbst auch nur als weiße equestris.


Michaela
Michaela

RE: Phal equestris

#168 von Solanum , 18.11.2012 21:39

Die ist doch so alba wie es werden kann. Ich bin nicht sicher, ob der Kallus nicht gelb sein darf. Die meisten gärtnerischen alba-Formen sind ja eher als frei von roten Pigmenten definiert.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.854

RE: Phal equestris

#169 von Loni , 29.12.2012 16:02

Das ist jetzt die letzte Blüte, dann kommt ein Kindel. Die hat jetzt monatelang geblüht, echt schön.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal equestris

#170 von Lolipop , 30.12.2012 17:09

Hab gestern beim Tauchen bemerkt, dass bei meiner equestris viele hohle Wurzeln im Topf sind.

Heute rausgeholt...SCHOCK.....zwei Drittel aller Wurzeln sind total vergammelt!

Hab natürlich alles fein abgeschnitten und werde sie in ziemlich grobes Subtrat setzten.

Frage mich nur, ob ich sie vorsichtshalber mit Folicur oder Aliette spritzen soll. Passiert mir im Winter immer wieder, dass einfach eine Phal. ihre Wurzeln wirft, obwohl sie sicher nicht zu nass gestanden hat.

Grüße, Petra


Lolipop
Lolipop

RE: Phal equestris

#171 von Loni , 30.12.2012 17:12

Frau Elsner meinte, wenn equestris zicken, dann sofort umtopfen. Beim kleinsten Anschein. Die können ganz schön zicken.


Liebe Grüße Loni


Loni
Loni
Administratorin
Beiträge: 8.431

RE: Phal equestris

#172 von Irene , 30.12.2012 17:12

Vielleicht zu kalte Füße? Wo genau steht sie denn?


Irene
Irene

RE: Phal equestris

#173 von Lolipop , 30.12.2012 19:39

Sie steht im Wohnzimmer, Ostfenster, wird normal geheizt.

Allerdings sind mir genau an diesem Fenster schon ein paar andere auch krank geworden. Vielleicht ist es da doch etwas zugig was man normal gar nicht merkt, die Pflanzen aber sehr wohl (??)
Erst kürzlich musste ich eine amabilis in die Tonne geben, die auch an diesem Fenster stand,. Die hat die Blätter quittegelb werden lassen und dann geworfen. Eine Hybride konnte ich dank Folicur und Aliette noch retten. Seit ein paar Wochen habe ich die nun wurzelnackt im Topf. Irgendwie dachte ich mir, das ist besser, als sie gleich wieder in Substrat zu packen. In anderen Wintern ist mir genau an dem Standort auch schon was kaputt gegangen.Schon langsam etwas auffällig....

Bei der equestris ist es nun so, dass sie am Laub noch überhaupt keine Anzeichen hatte, dass es ihr schlecht geht. Aber eben massig matsche Wurzeln. Wenn ich es nicht gespannt hätte, wäre sicher in Kürze an den Blättern auch ein Schaden aufgetaucht. Dabei kann ich es ausschließen, dass ich sie zu nass gehalten habe.

Aber noch mal meine Frage: Meint Ihr, frisch in einen entsprechend kleinen Topf setzten reicht, oder doch lieber spritzen?

Danke Euch fürs Mitdenken!


Lolipop
Lolipop

RE: Phal equestris

#174 von Schönbrunnerin , 19.02.2013 16:36

hier blüht equestris Dark:


A Woidviadla drei Leit


Schönbrunnerin
Schönbrunnerin
Mitglied
Beiträge: 1.823

RE: Phal equestris

#175 von Solanum , 24.02.2013 21:49

Meine equestris Ilocos von Cramer (Mitte) ist aufgegangen, es ist die Erstblüte, zusammen mit meinen anderen Ilocossen





Sie sind alle herzallerliebst klein und blühen zur Zeit leider nur sehr zögerlich.


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.854

RE: Phal equestris

#176 von schnattchen , 07.03.2013 11:30

Und hier noch meine equestris.
Eine ganz normale.
Leider habe ich keine anderen Formen davon.

Blüte:

Phal.equestris von schnattchen85 auf Flickr

Habitus:

Phal. equestris von schnattchen85 auf Flickr


schnattchen
schnattchen

RE: Phal equestris

#177 von Solanum , 10.03.2013 15:25

Die Ilocos-Parade hat beschlossen, doch mehr als 1 Blüte pro Pflanze zu machen



das ist die neue von Cramer



cf. aurea von Corokia


Schöne Grüße,
Heike


Solanum
Solanum
Administratorin
Beiträge: 10.854

RE: Phal equestris

#178 von 79Yvi , 03.04.2013 10:57

Schöne Bilder ,
ich hab nur eine equestris... vllt. sollte ich das mal ändern
das Blütenbild ist vom letzten Jahr, leider hat sie dann den BT dann eintrocknen lassen, inzwischen bastelt die aber an nem neuen und n Stammkindel gibts noch obendrauf



79Yvi
79Yvi

RE: Phal equestris

#179 von nise , 24.04.2013 19:33

Schaut euch mal mein beklopptes aurea Huhn an
Hier kommen jede Menge Blätter auf einmal aus dem Herzen.
Ich bin mal gespannt, ob das jetzt wie zwei Pflanzen weiter wächst oder ob sich das bei der nächsten Herzblattbildung wieder normalisiert.

Sie stand immer zu den gleichen Bedingungen am Fenster. Sie ist seit 2009 bei mir.





Einen BT schiebt sie auch gerade


nise
nise
zuletzt bearbeitet 24.04.2013 19:33

RE: Phal equestris

#180 von Fabi , 05.05.2013 13:28

Meine Phal. equestris hat nun ihre Erstblüte geschafft:



Leider weiß ich noch nicht ob sie diese auch übersteht, da die Rispe neben dem Herzblatt rausgekommen ist und das Herzblatt seit dem nicht weitergewachsen ist. Außerdem hat sich am Stamm unten irgendetwas rausgedrückt. Ich weiß nicht genau was es ist, aber ich hoffe, dass die Pflanze nicht eingeht.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.911
zuletzt bearbeitet 08.07.2015


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz