Lonis Orchideenforum

RE: Angraecum eburneum

#91 von jens , 02.12.2019 20:55

Die ersten 2 Knospen sind offen, allerdings musste ich mangels Luftfeuchtigkeit wegen der Fussbodenheizung im Wohnzimmer etwas nachhelfen!
Duft konnte ich bisher keinen feststellen.






Mit Feuerzeug als Grössenvergleich!

Habitus der Pflanze

Auch wenn die Knospen nicht so ganz vernünftig öffnen wollen bin ich mit dem Ergebnis doch schon zufrieden!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Angraecum eburneum

#92 von Fabi , 02.12.2019 21:11

Schade, dass sich die Lippen nicht so recht entfalten wollten. Aber das kann sich ja noch bei späteren Blüten bessern. Es wird bestimmt ein toller Anblick wenn alle Knospen sich geöffnet haben!


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.898

RE: Angraecum eburneum

#93 von jens , 02.12.2019 21:13

Ich vermute das daran die Fussbodenheizung Schuld ist, Fabian!
Aber warten wir mal ab ob das so bleibt.


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Angraecum eburneum

#94 von Fabi , 02.12.2019 21:19

Afrikaner sind ja aber auch manchmal etwas empfindlich was Umstellungen angeht. Das würde ich daher nicht ganz ausschließen. Aber vielleicht hast du ja Glück, dass es nur daran liegt. Obwohl eine Fußbodenheizung ja tendenziell noch gleichmäßigere Wärme bringen sollte als ein Heizkörper, da ist die Luftfeuchte ja lokal noch viel geringer. Ich drücke dir aber die Daumen.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.898

RE: Angraecum eburneum

#95 von jens , 02.12.2019 21:22

Stimmt, es könnte auch die Umstellung von Gewächshaus auf Zimmerkultur sein da sie ja auch schon knospig war als ich sie gekauft habe!
Danke für's Daumendrücken!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Angraecum eburneum

#96 von jens , 03.12.2019 22:14

Bei dieser Blüte musste ich tricksen, sie schaut nämlich in die falsche Richtung!
Es ist die 2te Blüte und sie ist besser geöffnet als die anderen.


Einen leichten Duft kann ich jetzt auch wahrnehmen!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122
zuletzt bearbeitet 03.12.2019

RE: Angraecum eburneum

#97 von Coldcase , 04.12.2019 06:04

Das sieht doch schon viel besser aus , ich finde die echt hübsch
Vielleicht war`s doch die Heizung .


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.485

RE: Angraecum eburneum

#98 von Fabi , 04.12.2019 14:02

Das sieht ja schon mal gut aus, Jens! Hoffentlich gehen die übrigen Knospen auch vernünftig auf!
Ich finde diese Art ja auch toll, aber deine und Michels Pflanzen haben mich etwas geheilt, die sind glaube ich doch eine Nummer zu sperrig aktuell, außerdem stehen da noch genug andere Sachen auf meiner Liste nach denen ich Ausschau halten werde.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.898

RE: Angraecum eburneum

#99 von jens , 04.12.2019 14:16

Danke Fabian, so sperrig ist die gar nicht! (grins....)
Ich ziehe auf der einen Seite das Rolloband auf 1m raus um an der "Kleinen" dann vorbei den Fenstergriff auf der anderen zu erreichen. Es geht alles!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Angraecum eburneum

#100 von Michel , 04.12.2019 19:58

Ach watt, Fabi, meine passt schließlich auch in die Vitrine.
Naja, bei der Rückfahrt dachten wir schon teilweise, dass dort hinten zwei Osteuropäische Türsteher sitzen


Gruß

Michel


Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Angraecum eburneum

#101 von Fabi , 04.12.2019 22:00

Naja, bei Jens' Dschungel fällt es ja auch kaum noch auf. Und deine Vitrine ist ja auch nicht ganz sooo klein.
Ich bin froh, dass mich meine Eltern doch so einige Fensterbänke in Beschlag nehmen lassen.
Das muss man nicht überstrapazieren und etwas realistisch bleiben.


Liebe Grüße,
Fabian


Fabi
Fabi
Mitglied
Beiträge: 3.898

RE: Angraecum eburneum

#102 von Michel , 04.12.2019 23:18

Gebe dir Recht. Hatte auch zugegebener Maßen das Glück, das größte Zimmer bekommen zu haben, wodurch ich die größte Fensterbank hatte. Es ist halt ein Entwicklungsprozeß und in jeder Stufe hat man mehrere und neue Möglichkeiten. Das ist ja das spannende auch irgendwo. Jetzt habe ich nur begrenzten Platz da ich mit meiner Frau zusammenwohne, aber auch der Umstand liess sich lösen und ich bin zufriedener als vorher. Mal schauen was die Tukunft noch so bringt. Auch wenn mal ein Rückschritt eintreten sollte, es lässt sich eine neue Lösung finden und damit auch wieder ganz andere Möglichkeiten.
Meine Knospen drehen sich noch, dauert noch etwas bis zur Blüte...


Gruß

Michel


Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Angraecum eburneum

#103 von Michel , 11.12.2019 17:32

Etwas wirr warr, aber meine erste Blüte geht auch endlich auf. Wobei irgendwie auch überraschend, da der Sporn so kurz ist rechnet man damit noch nicht.
Sorry wegen der Fotos, besser komm ich da nicht dran... beim ersten Bild sind die verblühten Aerangis mystacidii Blütentriebe zu sehen, seid einem Quartal noch grün.
Im unteren Bild sieht man aus der Betrachterperspektive, als wenn man vor der Vitrine steht.
Ich mache bei den nächsten Blüten mal bessere Fotos. Bin gespannt auf die Blühdauer!


Gruß

Michel

Angefügte Bilder:
49096B1B-4EE9-49BD-AFC1-D71ADAE9D8E0.jpeg   7355F69A-7990-470B-B7BC-ED3269F7AB30.jpeg  

Michel
Michel
Mitglied
Beiträge: 809

RE: Angraecum eburneum

#104 von jens , 15.12.2019 09:05

Die letzten Knospen haben es nicht geschafft, die Sporne sind schwarz geworden!
Aber ich bin trotzdem zufrieden mit dem Ergebnis das die Pflanze die BT weiter geschoben hat trotz der Umstellung von Gewächshaus suf Fensterbankkultur.




Habitus

Diese Knospen werden wohl nichts mehr obwohl eine von ihnen wohl noch öffnen will!


Gruß Jens


jens
jens
Mitglied
Beiträge: 15.122

RE: Angraecum eburneum

#105 von Coldcase , 15.12.2019 09:07

Trotzdem ein gutes Ergebnis , Jens


Liebe Grüsse , Sylvia


Coldcase
Coldcase
Mitglied
Beiträge: 11.485


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz